Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Ich bin neu....
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
alvaman



Anmeldungsdatum: 28.10.2002
Beiträge: 18
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 28. Okt 2002 18:36   Titel: Ich bin neu....

Ich spiele mit dem Gedanken, mir Linux auf die Platte zu packen...
Was soll ich da nehmen ???
Ich mach eigentlich alles von surfen, rippen bis spielen... Wie läuft eigentlich UT2003 ??? Kann ich dann auch mit Windoof usern spielen ?
Wie sieht es mit den Treibern aus ? Vor einem Jahr hab ich mal SUSE getestet, aber es war unmöglich meine ISDN Anlage einzubinden...

Ach ja, und Geld hab ich auch net... Runterladen is mit ISDN auch schlecht...

HILFE !!!
_________________
ATHLON XP 1800@2200
256MB SAMSUNG
EPOX 8K3A
MSI GEFORCE 4 TI-4200 64MB@300/600
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

domi
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Okt 2002 18:40   Titel: Re: Ich bin neu....

Du bist dir wohl nicht bewusst, für was linux da ist - wohl weniger zum zocken!
UT2003 kannste meiner meinung nach vergessen, benötigt doch directX, oder?
mit SuSE ist es verdammt einfach, die isdn-anlage einzurichten.
dein geldproblem: Leihs dir von nem Bakennten oder so aus (für anfänger am besten suse),
kaufs dir
oder was weiß ich---

mfg,
domi_
 

patrickbloy



Anmeldungsdatum: 16.09.2002
Beiträge: 40
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 28. Okt 2002 18:56   Titel: Re: Ich bin neu....

UT 2003läuft doch unter Linux (?)[gibtr es eine gentoo-Live Cd von], ISDN "Anlagen" unter Linux doch sowieso nicht (bezogen auf aktuelle Distris und meine Erfahrungen)
Der Rest geht mit fast jeder Distri, empfehle aber eher mandrake oder Redhat, für Anfänger eher Mandrake, nur in Notfällen
SuSE (obwohl die 8´er wohl auch wieder gut ist)+

Gruß
Patrick


Zuletzt bearbeitet von patrickbloy am 28. Okt 2002 18:56, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

sandro
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Okt 2002 19:24   Titel: Re: Ich bin neu....

Hallo Alvaman

Surfen kann man mit Linux ganz hervorragend,schon weil man sich nicht um Viren,Dialer und ähnliches sorgen muss.Rippen kann man sowohl Audio als auch DVD,wobei unter Linux natürlich diese kommmerziellen Spezialprogramme fehlen,die man wohl für kopiergeschützte Sachen braucht.Habe selber aber keine Erfahrungen damit.
Zocken kann man unter Linux ganz gut,allerdings beschränkt sich das Angebot auf diverse Ego-Shooter aus dem Hause und Umfeld von id (alle d**m,alle q****,RtCW,Heretic2,Hexen2,auch Missionpacks dank Quellcode),diverse andere Shooter,sehr wenige Strategie- oder Aufbauspiele,keine Rollenspiele,keine Autorennen.Ein paar Windows-Games laufen mit etwas Fummelei noch unter der Windows-Emulation von Linux,ein paar mehr noch unter einem kommerziellen Ableger dieser Windows-Emulation.UT2003 läuft ab Werk auch unter Linux dank OpenGL,ist auch stabil und man kann online zocken,liegt aber fps-mässig nur bei ca. 70% der D3D-Version.Editor geht nicht.
Was ISDN angeht,dürfte SuSE erste Wahl sein.Die haben im Netz eine hervorragende Support- und Hardwaredatenbank,vielleicht findest du da etwas über deine ISDN-Anlage.Beim Kauf kannst du dich ja mit einem Kumpel zusammentun,einer bekommt die CDs und der andere die DVD.

mfG Sandro
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Okt 2002 19:36   Titel: Re: Ich bin neu....

hi go2be-newbie,

ja, man kann alles das machen, wonach du gefragt hast.

problem bei der sache ist, dass linux vollkommen anders ist, als was du kennst.

daher wird einiges funktionieren, einiges nicht sofort.

am besten, du kaufst dir ein buch ueber linux und installierst linux parallel zu deinem windos, damit du hin- und herwechseln, und vor allem noch im internet nach antworten suchen kannst.

viel erfolg,

ratte
 

alvaman



Anmeldungsdatum: 28.10.2002
Beiträge: 18
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 28. Okt 2002 19:41   Titel: Re: Ich bin neu....

Wo kann ich mir eigentlich ein vernünftiges Linux im Netz ziehen ???
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Okt 2002 21:43   Titel: Re: Ich bin neu....

http://www.debian.de
http://www.slackware.com
http://www.gentoo.de

in absteigender userfriendly folge.

gentoo also nur, wenn du _wirklich hart_ einsteigen willst.

ratte
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Okt 2002 21:47   Titel: Re: Ich bin neu....

bestimmt von nutzen hierbei:

Q: Can I use a CD-writer under Windows for CDrec.iso

A:
For Easy CD: rename to cdrec.iso
For WinOnCD: rename to cdrec.raw

With Easy CD Creator:

Open Easy CD Creator
Go to "File"
then to "Create CD from disc image"
make sure to change the bottom drop down menu ("Files of type:") to say
"ISO image files"

It will do the rest after you browse to the *.iso file

With WinOnCD:

you can select a
"track-image" project when you click the New button. So long as you are
in track mode, not file-system mode (how that looks depends on whether
you have 3.0 or 3.5) then dragging a track image file onto the CD window
should accept it as a raw track. WinOnCD uses .RAW as its own
extension.
 

dZ
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Okt 2002 22:15   Titel: Re: Ich bin neu....

dere !!!

die UT2003 demo läuft bei mir unter redhat 7.3 und mandrake 9.0 perfekt (mit meiner geforce2ti, alle überflüssigen dienste deaktiviert, kein windowmanager usw.)
nvidia grafikkarten haben unter linux eine zumindest gleichwertige performance wie unter windows

mfg dZ
 

Utg
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Okt 2002 22:40   Titel: Re: Ich bin neu....

Ähm, ich will hier ja nicht schon wieder eine dieser elenden, endlosen Diskussionen entfachen, aber vor allem die Vorschläge von ratte sind ganz sicher nicht in Deinem Interesse. Ein Anfänger und/oder Windowsumsteiger (wie auch ich) kann definitiv mit Debian, Slackware oder Gentoo NICHTS anfangen - zumindest nicht, ohne vorher drei Monate intensives "Linux-System-Hacker-Profi-Studium", und welcher Anfänger und/oder Windowsumsteiger will das schon?

Ich habe im letzten Jahr mehrere Distributionen ausprobiert und mein Ergebnis ist ziemlich eindeutig: Wenn Du - was ich glaube - bisher ein klassischer Windows-Mensch warst, gibt es für Dich nur ein etwa gleich einfach und einheitlich zu bedienendes System, das eben KEIN "Studium" erfordert: SuSE. Die einzige ähnlich einfache Alternative ist m. E. Mandrake, aber auch das ist noch ein gutes Stück von SuSE entfernt, was Bedienbarkeit und Einheitlichkeit angeht. Lass' Dir bloß nicht einreden, RedHat wäre ähnlich "klicki-bunti" (ich hasse den Ausdruck, aber die "Profis" benutzen ihn gerne), und zwar im positiven Sinn, wie SuSE und vielleicht Mandrake. Das mag aus der, was solche Dinge angeht, verzerrten Perspektive der "echten" Linuxer liegen, aber aus der Windows-Menschen-Perspektive (bitte beachten!) ist das schlicht falsch - da liegen Welten dazwischen.

Ich glaube, diese Ratschläge, Du solltest doch Debian und Co. ausprobieren, sind zwar gut gemeint, aber wenn Du sie befolgst, wird dich das sehr schnell und wahrscheinlich für eine ganze Weile wieder von Linux abbringen - und das wäre sehr schade, denn ich z. B. bin sehr zufrieden (mit SuSE 8.0) und benutze mein Windows98, das ich auch noch auf der Platte habe, schon lange nicht mehr.

So, genug der Worte, lad' Dir doch erstmal die SuSE-Live-Eval-CD (die wird nicht fest installiert, ist also sozusagen SuSE zum risikofreien Testen) von www.suse.de runter (oder: bei Mandrake kann man anscheinend "richtige" ISOs runterladen, aber wie gesagt halte ich Mandrake doch eher für zweite Wahl für Anfänger). Und wenn's Dir dann gefällt: Du findest garantiert irgendwo in Deinem Bekanntenkreis jemanden, der SuSE hat.
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Okt 2002 23:23   Titel: Re: Ich bin neu....

utg hat mein posting wohl nicht ganz gelesen.

natuerlich wuerde die suse-wahl schnelle erfolge bringen, jedoch haette Alvaman dadurch nix dazu gelernt und endet hier wie auch woanders in foren mit lamer fragen, die kaum einer beantworten mag, sobald irgendwas nix funzt.

ich hatte extra darauf hingewiesen, dass Alvaman sich ein buch kaufen, und eine parallelinstallation machen soll.

IMHO ist debian zwar nichts fuer klickibunties, aber die userfriendliest linux-distrie, die am echten linux am naehesten ist.

wie ich Alvaman verstanden hatte, will er ein linux und kein GUI a la windos mit verstecktem linux, wie suse das anbiedert *wuerg*

;)

ratte
 

rattengift
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Okt 2002 23:42   Titel: Re: Ich bin neu....

> wie ich Alvaman verstanden hatte, will er ein linux und kein GUI a la windos mit verstecktem linux, wie suse das anbiedert *wuerg*

wie ich alvaetc verstanden hab, will er nicht lernen sondern zocken.
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Okt 2002 23:54   Titel: Re: Ich bin neu....

ok Alvaman, jetz aber mal ran!

ratte
 

Bob Gomorrha
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Okt 2002 9:51   Titel: Re: Ich bin neu....

Weiss eigentlich irgendwer, warum Alvaman umsteigen will??
 

Windoofi
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Okt 2002 10:41   Titel: Re: Ich bin neu....

...weil er kein Geld hat!
Genau wie ich!

@Alvaman
Downloade Mandrake CD1
...oder Knoppix-Debian (und knall das per Installations-Script auf HDD)
Ich warte gerade auf beta60 von Lycoris. Das ist am Ende warscheinlich auch was für "unsereins"!
Und glaube bloß keinem der Dir erzählt man könnte unter Linux nicht spielen...
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy