Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linuxinstallation + Swap auf (einer) FAT32-Partition(en) möglich?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Der_Donnervogel
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Nov 2002 16:36   Titel: Linuxinstallation + Swap auf (einer) FAT32-Partition(en) möglich?

Hallo!

Ich habe mir von einem Freund SuSe Linux 8.1 ausgeliehen und möchte es mal probehalber installieren.

Es stellen sich mir deshalb 3 Fragen:

1. Kann man Linux auf eine FAT32-Partition installieren?
2. Kann man eine Swap-Datei auch noch auf die selbe Partition packen?
3. Muß man diese Swap Datei schon vor der Installation anlegen, bzw. benötigt Linux die Auslagerungsdatei schon während der Installation (mein Rechner hat 256 MB Ram)

Im Thread
http://www.pl-forum.de/cgi-bin/UltraBoard/UltraBoard.pl?Action=ShowPost&Board=010&Post=592&Idle=10&Sort=0&Order=Descend&Page=0&Session=
habe ich eine Beschreibung gefunden wie man die Datei anlegt, aber dazu muß Linux ja wohl schon laufen.

Hat da jemand eine Ahnung?
 

Peter
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Nov 2002 4:16   Titel: Re: Linuxinstallation + Swap auf (einer) FAT32-Partition(en) möglich?

Also,

normalerweise nutzt linux keine Swap-Datei, sondern eine Swap-Partition. Der Vorteil ist wohl, das das System direkt auf die Festplatte zugreifen kann, und nicht über irgendwelche Dateisystem Schichten durch muss (ist schneller). Was du also machen solltest ist ne eigene Swappartition für Linux anlegen (2*RAM z.B.).

Peter
 

Der_Donnervogel
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Nov 2002 11:11   Titel: Re: Linuxinstallation + Swap auf (einer) FAT32-Partition(en) möglich?

Ich weiß das auch, daß Linux normalerweise eine eigene Partition nutzt. Allerdings kommt es mir nicht sooo sehr auf die Geschwindigkeit an, da ich es ja nur antesten (und meine Windoofinstallation nicht durcheinanderbringen) will. Es soll ja gar keine Wunderdinge vollbringen, ich möchte mir nur mal die Möglichkeiten anschauen, die es bietet. Auf einem Athlon 1000 mit 256 MB sollte es doch auch mit einer Swapdatei ordentlich nutzbar sein. - Ansonsten taugt es sowieso nichts!

Sollte es sich als gut/nützlich erweisen, dann werde ich es ohnehin auf meinem aktuellen Rechner installieren und dort wird es dann auch seine eigene Swap-Partition kriegen.

Ich werds jetzt einfach mal ausprobieren! Smile
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy