Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
MBR löschen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Freddy
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Nov 2002 19:05   Titel: MBR löschen

Hallo,

ich hab ein Problem mit Red Hat Linux, und zwar will irgendwie weil ich vorher versuchte Debian zu installieren, der den MBR starten, und danach gleich Grub, allerdings bleibt er bei Grub einfach stehen, und ich weiß nicht wieso. Momentan kann ich nur über Diskette in mein System booten, ich hoffe es kann mir jemand helfen.

P.S.: mit lilo -u hab ichs schon probiert, der findet allerdings lilo nicht

Gruß
Freddy
 

Pawel
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Nov 2002 15:52   Titel: Re: MBR löschen

mit DOS_diskette booten und:

fdisk /mbr

und hast du nagelneues MBR.
Pawel
 

booter
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Nov 2002 2:32   Titel: Re: MBR löschen

Was soll der Quatsch mit dem nagelneuen (DOS)MBR?
Wenn das BIOS von Platte booten soll, dann muß im MBR ordentlich was drin stehen, also ein ordentlicher Bootloader. Wenn er (Freddy) lilo nicht hat, wird er wohl grub haben. Wo man bei Red Hat ein Systemverwaltungstool findet, um den `Bootloader zu konfigurieren' (so ähnlich wird's bestimmt genannt), weiß ich allerdings nicht. Vielleicht schreibt es noch jemand ...
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Nov 2002 17:15   Titel: Re: MBR löschen

frage:wie loescht man eigentlich den mbr, wenn man kein dos hat, lilo zercrasht ist, der compi offline, und das cdrom grad gestorben ist (usw.) ohne die partitionstabelle zu verlieren?

ratte
 

rudi
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Nov 2002 12:54   Titel: Re: MBR löschen

neuen PC kaufen ()
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Nov 2002 13:45   Titel: Re: MBR löschen

@ratte: Platte in anderen PC einbauen (notfalls bei Freunden), Knoppix o.ä. booten und dann ein "dd if=/dev/zero of=/dev/hda bs=446 count=1", was exakt den Loader im MBR nullt und die Partitionstabelle unangetastet lässt. Kleiner Tipp: Vor Absetzen eines solchen Kommandos erst kontrollieren, noch mal lesen, den Freund um Kontrolle bitten, noch mal lesen und dann erst auf die Knickpfeil-Taste hauen . Ausserdem gibt es bei Debian das Progrämmchen "install-mbr" (Paket "mbr", wenn ich mich recht entsinne), welches einen tauglichen MBR-Loader schreibt.

Jochen
 

Freddy
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Nov 2002 19:01   Titel: Re: MBR löschen

Thx @ Jochen, so was in der Art hat mir jetzt auch weiter geholfen :)

Gruß
Freddy
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy