Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Splitten von grossen Dateien

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jascha
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Nov 2002 2:35   Titel: Splitten von grossen Dateien

Hallo!
Folgendes Problem: ich möchte eine grosse Datei aufspalten und die einzelnen Teile auf mehrere Disketten schreiben. Normalerweise kein Problem:

$split -b 1440k dateiname

und später wieder zusammensetzen:

$cat xaa xab (usw) > dateiname

Soweit schön und gut. Was mache ich aber, wenn eine oder mehrere Disketten fehlerhafte Blöcke haben? Dann passen logischerweise die (alle gleich grossen) Dateien nicht mehr drauf.

Unter Windows bieten WinRAR oder auch WinACE eine Option mit dem Namen "automatisch" an, wobei dann einfach auf die Diskette geschrieben wird, bis sie voll ist und dann die nächste angefordert wird (bei dieser Methode sind die fehlerhaften Bereiche dann logischerweise egal).

Da tar ein Band-Archivierer ist, dachte ich, es müsste damit irgendwie gehen, dass tar einfach auf /mnt/floppy schreibt und dann bei Bedarf (wenn die Diskette voll ist) eine neue anfordert. Jetzt habe ich die Manpage zu tar studiert, aber nichts passendes gefunden.

Hat jemand eine Idee?

Greets, Jascha
 

splitter
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Nov 2002 2:46   Titel: Re: Splitten von grossen Dateien

nix mount, einfach
tar -cMf /dev/fd? ZuSichendes
Bänder werden doch auch nicht gemounted.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy