Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
ftpd - zugriff von aussen klappt nicht so ganz...

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fred
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Nov 2002 2:27   Titel: ftpd - zugriff von aussen klappt nicht so ganz...

bin auf den proftpd (debian) umgestiegen. mein problem ist nun folgendes.

der zugriff von aussen klappt nur, wenn ich iptable runter fahre, wieder aktiviere und dann erst den ftpd starte.

als gui für die fw nutze ich guarddog.
ich habe jetzt die vermutung das ein kernelmodul vielleicht nicht korrekt geladen ist und deshalb der zugriff auf den ftpd erst dann funzt wenn ich guarddog erneut starte (da der einiges neu initalisiert).

wenn ich meine ports scannen lasse, dann ist (bevor ich diese aktionen machen) der port 21 stealth. nachdem ich die fw runter und wieder hochgefahren habe und dann den ftpd gestartet habe, ist der port auf einmal open bzw closed (wenn ftpd nicht läuft), und somit zugänglich von aussen.

jemand ne idee worans liegt? ich vermute irgendwelche kernelmodule, speziell in der gegend /kernel/net/ipv4/netfilter.

kann mir da jemand helfen?
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy