Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linux als printserver?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Grille
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Dez 2002 20:46   Titel: Linux als printserver?

Hallo zusammne!,

hoffe ihr könnt mir helfen. :)

Ich habe SuSE 8.0 mit dem Kernel 2.4.18 (also der standart Kernel bei suse 8.0)

Habe meinen Drucker soweit angeschlossen, und mit dem Befehl
"echo -en "®Hallo®\f" >/dev/usblp0"
druckt er auch ordentlich.

Dann habe ich die Samba Freigabe für den Drucker gemacht. Die sieht so aus:
#####################################
[printers]
comment = All Printers
path = /var/tmp
create mask = 0777
printable = Yes
browseable = Yes
public = yes
guest ok = yes
###################################
Der Drucker wird dann zwar auch unter dem Ordner "Drucker" aufgeführt,
der status ist auch angeblich "Bereit", wenn ich aber diesen Drucker
unter Windows 2000 hinzufücgen will, sagt er mir, es wär nciht der richtige Treiber installiert,
das ist ja auch normal. Das mache ich dann auch.
Wenn ich dann auf den eingerichteten Drucker klicke, steht in der Warteschlange "lp950c auf Linux Zugriff verweigert; keine Verbindung möglich".

Was muss ich noch machen, bzw. was habe ich falsch gemacht?


Gruß
Christian
 

Grille
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Dez 2002 20:47   Titel: Re: Linux als printserver?

Ach ja, der Drucker ist über USB angeschlossen, und ich habe Linux als router für DSL eingerichtet.
Das läuft auch alles soweit ganz gut.
 

Alex
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Dez 2002 15:35   Titel: Re: Linux als printserver?

Hi,
sieht nicht schlecht aus, nur schau mal in deiner /etc/printcap
dort ist der Drucker mit namen angegeben.
Jetzt trägst du folgendes in deine smb.conf ein

#Druckerfreigabe
[Freigabename]
comment = DRUCKERNAME
path = /tmp
create mask = 770
printable = Yes
#Das ist das wichtigste, hier geben wir den Druckernamen aus der /etc/printcap ein
#Am besten ist den raw zu nehmen
printer name = lp-raw

Dann sollte es klappen.
Mit der Warteschlange habe ich das auch, aber das ist ja nicht schlimm.

Mfg
Alex
 

Grille
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Mai 2003 20:53   Titel: Re: Linux als printserver?

Hallo...

Total verspätet, aber vor lauter posts und andeem mist nicht mehr an diesen post gedacht.
Danke dann noch
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy