Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
aufruf eines shellscriptes

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
simon



Anmeldungsdatum: 23.02.2001
Beiträge: 200
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: 09. Dez 2002 14:42   Titel: aufruf eines shellscriptes

Hi, habe ein kleines Verständnisproblem,...
wenn ich ein shellscript mit #!/bin/sh ausführbar gemacht habe, kann ich es doch eigentlich
ohne vorrausgehendes bash <scriptname> starten also ./<scriptname>.sh wenn ich im
gleichen Verzeichnis bin...
wenn ich also aus meiner /etc/init.d/boot.local
mein shellscript /etc/paketfilter_start.sh aufrufe sagt er mir das der angegebene
Pfad keine Datei oder Verzeichnis ist.
kurzum er kanns nicht aufrufen. Da ich im Moment nicht zuhause bin sondern auf der
Arbeit, kann es sein das ich mich etwas unklar ausgedrückt habe - liegt daran das ich,
wenn ich zuhause wäre nachkucken hätte können was da genau steht...
wär cool wenn mir jetzt schon jemand weiterhelfen kann - ansonsten poste ich von
zuhause nochmal mein Problem etwas genauer (detallierter).
MFG Simon

PS: (Habe Suse 7.3 im Moment am laufen) ist es normal das Suse Firewall sachen von der
personal firewall lädt, auch wenn man es ihr "verboten" hat? zum Schluss steht sowieso
failed da (also lädt er sie nicht komplett) mmmh komisch ich werde das ganze von
zuhause nochmal schreiben
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

...___...___...
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Dez 2002 14:59   Titel: Re: aufruf eines shellscriptes

Ausführbar gemacht? 0777 oder 0755 oder 0700, oder so ...
 

gunnar



Anmeldungsdatum: 12.11.2002
Beiträge: 212
Wohnort: Bodenwerder

BeitragVerfasst am: 09. Dez 2002 15:03   Titel: Re: aufruf eines shellscriptes

... oder noch einfacher mit "chmod +x dateiname" ausführbar machen
#!/bin/sh ist nur eine Info welches Programm das Script abarbeiten soll, wenn es ein Perl-Script wäre würde dort #!/usr/bin/perl stehen usw.
In diesem Fall ist /bin/sh dafür zuständig.
_________________
... Linux is like a wigwam, no Gates, no Windows - but an Apache inside ...


Zuletzt bearbeitet von gunnar am 09. Dez 2002 15:03, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Dez 2002 15:57   Titel: Re: aufruf eines shellscriptes

@gunnar:

"Nur eine Info" ist etwas untertrieben; dort wird schlicht und einfach festgelegt, welcher Interpreter das Skript abzuarbeiten hat. So kann man sehr einfach ein sich selbst ausgebendes Programm schreiben:
code:
#!/bin/cat
Hallo Welt!

Einfach wie oben beschrieben ausführbar machen und aufrufen.

Jochen
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy