Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Ein Anfänger mit seinen fragen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
aCtoR
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Dez 2002 20:30   Titel: Ein Anfänger mit seinen fragen

hallo
also vorerst
ich will weg von windows und suche nach der alternative,linux

dann kamen die probleme ;()
also hab mir knoppix gezogen
das kann man von cd aus starten
nun meine fragen

1. ich hab einen dsl router. wie kann ich in knoppix internet installieren, keine ahnung ob der meine netzwerkkarten erkennt, bitte um hilfe dfa mir internet vorerst am wichtigsten ist.
2. lohnt es sich mit knoppix anzufangen oder soll ich liber suse oder red head nehmen
falls ich umstellen soll wo kann ich es schnell ziehn, wieviel cds sind es
3. kann man die oben genannten auch von cd aus starten
4. gibt es in knoppix so etwas wie in windows einen dateimanager

ich hoffe ihr könnt mir helfen

andreas
 

actor
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Dez 2002 21:11   Titel: Re: Ein Anfänger mit seinen fragen

achja mein router
ich muss irgendwo ip dns gateway angeben
wo geht das

außerdem hab ich mal die ip des routers eingegeben doch ich kann nciht drauf zugreifen ?!?!
 

lotharb



Anmeldungsdatum: 10.02.2002
Beiträge: 411
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

BeitragVerfasst am: 19. Dez 2002 21:23   Titel: Re: Ein Anfänger mit seinen fragen

Hallo Andreas

Ich kann nicht alle deine Fragen beantworten, aber einige darunter schon:

1. Die Konfiguration und Administration von Knoppix ist ganz hervorragend beschrieben unter ftp://ftp.uni-kl.de/pub/linux/knoppix/docs/knoppix_tutorial.

2. Mit Knoppix anzufangen lohnt sich sicherlich. Es hat aufgrund des boot-Vorgangs von CD den Vorteil, dass auf deiner Festplatte (was auch immer da stehen mag) nichts verändert wird. Zum risikolosen Sammeln von Erfahrungen mit Linux ist das auf alle Fälle ein beachtlicher Vorteil.

Das alles ist natürlich keinesfalls ein Pamphlet gegen SuSE oder RedHat, die ebenfalls ihre Vorteile mitbringen. Aber du hast halt explizit nach Knoppix gefragt...

Das Iso-Image von Knoppix passt übrigens im Prinzip gerade so eben auf eine 700MB-CD. Manche 700 MB-Rohlinge haben Probleme mit dieser Datenmenge, aber du kannst auch eine fertig gebrannte CD für wenige Euros bei einem Versand (siehe die Knoppix-website) bestellen.

3. Weiß ich genau, aber sicher kriegst du hierzu schnell von jemand anders eine Antwort. Ich für meinen Teil habe meinen Start mit Linux vor zwei Jahren durch eine Festplatteninstallation der SuSE-7.1 geschafft (oder besser gesagt: schaffen lassen, weil ich mir Hilfe geholt hatte).

4. Der default-Dateimanager unter Knoppix ist der Konqueror-3.0.4.

Noch etwas (als ungefragte Antwort): Im Linux-Tag-Forum
http://www.linuxtag.org/cgi-bin/yabb/YaBB.pl
tummeln sich eine Menge Leute, die über ihre Erfahrungen mit Knoppix berichten. Schau doch mal rein!

Gruß
Lothar


Zuletzt bearbeitet von lotharb am 19. Dez 2002 21:23, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

actor
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Dez 2002 21:27   Titel: Re: Ein Anfänger mit seinen fragen

thx für schnelle antwort werd mich mal reinhängen
 

evi
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Dez 2002 21:35   Titel: Re: Ein Anfänger mit seinen fragen

Moin,
Mache gerade das selbe (fast), aber fürs erste sollte das auch bei dir klappen...
Hier mal ein Auszug, is zwar von Gentoo, aber es klappt auch bei dir, sicher...

Sie müssen Ihre Netzwerkanbindung soweit konfigurieren, dass Sie die benötigten Quellen herunterladen können. Außerdem wird das lokale (localhost) Interface benötigt. Bitte geben Sie dazu folgende Befehle ein und ersetzen $IFACE mit Ihrem Netzwerkinterface (typischerweise eth0), $IPNUM mit Ihrer IP Adresse, $BCAST mit Ihrer Broadcast Adresse und $NMASK mit Ihrer Netzwerkmaske. Bei dem route Befehl ersetzen Sie $GTWAY durch die IP Adresse Ihres "default Gateway".


Befehlsauflistung

# /sbin/ifconfig $IFACE $IPNUM broadcast $BCAST netmask $NMASK
# /sbin/route add -net default gw $GTWAY netmask 0.0.0.0 metric 1



Jetzt müssen Sie die Datei /etc/resolv.conf erstellen, damit die Namensauflösung (Web/FTP Server durch den Namen, anstatt der IP Adresse finden) funktioniert.
Hier ein Beispiel der Datei /etc/resolv.conf:

Befehlsauflistung : /etc/resolv.conf Vorlage

domain mydomain.com
nameserver 10.0.0.1
nameserver 10.0.0.2

Ersetzen Sie 10.0.0.1 und 10.0.0.2 mit den IP Adressen Ihres primären und sekundären DNS Servers.

Alternativ solltest du das auch unter "K"-->"Knoppix"-->"Netzwerk" einstellen können.
Wichtig ist, das du zumindest deine IP, Des Routers (Gateway) IP, einen Nameserver weißt...
Netmask sollte/könnte 255.255.255.0 sein, broadcast ist fast so wie deine IP´s "???.???.???.255...
Und, Knoppix is gut..
mfg
evi
 

Albert
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Dez 2002 21:58   Titel: Re: Ein Anfänger mit seinen fragen

Hi actor,
Ich kenne Knoppix zwar nicht,aber glaube,daß du über dhcp eine Lösung finden könntest.Wenn du dhcp nimmst,braucht du gar nix einzustellen.So mache ich es immer. Denn mein Vater hat win2k und ich Linux,beide sind auf einem Router ins Internet verbunden.Vielleicht geht sogar bei knoppix über bootcp??..Probiere es mal aus..

Albert
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy