Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Titel: Woody-install: "debootstrap beendete sich mit einem Fehler"

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
trozmo_noid



Anmeldungsdatum: 31.12.2002
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 06. Jan 2003 19:32   Titel: Titel: Woody-install: "debootstrap beendete sich mit einem Fehler"

hallo allerseits bin linux-neuling ... ;)


ich möchte mir die debian 3.0 installieren. beim installieren des basissystems erscheint immer folgender fehler:


"debootstrap beendete sich mit einem Fehler (return value 1)"



auf der konsole bringt er folgenden fehler:


tar: removing leading '/' from member names
tar: bad tar header, skipping
tar: bad tar header, skipping
tar: bad tar header, skipping
....
tar: error exit delayed from previous errors






yo, so siehts bei mir auch aus. ich krisch die krise

hab alle vers. durchgespielt. vanilla, safe, 2.4er ... nix geht. ich installiere von CD. checksum ist ok. zumindest war sie es vor´m brennen.

ich wollte eigentlich den 2.4er kernel (bf24) installieren.
die kiste soll als server und gateway dienen, ohne gui, mit webmin.

hardware:
486er 66Mhz
32 mb ram
4x CD-rom
dc-100 ide-controller (mit bios) mit 1x 60GB-platte dran.
2 NICs (tulip-clone + realtek)
1x pci-graphik
isa-controller 4 serielle+parallele schnitte

ich habe einmal 1.000 mb als root-dir in ext2 angelegt + 500 mb swap (bei der fetten platte eh egal)

ich muss von diskette booten. das funzt auch 1a ... bis zur installation des basissystems.
nach kuzer zeit kommt oben beschriebener fehler und das wars.


der ide-controller wird erkannt. die platte am ide-controller wird mit hde erkannt ...

keine ahnung wie's weitergeht. arrrgh ... ich hatte mal e-smith auf der kiste ... bis die alte festplatte abschmierte ... nix ist für die ewigkeit ... nur ist eben e-smith nicht so prickelnd. bietet zwar eine plug'n'play-installation aber man kann nix konfigurieren. mir fehlt hier noch die möglichkeit einen mailserver einzurichten. in e-smith ist nur ein web-mail-interface drin, zumindest war das so in meiner erinnerung.

debian schien mir auf den ersten blick sehr symphatisch, nicht zuletzt wegen seiner skalierbarkeit ohne schnickschnack. nur ist eben grad gar kein schickschnack ...


help ... Sad
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy