Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
MySQL an StarOffice 6.0 anbinden

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Jan 2003 10:19   Titel: MySQL an StarOffice 6.0 anbinden

Hallo zusammen,

habe unter SuSE Linux 8.1 eine kleine Hürde zu nehmen.
Ich möchte gerne MySQL an StarOffice 6.0 anbinden, bzw eine MySQL Datenbank öffnen oder erstellen können.
Mysql läuft einwandfrei, PHP phpMyAdmin auch. Die ODBC-Treiber sind alle installiert und sobald ich eine neue Datenbank (SQL) in StarOffice einbinden oder installieren möchte, bringt er mit die Fehlermeldung: libodbc.so nicht gefunden.

Auf meinem System gibt es aber die libmyodbc.so. Ich weiß nicht so richtig was ich nun tun soll. Kann oder muß man noch in StarOffice etwas einstellen??

Vorsorglich habe ich alles was mit ODBC irgendwie zu tun hat, von der DVD installiert. Ob da noch etwas konfiguriert werden muß, kann ich auch den README ? Dateien nicht erkennen.

Danke im Voraus.

Grüße
Michael
 

feldsee
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Jan 2003 14:38   Titel: Re: MySQL an StarOffice 6.0 anbinden

Bei mir lag es an folgendem:
Die Dateien odbc.ini und odbcinst.ini müssen nicht, wie in vielen Anleitungen beschrieben, in /etc liegen, sondern in /etc/unixODBC.

Dann ging's vorderhand. Falls SO 6 aber keine entscheidenden Fortschritte gegenüber OO 1.0.1 enthält, wirst Du damit auch nicht viel Freude haben - der ODBC-Anschluss von OO 1.0.1 setzt fehlerhafte SQL-Statements ab, so dass Du keinen Schreibzugriff auf Deine Datenbank bekommst, sondern die Fehlermeldung "Column count doesn't match value count at row 1". Der Lesezugriff funktioniert.
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Jan 2003 17:02   Titel: Re: MySQL an StarOffice 6.0 anbinden

Hallo und danke schon einmal für diesen Hinweis. Die beiden benannten Dateien liegen in dem VErzeichnis.
Aber sobald ich eine neue Datenbank anlegen oder einbinden möchte, (Datenquellen-URL) bekommt ich die Fehlermeldung so wie ich sie zuvor beschrieben hatte.

Gruß
Michael
 

Rolf
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Jan 2003 8:27   Titel: Re: MySQL an StarOffice 6.0 anbinden

Bei mir läuft das im Prinzip. Ich kann auch gern ein SO-file schicken,
in dem ich mein Vorgehen beschreibe (mail an rolf.koehler@physik.hu-berlin.de).
Die Tabellen lassen sich problemlos editieren. Sobald man aber Formulare
erstellt, geht der Ärger los. Mit Text geht es ganz gut, aber schon bei
Zahlen gibt es Ärger, der so unter SO5.2 nicht auftritt. Weiterhin gibt
es Probleme mit Formularen, wenn ein neuer Datensatz hinzugefügt werden
soll (auch bei SO5.2). Auch das geht in der normalen Tabelle problemlos.

Beste Grüße Rolf
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Jan 2003 10:40   Titel: Re: MySQL an StarOffice 6.0 anbinden

Hallo und danke für den Hinweis!

Das hört sich ja nach einer Baustelle an. Ärgert mich so etwas, denn unter Windows konnte ich mit Mysql, PHP und StarOffice 6.0 arbeiten.
Aber eigentlich möchte ich bei LINUX bleiben.
Es gibt ja zumGlück auch noch die Möglichkeit, mit PHP eine Mysql-Datenbank zu verwalten.

Grüße und nochmals Danke!
Michael
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy