Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Bootmenü

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Planlos
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jan 2003 13:16   Titel: Bootmenü

Hallo,

bräuchte Hilfe zu Linux.

Ich hab zwei Festplatten.
Auf der ersten (Master) läuft Win98
auf der zweiten ist Linux installiert mit gemounteter FAT32 Partition.
Wie kann ich jetzt ein Bootmenü erstellen?
der PC bootet nur noch Win98 und auf Linux kann ich nich mehr zugreifen.

Pls help bin totaler Newbie!
 

Utg
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jan 2003 14:13   Titel: Re: Bootmenü

Ich rate jetzt einfach mal ganz dreist, dass Du wahrscheinlich SuSE (und zwar vermutlich 8.1) benutzt. Dann müsste es eigentlich ganz einfach gehen:

"YaST" aufrufen --> "System" --> "Bootloader konfigurieren" --> "Master Boot Record von /dev/hda1" (oder so ähnlich) auswählen. Dann wird nicht immer automatisch Win98 gebootet, sondern Du wirst immer gefragt, was Du booten willst. Wahrscheinlich (ich hab's selbst so, d. h. NACH der Istallation, noch nicht ausprobiert, weiß es also nicht so genau) wird YaST Dir direkt einen Vorschlag machen, wie das Menü aussehen könnte (also irgendwie mit "linux (default)", "windows" und noch ein paar Optionen), sonst fügst Du einfach selbst "linux (dafault)" hinzu und am besten auch noch "failsafe" (das ist so 'ne Art abgesicherter Modus, den Du starten kannst, wenn's mit dem normalen nicht klappt), und "windows" natürlich... ferig!

Also probier's mal und melde Dich dann wieder, vor allem, wenn's Probleme gibt (oder Du wider Erwarten nicht SuSE benutzt)!
 

charlyL
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jan 2003 14:28   Titel: Re: Bootmenü

Hmmm....,
wenn er schreibt, dass er nur noch Windows booten kann und nicht mehr LINUX, wie soll er dann Yast ausführen ?
Entweder er kann im BIOS die Bootreihenfolge ändern, damit er von der Linux Platte booten kann und dann Yast ausführen, oder von der Installations CD booten und entweder installiertes System mit bootoption starten oder über das rescue system.
 

Utg
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jan 2003 17:43   Titel: Re: Bootmenü

Oh, tschuldigung, das hätte ich wohl dazu sagen sollen: ich nehme an, dass er bei der Installation, als es um LiLo ging, einfach auf "Weiter" geklickt hat - standardmäßig schlägt YaST nämlich vor, LiLo auf Diskette zu speichern, wenn es erkennt, dass noch ein anderes BS installiert ist.
@ Planlos: Stimmt das? Hat YaST Dein Windows erkannt und Dich dann LiLo auf Diskette speichern lassen? Wenn ja, dann ist es nämlich einfach nur so, dass Du Linux startest, indem Du diese LiLo-Diskette einschiebst und den Rechner startest. Dann wird Linux statt Windows hochgefahren. Ab dann geht es weiter, wie oben beschrieben.
Ich hoffe, ich habe Recht und Dein Problem ist so leicht zu lösen. Ansonsten tut's mir Leid, dass ich hier einfach solche "Verdächtigungen" von mir gebe.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy