Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
sendmail - emails senden

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Grille
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Jan 2003 16:39   Titel: sendmail - emails senden

HI!

Ich bin dabei Sendmail ans laufen zu bringen,doch scheiter beim versenden von Emails.

Empfangen über mail.domain.de funktioniert, aber senden nicht.
Outlook spuckt folgende Meldung aus.
Was muss ich wie machen damit ich diesen relaying Fehler weg bekomme?


Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, da einer der Empfänger vom Server nicht akzeptiert wurde. Die nicht akzeptierte E-Mail-Adresse ist 'cv@w-e-b-m-a-s-t-e-r-s.de'. Betreff 'rrrresdfd', Konto: 'webmaster@p-a-r-t-y.de', Server: 'mail.p-a-r-t-y.de', Protokoll: SMTP, Serverantwort: '550 5.7.1 <cv@w-e-b-m-a-s-t-e-r-s.de>... Relaying denied', Anschluss: 25, Secure(SSL): Nein, Serverfehler: 550, Fehlernummer: 0x800CCC79




Danke für eure Hilfe, dieses Forum ist echt Klasse :)


___________________________________________________________
learning Linux - forgetting Wintendo
 

mflaig



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 220
Wohnort: Germany

BeitragVerfasst am: 27. Jan 2003 19:46   Titel: Re: sendmail - emails senden

Hallo,

Der Fehler ist erstmal völlig korrekt. fehler 550 bedeutet in deinem fall, dass du nicht autorisiert bist um mails zu versenden.

hast du einen feste IP?
oder eine dynamische IP?

Wenn du eine feste IP hast (an dem dich der server erkennen kann), dann trage diese in die Sendmail Config Datei relay-domains oder auch unter dem Namen sendmail.cR bekannt ein (Netze gehen auch z.B. so 192.168.1 oder Domains z.B. debian.org).
Hast du keine feste IP (z.B. dsl-flat), so darfst du auf keinen Fall das versenden von überall oder ips und netzen erlauben, denn dann hast du ein Open Relay und dein Mailserver wird dann zum versenden von Spam misbraucht ... Bei dynamischer IP brauchst du a) smtpauth (passwort authentifizierung im esmtp protokoll) oder b) ein smtp-after-pop system (meist ein script, das die logs des pop3 servers auf erfolgreiche logins prüft und die ip für eine gewisse zeit freischaltet ~ 15-30min)

ich würde dir smtp-auth empfehlen. Ein aktuelles Sendmail kann das von Haus aus, muss man nur einrichten. Evtl. sogar verschlüsselt mit SASL.

Google mal nach "sendmail smtp auth"

Welche Distri, welche Sendmail version, wenn man fragen darf?

es gibt auch noch ein paar Kniffe, um sendmail ein bisschen sicherer zu machen. Evtl. schreibe ich ja noch einen artikel dazu.
Aber für alle debianer lohnt sich ein blick auf exim zu werfen.

Gruß,

Michael

Noch fragen? Jederzeit!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Grille
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jan 2003 23:25   Titel: Re: sendmail - emails senden

Hallo!

Danke, echt schonmal klasse tipps. Habe mich noch nciht soweit mit Sendmail auseinander gesetzt, da ich es im LAN nicht brauche.
Habe mir aber jetzt mal so'n vserver, also virtuellen dedizierten root server von server4free zugelegt - der ist soweit ganz gut. Ich kann ja nciht mit nem anderen vergleichen.
Bis auf das die redHat 7.3 installiert haben, und ich da überhaupt nicht richtig mit klar komme, aber das wird schon noch wieder. Habe zu Hause SuSE 8.0 PRO.


Naja, und jetzt stand ich vor Sendmail wie ne Maus vorm Elefanten *LOL*

So, möchte ja auch mal eben noch verraten, woran es in meinem Fall lag.

Und zwar musste ich in "Wintendo's Outlook Espresso" noch
Server erfordert Authentifizierung
anhaken, dann klappts.


MfG
Christian Vielhauer

_________________________________
learning Linux - forgeting Wintendo
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy