Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Komplettes Backup einer Linuxplatte ?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
back
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jan 2003 2:29   Titel: Komplettes Backup einer Linuxplatte ?

hi,

wie kann ich eine komplette Linuxplatte sichern, d.h. inclusive aller Partitionen ???
ich habe einen Fileserver mit Routerfunktion ... möchte bei einem totalausfall aber nicht nochmals das komplette System installieren ...

wie stelle ich ein solches System am schnellsten wieder her ? ...
danke
 

Mario
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jan 2003 8:40   Titel: Re: Komplettes Backup einer Linuxplatte ?

Ich habe bei SuSE gesehen, dass die Partition Magic 8.0 im Set anbieten. Ich denke, mit diesem Tool kannst du ein Image ziehen.
 

Max
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jan 2003 9:59   Titel: Re: Komplettes Backup einer Linuxplatte ?

Partition Magic? Kann man echt damit jetzt auch ein Backup fahren?

@ OP
Probier mal mit
dd if=/dev/hda of=datei.image bs=512

das wäre dann aber ungezippt und so groß wie die Platte.
Also vorher durch gzip o.ä. pipen.
Wie das jetzt geht weiß ich nicht 100% deswegen musst du mal die man-Page bemühen, sorry.
Ob das allerdings wirklich funktioniert würde ich vorher austesten mit einer 2. Platte auf die ich mal zurücksichere.

Gruß Max
 

Tal'Shiar
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jan 2003 12:31   Titel: Re: Komplettes Backup einer Linuxplatte ?

ich benutze für solche zwecke dump und restore, weil dd keinen einblick ins dateisystem hat und wenn du ein FS nicht vorher genullt hast, wird die dd ausgabe viel zu groß als es auch nur im entferntesten nützlich wäre ;)

dump -0 -f /mnt/nfsMount/BACKUP.dump /

macht ein backup der /Partition
und mit Hilfe des SuSE Rettungsystems kann man mit
restore rf /mnt/nfsMount/BACKUP.dump .

ins aktuelle Verzeichniss wiederherstellen
 

Hans35
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jan 2003 16:12   Titel: Re: Komplettes Backup einer Linuxplatte ?

Hallo,

also meiner Mentalität würde entsprechen, eine 2. gleichartige Platte einzubauen und alles mit dd als Backup hinüberzukopieren. Wenn dann der Fall der Fälle eintritt, werden einfach die IDE-Kabel vertauscht, und schon läuft die Kiste wieder, selbst der LILO passt.
Vermutlich muss man bei dem Verfahren aufpassen, dass nicht dadurch inkonsistente Daten entstehen, dass während des Backups gearbeitet wird. Also am besten fürs Backup alles nur readonly mounten. Habe das ganze aber selbst in ähnlicher Weise bisher nur mit Windows 98 gemacht, da ist es auch wirklich nötig und sinnvoll: Jetzt kann mich keine Treiber-Installation mehr schrecken ...

Gruß
Hans35
 

Mario
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jan 2003 18:59   Titel: Re: Komplettes Backup einer Linuxplatte ?

sorry, habe mich vertan, habe "Partition Magic" mit "Drive Image" verwechselt. Aber weiss nicht ob das für Linux auch geht.
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2003 12:36   Titel: Re: Komplettes Backup einer Linuxplatte ?

Hi,

bevor du dich mit proprietären Tools rumquälst, versuche es mit partimage oder System Imager. Beide funktionieren hervorragend.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy