Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
"Could not create tempory preview files"

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Josef Jongen
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Feb 2003 13:57   Titel: "Could not create tempory preview files"

Hallo Profis und all die sich hier für halten,


Wenn ich xsane unter SuSE-7.2 starte kommt immerwieder bei mir die Fehlermeldung:

"Could not create tempory preview files".


Wer kennt dieses Problem und wer hat für mich hier eine Lösung?


Gruss
Josef Jongen
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Feb 2003 15:08   Titel: Re:

Disclaimer: Kenne weder xsane noch SuSE7.2

Aber wenn er keine Vorschau-Dateien erstellen kann, kommt auf Anhieb immer der übliche Verdacht:
  • Zugriffsrechte? Wo will er die Dateien erstellen? Unter welcher UID läuft xsane?
  • Speicherplatz? Wie gross werden solche Dateien und wo will er sie anlegen? Ist noch genügend Platz auf der entsprechenden Partition vorhanden?

    Genauer kann ich leider nicht werden, aber vielleicht meldet sich ja noch jemand anderes.

    Jochen
  •  

    Josef Jongen
    Gast





    BeitragVerfasst am: 16. Feb 2003 12:44   Titel: Re:

    Hallo Jochen,

    was meinst Du bitte mit UID? Bitte erkläre es mir genauer. Danke.

    Gruss
    Josef Jongen
     

    Jochen
    Gast





    BeitragVerfasst am: 17. Feb 2003 9:23   Titel: Re:

    UID = User ID, also die Nummer, anhand derer Linux/UNIX die Anwender unterscheidet. Diese ist das 3. Feld in der /etc/passwd.

    Ob ein Prozess in ein Verzeichnis hineinschreiben darf, wird wie folgt festgelegt:
  • Eigentümer des Verzeichnisses gleich Eigentümer (UID) des Prozesses? Dann die User-Rechte verwenden.
  • Gruppenzugehörigkeit des Verzeichnisses gleich Gruppenzugehörigkeit (GID) des Prozesses? Dann die Gruppen-Rechte verwenden.
  • Ansonsten die Rechte für Andere (Other) verwenden.

    Wenn ein Prozess nun in seinem Dreier-Satz an Rechten (r=read/lesen, w=write/schreiben, x=execute/ausführen) für ein Verzeichnis das Schreibrecht hat, darf er neue Dateien in diesem Verzeichnis anlegen. Eine der häufigsten Fehlerquellen ist es, dass ein Prozess unter anderer UID läuft als gedacht, daher statt mit den Rechten des Eigentümers mit den Rechten aller Anderen arbeitet und daher nicht das Schreibrecht besitzt.

    Eigentümerschaft eine Verzeichnisses erkannt man mitels "ls -lad /pfad/zu/meinem/Verzeichnis", Eigentümerschaft eines Prozesses mittels "ps -ef | grep xsane" (für einen xsane-Prozess).

    Jochen
  •  

    Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
         Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
    Seite 1 von 1

     
    Gehen Sie zu:  

    Powered by phpBB © phpBB Group
    pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy