Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Prob mit Linux von c't Knoppix Cd und 98SE

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
*BlackJack*
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Feb 2003 16:29   Titel: Prob mit Linux von c't Knoppix Cd und 98SE

Ich hoffe ihr könnt mir helfen habe dank euere Anleitung die Knoppix cd auf Platte gekommen aber ich erzähle lieber alles haarklein damit ihr mir helfen könnt. Smile

Vor dem installieren ahbe ich mit Partion Magic eine Linux Partion angelgt und zusätzlich noch ne swap partion. No Porb Windoof hat auch so gestartet trotzdesen das die Partion vor c erstellt werden mußten. Anschliesend Knoppix mit cd gestartet den installaer gestartet alles nach der anleitung eingestellt. Nur habe ich das gefühl das der Lilo Bootmanager nicht mit 98 zusammen arbeiten will da kein Menu kommt sondern. Statt einer üblichen Windows 98 wird jetzt gestartet oder nem Bootmenu wird jetzt nur:

L 99 99 99 99 99 99 99 99 ....... auf den Bildschrim geschriben bis er dann nach so 10 Zeilen in der mitte stehen bleibt und der lecutende Strich angibt das noch gearbeitet wird dem ist aber nicht so bin dabei eiongeschlafen Smile nach 2 stunden oder so war immer noch das selbe. Ich würde euch auch die Datei Posten die der Lilo Manger erstellt hat aber Linux startet wenn es mit der Statdiskette gestartet wird in einer art abgesicherten Modus zumindest ist es nicht möglich nen internet zugang herzustellen geschweige den die restlichen Festplatten zu mouten. Ich kann hier auch nur Posten weilichs geschafft habe win98se wieder mit ner Statdiskette zum laufen zu bringen ein Glück das ich mich mit den 98 gegebenheiten relativ gut auskenne. Smile SO aber jetzt wieder zu Linux gibst ne Möglichkeit Den Bootmanger hinzubekommen oder ne Möglichkeit das wenigstens eins der beiden Systeme ohne Startdiskette startet? Bin totaler Linux Noob aber wenn ihr nur Tipps geht ich bin mächtig mit dem umgang mit Google aber das Prob hier hatte so viele Aspekte deswegen wollte ich leiber posten. Schonmal danke für's Aufmerksame lesen und die konstruktiven Antworten. Smile Ps. Hoffe das Forum passt war mir unschlüssig.

Cu *BlackJack*
 

*BlackJack*
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Feb 2003 23:44   Titel: Re: Prob mit Linux von c't Knoppix Cd und 98SE

Habe mich noch nen bisschen durchgekämpft und habe den MBR mal gelöscht so läuft aber Linux wieder einwadnfrei gibst irgend ne Möglichkeit ne Bootdisk zu erstellen wo dannn ales verfügbar ist weildas Prib mit der Startdiskette bleibt nur 2 Laufwerke werden gemountet cd-Rom und die eine Festplatte wo Linux und win98 drauf sind der Rest bleibt mir verborgen geauso wie der inet anschluss da die Netzwerkkarte dann net erkannt wird. Achja was hat das auf sich mit dem 1024 anfngs sektoren gibst da ne Möglichkeit den Bootloader da unter zu birngen damit erläuft so wie ich sehe ist das mein Prob. Habe auhc was über GNUP gelesen aber als Noob bin ich mir unschlussig ob ich da irgendwie rüberhauen kann zudem habe ich angst das 9ich dann was kaputt mache und komplett formatieren muss. Hoffe ihr wißt ne antwort weil Linux gefällt mir schon sehr gut Smile und ich würde gerne viel mit arbeiten so das ich windoof nur noch zum zocken brauche. Danke schonmal.

Cu *BlackJack*
 

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 20. Feb 2003 15:20   Titel: Re: Prob mit Linux von c't Knoppix Cd und 98SE

Also mal langsam: Du hast Knoppix auf die Festplatte kopiert. Nimm doch lieber ne "richtige" Distribution wie SuSE, Redhat, ... . Die sind dafür gemacht, auf Festplatte zu laufen und sind nicht "gekürzt" wie Knoppix, um auf eine CD zu passen.

Nagut, sich auszukennen ist trotzdem nicht verkehrt. Wo genau ist das Problem ? Hast Du Lilo schon installiert und mußt es nur noch richtig einrichten.
Wenn ja, die Konfigurationsdatei ist normalerweise /etc/lilo.conf. Dort trägst Du alle Betriebssysteme ein, die Du booten möchtest. Wenn Du diese Datei veränderst, mußt Du Lilo auf jeden Fall hinterher starten (einfach "lilo" tippen), damit die Änderungen wirksam werden.

Mal nen Beispiel für 1 x Windows und 1 x Linux:

image = /boot/vmlinuz
root = /dev/hda6
label = linux
initrd = /boot/initrd

#
other = /dev/hda2
label = windows
table = /dev/hda

Dabei geben die Einträge mit /dev/hda die Partionen bzw. Fesplatten an. /dev/hda1 ist die erste Partition der ersten Festplatte (primary master), /dev/hdb3 wäre die dritte Partition der zweiten Festplatte (primary slave), usw.

Gib mal bei google "lilo.conf" ein, da findest du sicher ne menge.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

*BlackJack*
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Feb 2003 21:56   Titel: Re: Prob mit Linux von c't Knoppix Cd und 98SE

Ich habs mir so gedacht da es ja eh ne abgespeckte ist ist sie weniger Kompliziert und um so mehr erfahrung ich bekomme um so weiter baue ich die aus. Wenn ich nach dem installen von Linux die Abfragen wie KDe installieren etc bejae bzw beneine und lilo auch bejae trägt er anscheind irgendwas falsches in den MBR ein. Der Rechner startet dann nicht mehr. In Linux komme ich dann auch nur noch mit Startdiskete wenn ich den MBR wieder gelöscht habe. Aber durch die Startdiskette komme ich in nen art ein geschränten Modus bzw die vergeben passwörter klappen von versuch zu verscuh net als ob sie gelöscht wäre. Aber ich probiere das mal mit der conifg die du mir gegeben hast. Das wird schon irgendwie passen. Danke für die Antwort.

Cu *BlackJack*
 

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 20. Feb 2003 23:38   Titel: Re: Prob mit Linux von c't Knoppix Cd und 98SE

Ehrlich gesagt weiß ich aus Deiner Beschreibung nicht genau, wo der Fehler liegt. Aber hier nochmal etwas Erklärung: Lilo muß auf alle Fälle aus der Konfigurationsdatei (lilo.conf) entnehmen können, welche Partition gebootet werden soll. Außerdem muß der Kernel (in meinem Beispiel /boot/vmlinuz, kann bei dir anders heißen !!!) und evtl. die initial ramdisk angegeben werden (initrd = /boot/initrd).
Da Lilo zum beim Booten noch kein Zugriff auf das Dateisystem hat (es versteht kein ext2), merkt es sich die Sektoren des Kernels bzw. der initrd. Daher mußt Du nach dem Ändern der lilo.conf lilo ausführen, damit es die Sektortabellen updaten kann.

Daß er sich die Paßwörter nicht merkt liegt bei Knoppix evtl. daran, daß es diese garnicht speichert, schließlich ist es für CD-ROM gedacht. Da gabs doch nen Befehl, um die aktuelle Konfig auf ne Floppy zu schreiben, steht in der C'T beschrieben (knoppix floppyirgendwas).

Wenn Du lernen willst, Linux zu bedienen, empfehle ich Dir mal nen Linux auf nen alten Rechner zu installieren (alles ab Pentium mit 16 MB RAM sollte funktionieren, ne 1 GB Platte wäre auch nett) und auf diesem erstmal rumzuprobieren. Auf alle Fälle per Netzwerk verbinden, dann kannst Du ihn in die Ecke stellen und brauchst weder Tastatur noch Bildschirm.
Jetzt mal nen paar Sachen ausprobieren (Webserver installieren, DSL oder ISDN router bauen, DNS server installieren ...). Dann kannst Du Dein Win98 benutzen, um im Internet zu surfen und in nem Putty-Fenster den Linux-Rechner bedienen.
Ich empfehle Dir zunächst trotzdem eine Distribution. Wenn Du wirklich ein Minimalsystem zum Ausbauen willst, nimm lieber Linux from scratch (http://www.linuxfromscratch.org). Dabei lernst Du ne Menge mehr als irgendwie nen Knoppix auf die Platte zu bügeln.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy