Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
linux auf HP Netserver e50 - probleme in massen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
capone
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Feb 2003 16:57   Titel: linux auf HP Netserver e50 - probleme in massen

Hallo Leute,

heute wollte ich meine neue Suse 8.1 auf einen rumstehenden HP Netserver e50 installieren. Die Specs: onboard Grafik (schwach), Adaptec SCSI-Controller, IDE CDrom, 64MB Speicher und HPNetserver Netzwerkkarte erkannt.

Nachdem Yast2 immer wieder beim Erstellen der Paket- bzw. InstallationsInformationen mit Fehlermeldung ausgestiegen ist und auch das Tauschen des CD-ROMS keine Hilfe brachte habe ich einfach eine zusätzliche Festplatte, IDE, ans Board angeschlossen. Gleichzeitig die SCSI Platte rausgezogen und neu versucht. Alles paletti, endlich hat Yast2 die Paketzusammenstellung korrekt ausgeführt.
Nächstes Problem: System lässt sich ohne Umweg von CD nicht Booten , weder von SCSI noch von IDE (habe mittlerweile auf beiden Platten ein Linux installiert)... leider bootet keins von beiden! Ich weiss nicht mehr was ich machen soll.
Die Platte /dev/hda hat 2 primäre Partitionen, eine /dev/hda1 mit 900MB, mountpoint "/", ReiserFS und /dev/hda2 mit 200 MB als swap.
der kernel liegt unter /boot/vmlinuz.

Frage 1: wie installiere ich LILO von Hand bzw. wie schreibe ich den MBR von Hand?

Ein anderes Problem bezieht sich auf die Grafik, das System läuft im reinen Konsolenmodus - trotzdem kriege ich Müll auf den Schirm, in Form von knallgrünen Smileys (manchmal auch andere Sonderzeichen). Woran könnte das liegen? Glaube der Grafikchip ist ein Cirrus Logic mit nem halben MB.

Eine weitere Merkwürdigkeit bezieht sich auf die als "HP NEtserver 10/100 Ethernet" erkannte Netzwerkkarte...das Ding ist nur sporadisch "up", manchmal klappts beim booten und alles ist in butter , manchmal nicht - dann klappts allerdings gar nicht (Meldung: wrong interface name)
Beim nächsten Mal jedoch geht das Ding "up" und alles ist in Butter.

Wenn mir jemand bei der Analyse helfen könnte wäre ich sehr verbunden, diese Sache hat mich heute sehr viel Zeit gekostet
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy