Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linux macht Windows langsam ?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kapitaen



Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 4
Wohnort: Dettingen

BeitragVerfasst am: 27. Feb 2003 21:25   Titel: Linux macht Windows langsam ?

Hallo,

ich habe vor kurzem Windows2000 auf meiner 1. Platte installiert.
Danach habe ich Linux auf einer 2. Platte installiert. Alles super, wunderbar.
NUR wenn ich Windows gestartet habe, blieb nach der Anmeldung erst mal 2 Minuten alles mit
dem blauen Hintergrund stehen und dann gings erst weiter.

Hab alles probiert, und erst als ich die Platte mit Linux formatiert habe lief Windows wieder normal.

Kann mir jemand helfen ??

Danke

PS: achja, es war SuSE Linux 8.0
_________________
Alte Bauernregel : Kenn ich nicht ! Gibts nicht !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 28. Feb 2003 9:16   Titel: Re: Linux macht Windows langsam ?

tja,
das ist W2k, und ich dachte das macht erst XP.
Der erkennt nicht M$ Software auf einer Platte und scannt diese.
Das dauert halt seine Zeit.
;-)
Scherz beiseite.
Wenn es tatsächlich so ist wie von dir beschrieben fällt mir ehrlich gesagt keine andere Erklärung ein.

Gruss Max
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

ChrisPr
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Feb 2003 9:28   Titel: Re: Linux macht Windows langsam ?

Hi .. liegt def. nicht an Linux .. hatte / habe auch das Problem auf meinem Laptop,

kann im moment noch nicht nachvollziehen wieso .. netzwerk o.ä.
auf meinem "richtigen" rechner dort nicht ..

grütze --
 

Bob Gomorrha
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Feb 2003 9:46   Titel: Re: Linux macht Windows langsam ?

Es liegt - indirekt - definitiv an Linux.

W2K sieht Deine Linux Partitionen, und versucht mit ihnen klarzukommen. Kann es aber nicht.
Du kannst das Übel leicht abstellen, indem Du in der Systemsteuerung - Diskmanager oder so heisst das
die Platten ausblendest, also W2K anweist nicht darauf zu achten.

Danach lief´s bei mir wie gewohnt.

cu

bg
 

kapitaen
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Feb 2003 11:23   Titel: Re: Linux macht Windows langsam ?

OK, ich weiß nicht ob das nicht die fertige Lösung ist, weil...

- ich hatte erst Linux 8.1 drauf, da war es genauso und als ich in den WinExplorer bin hat der erst mal ewig geladen, da lag es definitiv an der Linuxplatte, die hab ich in der Datenträger verwaltung irgendwie "deaktiviert" für Windows.. ich weiß den genauen Befehl nicht mehr...
Danach gings der Explorer normal, aber der Start war immer noch langsam...

- dann hab ich total formatiert, und alles so installiert wie oben beschrieben, nur diesmal mit Suse 8.0, da kam zwar nie ein Problem mit dem WindowsExplorer aber der Start ist eben noch langsam.

Vielleicht muss ich irgendwie die Festplattenerkennung oder so was beim Start ausschalten, aber ich finde einfach keinen Hinweis auf so etwas in google groups oder sonst wo...

@bg, dein Windowsstart ist nicht langsam geblieben ?
 

Bob Gomorrha
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Feb 2003 12:15   Titel: Re: Linux macht Windows langsam ?

@kapitaen

Zu Beginn schon, danach wie gehabt.

Wichtig ist wie gesagt, daß im Diskmanager die Non-Win Laufwerke komplett ausgeblendet werden.
Wie die genauen Bezeichnungen lauten, weiss ich nicht mehr, da das schon einige Jahre zurückliegt.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy