Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Mandrake Kernel

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Markus
Gast





BeitragVerfasst am: 06. März 2003 15:36   Titel: Mandrake Kernel

hi,

ich habe vor ein paar tagen versucht einen eigenen 2.4.20er Kernel zu machen, jedoch ging das gehörig daneben und nun kommt beim Booten immer "Kernel is too big". Hat vieleicht jemand Mandrake 9.0 und kann mir den Kernel per eMail schicken, damit ich mein Mandrake unter Knoppix, retten kann?

Danke schonmal im vorraus!
 

Bob Gomorrha
Gast





BeitragVerfasst am: 06. März 2003 16:13   Titel: Re: Mandrake Kernel

Der "Backvorgang" würde genauere Schlüsse zulassen - aus dem Bauch heraus:

Zuviele Ünterstützungen fix/fest in den Kernel eincompiliert, also nicht als nachladbare Module.

cu

bg
 

Markus
Gast





BeitragVerfasst am: 06. März 2003 16:19   Titel: Re: Mandrake Kernel

Naja, ich hab schon alles, was möglich ist ausgelagert, aber bei vielem weiß ich einfach nicht, was das ist, ob ich das brauche usw. Und DAS lässt sich häufig nicht auslagern...
 

Andreas B.
Gast





BeitragVerfasst am: 06. März 2003 19:47   Titel: Re: Mandrake Kernel

1.
Vermutung : Du hast mit "make zImage" den Kernel erstellen lassen ?
- Lösung "make bzImage"

2.
Vermutung : Du hast "vmlinux" aus dem "/usr/src/linux" genommen bitte
- Lösung verfahre nach 1.L und nimm diesen "/usr/src/linux/arch/i386/boot/bzImage".

3.
@Markus
"Back"traking, bitte mehr Informationen angeben,
ausserdem hat man immer den alten Kernel im Lilomenü als "fail-safe" Lösung
deshalb könnte man "bzImage" auch "bzImage2" oder ähnlich nennen und die Veränderungen
in der "/etc/lilo.conf" machen, oder grub
 

Andreas B.
Gast





BeitragVerfasst am: 06. März 2003 19:48   Titel: Re: Mandrake Kernel

btw
bietet Mdk nicht eine Repairfunktion ??
 

Markus
Gast





BeitragVerfasst am: 07. März 2003 16:49   Titel: Re: Mandrake Kernel

@Andreas:

Ich habe durchaus bzimage benutzt. Zum schluss meinte der dann irgendwas von 2000kb. Zu groß für einen Kernel... Aber wieso gibts diese begrenzung überhaupt? Jedenfalls ich will meinen alten 2.4.19er Kernel zurück, der arbeitet imho auch am besten mit der jeweiligen distri zusammen...
 

Andreas B.
Gast





BeitragVerfasst am: 07. März 2003 18:07   Titel: Re: Mandrake Kernel

Ich beschäftige mich erstmal mit dem Thema wie kann man einen Kernel mit 2*10^3 kb erstellen ?Wink
ich komme mit 1,1 hin, firewall etc. vieles integriert ?
 

Markus
Gast





BeitragVerfasst am: 07. März 2003 19:14   Titel: Re: Mandrake Kernel

Eigentlich nicht, aber wie gesagt, es gibt viel, von dem ich nicht weis, ob das benötigt wird... Aber jetzt unter knoppix hab ich echt keinen bock nen kernel zu machen, anscheinend geht das auch garnicht... Ich will einfach nur meinen alten Kernel zurück Wink
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy