Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
NTFS-Partitionen mit Unicode-Dateinamen in RedHat-Linux

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Detlef
Gast





BeitragVerfasst am: 29. März 2003 18:43   Titel: NTFS-Partitionen mit Unicode-Dateinamen in RedHat-Linux

Hi,

für RH 8.0 habe ich mir von sourceforge.net die ntfs-Treiber heruntergeladen und installiert.
Sind in den Windows-Dateinamen jedoch Umlaute, so bekomme ich im Syslog die Meldung:

kernel: NTFS: Unicode name contains a character that cannot be converted to chosen character set. Remount with utf8 encoding and this should work.

Wie muss ich die Partitionen remounten?

Detlef
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 29. März 2003 20:50   Titel: Re: NTFS-Partitionen mit Unicode-Dateinamen in RedHat-Linux

dunno rathat, aber vielleicht hilft `man mount`?
oder `apropos utf8`?

ratte
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 29. März 2003 22:54   Titel: Re: NTFS-Partitionen mit Unicode-Dateinamen in RedHat-Linux

"man mount" ist der richtige Tipp: Beim Mounten einfach die Option "utf8" mit setzen, also beispielsweise
mount -t ntfs -o utf8,ro,umask=000 /dev/hdaX /mnt/win


Jochen
 

Detlef
Gast





BeitragVerfasst am: 31. März 2003 17:27   Titel: Re: NTFS-Partitionen mit Unicode-Dateinamen in RedHat-Linux

In "man mount" hatte ich zwar nachgesehen, aber wohl irgendwie Tomaten auf den Augen.

Danke
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy