Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Prozessorfamilien

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Carlo Eberhardt
Gast





BeitragVerfasst am: 30. März 2003 16:15   Titel: Prozessorfamilien

hallo zusammen.

habe ne kleine frage zu den prozessorfamilien gegenüber linux.

wie verhält sich linux auf einer i686 prozessorfamilie (also pentium2/3), wenn ich ein linux als i386 installiere.
oder wenn ich dann später RPM-Paketet nachinstalliere welche i686 bezeichnet sind.

die eigentlich frage ist, ob es eine grosse rolle spielt ob man sein linux als i386 installiert, wenn man eigentlich einen pentium 3 hat (also i686).
 

patrickbloy



Anmeldungsdatum: 16.09.2002
Beiträge: 40
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 30. März 2003 16:19   Titel: Re: Prozessorfamilien

jein.

Alle Software sollte funktionieren(soweit ja), ist jedoch allgemein auf 386 optimiert, das heißt, sie nutzt nicht die besonderen Eigenschaften/Erweiterungen des jeweiligen (neueren) Prozessors.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Carlo Eberhardt
Gast





BeitragVerfasst am: 30. März 2003 16:24   Titel: Re: Prozessorfamilien

Danke für deine Hilfe

Wäre es dann sinnvoll, wenn ich ein linux voll auf i686 anstatt i386-basis installiere. Was bringen die Prozessorerweiterungen. Läuft das Betriebsystem dann schneller?

Oder ist das egal, ob man i386-basieren installiert oder eben i686 (angepasst auf den Prozessor).
 

patrickbloy



Anmeldungsdatum: 16.09.2002
Beiträge: 40
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 30. März 2003 16:41   Titel: Re: Prozessorfamilien

naja, es ist ein ziemlich großer Aufwand.

Ich habe hier gentoo am Laufen.
Habe für das kompilieren mit KDE/GNOME/mozilla/abiword und ein paar Tools 2,5 Tage gebraucht.

Der Geschwindigkeitsvorteil ist subjektiv zwar vorhanden, aber nur minimalst.

Ich habe es trotzdem gemacht, da ich mal KDE 3.1 sehen wollte (läuft etwas runter als 3.0) und ich mich genauer mit dem
System beschäftigen wollte.

Kurzgefasst:
Ist Dein Ziel sehr tief in Linux(Systeme) einzusteigen,hast Du schon einiges Vorwissen, dann würde ich es mal versuchen.
Ansonsten lass es besser sein, fpr den Geschwindigkeitsvorteil alleine lohnt es sich definitiv nicht !!
Gruß
Patrick
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy