Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Wo installiert Knoppix LILO?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Michel
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Apr 2003 21:44   Titel: Wo installiert Knoppix LILO?

Hallo Ihr lieben LINUXER!

Vor ein paar Jahren habe ich mal mit SUSE 5 rumexperimentiert, aber wenig Erfolg seinerzeit gehabt. Ich hatte damals meine Eumex 404 PC nicht unter LINUX zum Laufen bekommen, die Soundkarte gab keinen Ton sich, und mein CD-Brenner brannte ebenfalls nicht. Fazit: LINUX gefiel mir sehr, aber ich konnte mir einfach keine funktionierende Arbeitsumgebung schaffen. Daher schlief mein Interesse leider ein.

Ende letzen Jahres habe ich mir dann endlich einen neuen PC gekauft und zunächst erstmal nur zum Arbeiten und Spielen benutzt. Betriebssystem zum Arbeiten ist zeitgemäß XP Home, zum Spielen nutze ich ein Win98SE; gebootet wird mit Bootmagic von Powerquest. Jetzt hat mir ein Arbeitskollege eine bootfähige CD mit der Knoppix-Distribution in die Hand gedrückt, und ich hab es mal wieder versucht: Super, Ton läuft, Internet läuft, sieht alles sehr gut aus. Nun wollte ich dieses Knoppix erstmal auf der Festplatte installieren, um meine bescheiden LINUX-Erfahrungen aufzufrischen bzw. zu vertiefen. Dazu gibt es ja dieses herrliche Installationsskript unter /usr/local/bin/knx-hdinstall auf der Knoppix-CD. Also aufgerufen und gespannt zugesehen. Aber halt, da kommt am Ende eine Abfrage, die mir nicht geheuer ist: "Soll der Bootloader (LILO) in den Master Boot Record (MBR) geschrieben werden?"

Da hab ich abgebrochen, da ich damals mit dem alten PC unter SUSE den LILO ganz bewusst in den Bootsektor der Partition geschrieben habe und dann alle Systeme seinerzeit schon mit Bootmagic ausgewählt habe. Ich bin mit Bootmagic sehr zufrieden und möchte diesen Manager gerne behalten; LILO soll es nur werden, wenn ich mehr dazugelernt habe.

Daher jetzt konkret zu meiner Frage:
Installiert das genannte Installationsskript (s.o.) LILO wirklich in den a) MBR der Festplatte, oder wird LILO vom Skript in den b) Bootsektor der Partition geschrieben? Im Fall a) kann ich wahrscheinlich anschließend Bootmagic vergessen und muss zukünftig über LILO das Betriebssystem wählen, im Fall b) kann ich wohl weiter mit Bootmagic booten. Da ich das Skript bei der entscheidenen Frage abgebrochen habe, kann ich das LINUX sowieso nicht booten, da von mir kein Ort für vmlinuz (richtig?) angegeben wurde. Oder habe ich nachträglich die Möglichkeit, die neue LINUX-Partition mit einem LILO im Bootsektor der Partition auszustatten, und wenn ja, wie?

Fragen über Fragen, aber vielleicht erbarmt sich ja einer von Euch oder hat dasselbe Problem gehabt und bereits gelöst und kann mir einen entscheidenen Tip geben. Ich bin jedenfalls sehr an LINUX interessiert, kann aber im Moment leider noch nicht auf Windows verzichten; das kann sich aber bei Erfolg und Erfahrung mit LINUX ändern.

Achja, mein PC hat eine 80GB Festplatte, 1. Primärpartition ist Win98 mit 1GB FAT32, danach folgt XP primär mit 15GB NTFS, danach habe ich 4GB ETX2 logisch für LINUX spendiert (bootflag ist gesetzt), danach eine LINUXSWAP logisch mit 500MB, danach 3 weitere logische Laufwerke FAT32. Liegt meine LINUX-Partition noch innerhalb des bootfähigen Bereichs, wenn LILO im Bootsektor der EXT2 installiert ist? Bootmagic sollte als Bootmanager noch in der Lage sein, eine an sich startfähige Partition an dieser Stelle zu booten (glaube ich wenigstens )

In Erwartung Eurer Tips verbleibe ich als Newbie...
Michel
 

Detlef
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Apr 2003 9:32   Titel: Re: Wo installiert Knoppix LILO?

Hi,

wenn Du kein lilo installierst, kannst Du am Ende eine Boot-Diskette erzeugen lassen. Damit kannst Du erstmal Dein KNOPPIX ausprobieren.

Nun zu knx-hd-Install:
Ich habe hier noch die etwas ältere Version 0.29. Da gibt es am Ende den Abschitt
"Einrichten von LILO ..."
Dort steht dann "Lilo-Bootsektor in Datei schreiben für boot.ini von NT/2k"

Also: Lilo nicht in den MBR, ansonsten Lilo verwenden. Dann müsste Bootmagic das eigentlich finden, ansonsten kannst Du es über die boot.ini von WinXP einbinden.

Detlef
 

Dirk
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Apr 2003 6:59   Titel: Re: Wo installiert Knoppix LILO?

Hi,

Die Frage hätte sich an Deinem Break beantwortet.Wink
Die Frage von Knx-install => Soll Lilo in den MBR ? mit NEIN beantworten,
dann kommt der Lilo in den Superblock der '/'-Partition. Und sollte da dann
auch von Bootmagic erfasst werden können.

mfg Dirk
 

hans35



Anmeldungsdatum: 24.01.2003
Beiträge: 39
Wohnort: D-84375 Kirchdorf

BeitragVerfasst am: 03. Apr 2003 15:19   Titel: Re: Wo installiert Knoppix LILO?

Hallo,

Vorab-Frage: Hast du eine Diskette, mit der du dein Win-System jederzeit booten und BootMagic neu einrichten kannst, wenn das Bios auf Diskette umgestellt wird? Wenn nein dann wird's höchste Zeit. Wenn ja, dann kannst du bedenkenlos mit dem Knoppix-Lilo experimentieren.

Wenn du mit beim Installieren von Lilo angibst, es soll eine Bootdiskette erzeugt werden, oder Lilo soll in den Bootrecord einer bestimmten Partition eingetragen werden, dann klappt das normalerweise auch. Allerdings habe ich bei mir (nichtreproduzierbar) beobachtet, dass manchmal der MBR beschädigt wird und mein dort installierter Lilo (ich habe da Lilo und nicht BootMagic) nicht mehr funktioniert. Dann muss ich ihn noch mal drüber installieren (du müsstest das mit BootMagic machen) und alles ist paletti.

In jedem Fall kannst du erst mal eine solche Bootdiskette erzeugen und Linux mit ihr booten (entsprechende Einstellung im Bios auf Diskettenboot), um zu sehen ob alles klappt.

Du musst ja ohnehin BootMagic vertändern und neu installieren, um einen Menüpunkt für Linux/Knoppix einzurichten. Das solltest du erst tun, wenn Lilo bereits im Bootrecord der zu startenden Linux-Partition fertig drin ist.

Wenn du genauer wissen willst, was passiert, dann schau dir mit einem Editor den Datensatz /etc/lilo.conf an. Verständnishilfe erhälst du mit "man lilo.conf" . Wichtig für dich ist die erste Zeile (boot=...), da steht drin wohin Lilo installiert wird. Ändern kannst du lilo.conf jederzeit, aber nur als "root" und installiert wird durch Aufruf von lilo (evtl. auch /sbin/lilo/); ist auch nur als root möglich. Das geht also auch später.

Gruß
Hans35
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Michel
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Apr 2003 19:13   Titel: Re: Wo installiert Knoppix LILO?

Danke Dirk, Detlef und Hans,

Eure Tips waren prima! Ich hab einfach nochmal das Installationsskript angestoßen und alles neu installiert; bei der Abfrage "LILO in den MBR?" hab ich nein gesagt und anschließend die Bootdiskette installiert. Danach hat Bootmagic das Linux erkannt und ich kann es jetzt booten

Tja, und da ist das nächste Problem: Wo früher zu Modem-Zeiten bei Suse der Sound usw. gezickt haben, zickt heute der Internetzugang mit DSL. Ich hab den ADSL-Wizard verwendet und meinen DSL-Zugang damit eingerichtet. PPPstatus zeigt mir auch eine Verbindung, plog zeigt mir Daten, poff trennt die Verbindung, pon dsl-provider stellt mir eine Verbindung her. Aber aber aber Mozilla lädt keine Seiten, und auch der Konqueror kann keine Seiten laden. Ich hab mal in einer Konsole einen ping www.heise.de angegeben, keine Reaktion.

Hat da jemand noch eine Idee, wo ich mal nachschauen soll?

Danke und bis bald,
Michel
 

Andreas Reck
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Apr 2003 15:38   Titel: Re: Wo installiert Knoppix LILO?

klingt nach DNS-Problem, also Nameservereinstellungen überprüfen.

Konsole: nslookup www.heise.de
bzw. host www.heise.de

Wenn dir hier nicht die richtige IP-Adresse gelierfert wird überprüf die /etc/resolv.conf. Hier müssen Einträge a la:
nameserver IP-Des-Nameservers_deines_ISP

zu finden sein.
Diese werden normalerweise automatisch übermittelt, kann aber auch schiefgehen.
Evtl. kannst du sie in dem ADSL Wizard auch fest eintragen (kenn das Ding nicht)

IP Addressen der Nameserver findest du z.Bsp bei heise.de unter Internetanbieter

wenn die nameservereinstellungen passen, aber trotzdem kein host bzw. nslookup Erfolg hat, evtl die lokalen Filterregeln ("Firewall") überprüfen.

dukky
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy