Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Empfehlung - welches Linux?
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jjm



Anmeldungsdatum: 02.04.2003
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 03. Apr 2003 7:11   Titel: Empfehlung - welches Linux?

Hallo zusammen,

nachdem ich nun einige Zeit sehr interessiert das Forum verfolgt habe,
ist jetzt die Zeit gekommen endlich in Linux richtig einzusteigen.

Allerdings stellt sich die Frage, welches Linux die beste Empfehlung
für nachfolgende Anwendungen wäre?

- WebServer
- FileServer
- WLAN
- Testen von NetzwerkTools (LAN und WLAN)
- Umstieg von Windows zu Linux inkl. Office, Internet, etc.

Ich hoffe, dass mir jemand einige gute Tipps dazu geben kann.

Danke im voraus

jjm
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

foghornleghorn



Anmeldungsdatum: 19.02.2003
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 03. Apr 2003 10:54   Titel: Re: Empfehlung - welches Linux?

Such Dir im Internet ne UserGroup raus, setz dich mit denen in Verbindung und laß Dir die verschiedenen Versionen zeigen. Außerdem besorg dir aus dem Internet verschiedene Versionen und probier aus, learning by doing! Es gibt keine klaren Empfehlungen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 03. Apr 2003 13:16   Titel: Re: Empfehlung - welches Linux?

jede "normale" Distributionen entspricht deinen Anforderungen.
Wobei ich mit nicht "normalen" sowas wie Disketten-, embedded- oder PDA-Linuxe meine.
(wobei letztere.....)
Max
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

nobody



Anmeldungsdatum: 04.03.2003
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 03. Apr 2003 14:35   Titel: Re: Empfehlung - welches Linux?

hi,

das ist die frage die viele beschaeftigt, bei der sich viele streite, jeder hat da seinen favoriten, weil eben gerade diese distri irgendetwas hat, woran man sich gewoehnt hat.

ich fuer meinen teil hab mich an redhat gewoehnt, da muss/kann man viel von hand machen, was sich auszahlt, wenn man das als server laufen läst, ok ok es gibt noch andere linux varianten bei denen man noch mehr von hand machen darf z.b debian.

ich habe mehrere versionen von redhat am laufen, die 8 finde ich nicht so toll, die hat noch einige bugs, die 9 konnte ich noch nicht testen.

ansonsten von der basis her ist linux halt linux, das wo sie sich unterscheiden sind startscripte, konfiguration und das paketmanagment.
eventuell liegen auch ein paar dateien in unterschiedlichen verzeichnissen.
ist aber alles kein grosser akt.

mein favorit ist momentan redhat 7.3
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

lang_lebe_der_pingui
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Apr 2003 16:21   Titel: Re: Empfehlung - welches Linux?

Hallo. Probiere doch auch mal SuSE Linux, das gibt es in früheren Versionen auch als Live-Eval (von CD lauffähige Version) zum Herunterladen im Internet. Gerade für den Windows-Umsteiger bereitet diese Distribution meiner Meinung nach wenige Probleme, da hier zentral alle Konfigurationswerkzeuge in einem übersichtlichen, allerdings zuweilen langsam anmutenden "Yast Control Center" integriert sind. Darin sind auch Module zur Konfiguration eines WLAN enthalten. Gerade heute (so weit ich weiß) ist ja die neue Version 8.2 in die Läden gekommen. Ein Erfahrungs- / Testbereicht bleibt hier natürlich abzuwarten.
 

Martin
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Apr 2003 17:24   Titel: Re: Empfehlung - welches Linux?

hallo,

probier es mal damit
ftp://ftp.tu-ilmenau.de/Mirrors/knoppix/


viel Spass Martin
 

Debian Linux
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Apr 2003 18:40   Titel: Re: Empfehlung - welches Linux?

Knoppix wäre wirklich das beste für den Anfang Denn das kannst du nur von der cd Starten und somit nichts kaputt machen.Später wenn du es dann auf der Platte haben willst Empfehle ich dir als Anfänger Partition Magic zu benutzen um eine Linux Partition Anzulegen. Dann kannst du es mit einem Skipt auf die festplatte ziehen
Das wird Hier : "http://www.pl-berichte.de/berichte/knoppix_hdinstall/knoppix-hdinstall.html" Beschrieben. (ziemlich idiotensicher)
Wenn du diese Seite Aufrufst : (die dir bereits jemand vorgeschlagen hat)
ftp://ftp.tu-ilmenau.de/Mirrors/knoppix/
Dann wähle diese Datei:
KNOPPIX_V3.2-2003-03-28-DE.iso
Nun Kannst du dir mit zb. Nero oder so die cd brennen.

Wenn du noch Fragen Hast dann Frag einfach !!!

Ps: Sag ob alles geklappt hat.

Viel Spaß

mgf
Reinhold Wachtler
 

Andreas B.
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Apr 2003 20:55   Titel: Re: Empfehlung - welches Linux?

mein Tipp in dem Fall

- learning by doing : FULLACK
- Distribution : Mandrake
- und Geduld, versuch es nicht Just in Time zu lernbetreiben, das geht schief,
erst probieren und lernen dann einsetzen
 

iol
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Apr 2003 9:14   Titel: Re: Empfehlung - welches Linux?

partition magic ist nicht in der lage ein linux dateisystem
aufzusetzen also ext2, ext3 bzw. reiserfs. du kannst die
partition einrichten, das mit dem dateisystem würde ich
aber der linux installation überlassen
 

iol
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Apr 2003 9:57   Titel: Re: Empfehlung - welches Linux?

Ich nehme Star-Wars Linux, ist ne super Sache und
Du brauchts dafür weder google noch irgendwelche
Handbücher - hat mir meine Mami ausgesucht.

gruß
 

jjm



Anmeldungsdatum: 02.04.2003
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 05. Apr 2003 12:02   Titel: Re: Empfehlung - welches Linux?

Hallo zusammen,

ich möchte euch für die vielen guten Anregungen danken. Ich denke ich werde von allem etwas
machen und mit Knoppix beginnen und mich dann weiter hocharbeiten.
Ich werde mich von Zeit zu Zeit sicher mit meinen gemachten Erfahrungen melden.

danke und Gruß

jj
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Debian Linux
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Apr 2003 14:33   Titel: Re: Empfehlung - welches Linux?

Achja unter www.knopper.net findest du infos über Knoppix.
Wenn du es wie beschrieben auf Hd installierst hast du ein Debian Linux !!!

mgf
Reinhold Wachtler
 

jjm



Anmeldungsdatum: 02.04.2003
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 06. Apr 2003 13:03   Titel: Re: Empfehlung - welches Linux?

Hallo,

dies ist eine Nachfrage an IOL (login as guest).

Du gehst auf das Thema Partitions magic ein. Leider kann ich mit deinen Anregungen
nicht so richtig etwas anfangen.
Könntest du mir bitte einige detailliertere Informationen geben?

Danke im voraus.

jj
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

elbiero
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Apr 2003 15:06   Titel: Re: Empfehlung - welches Linux?

Hallo
Du brauchst P.M nur wenn du Win auf ntfs installiert hast wenns fat ist hast bei den meisten Distris ein Tool dabei mit dem du die win-Parti verkeinern kannst. Bei Ntfs gehts mit PartitionMagic sehr gut (hab hier die 7er liegen mit der kannst sogar ein ext2 fsystem anlegen) Reiserfs und ext3 geht bei der 7 PM leider nicht.Wennst ganz neu beginnst is es aber meiner Meinung besser wennst deiner Mühle eine eigene Hd spendierst (muss nicht gros sein eine ältere od. gebrauchte tuts auch). Die partitioniert dir der Installationsassisdent dann automatisch (is fürs 1te besser so). Welche Ditsri? Naja würd fürn Anfang eine Suse od. Mandrake nehmen. Knoppix ist auch gut weilst es nicht installieren must und dir das partitionieren erspart bleibt . Is wie gesagt meine persönliche Meinung
Tschau elbiero
 

yaxi



Anmeldungsdatum: 30.10.2002
Beiträge: 14
Wohnort: Kerkrade (Niederlande)

BeitragVerfasst am: 08. Apr 2003 18:09   Titel: Re: Empfehlung - welches Linux?

Hi,
Also ich kann dir aus meiner Erfahrung Mandrake mehr als Multimedia Linux empfehlen, Red Hat als ein Experiement Linux und Debian/Gnu als Bastel Linux.
Mandrake ziehe ich vor, weil es als einzige Distri noch alle multimedia progs mit installiert, und auch eine sehr gute Oberfläche hat zum Arbeiten. Red Hat muss hingegen mp3 pluggins und DVD Player nach installieren und Debian ist urig, aber wie schon geschrieben, Die Garantie das man hier und dort schrauben muss ist immer dabei, aber wenn es dann läuft ist es irre gut( siehe Knoppix)
M.f.G. Yaxi
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy