Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
als root user "kicken"

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
apollo
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Apr 2003 17:22   Titel: als root user "kicken"

Hallo,

Also: Mich würde interessieren, ob (und wie) es möglich ist, unter Linux als root einen User mit normalen Benutzerrechten zu "kicken", also aus dem System zu werfen.
Also, wenn das möglich ist, welchen Befehl ich dazu brauche!
 

traeumerle



Anmeldungsdatum: 18.09.2002
Beiträge: 64
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: 06. Apr 2003 0:28   Titel: Re: als root user

Ist nur sone Idee, es könnte sein, dass es auch "eleganter" geht aber hier mal die Idee (habs nur kurz getestet und es hat funktioniert)

Zuerst gehe ich mal davon aus, dass ein Benutzer mehrfach angemeldet sein kann. Also holst du dir in einer Shell ersteinmal per "who" alle angemeldeten Benutzer (Wenn es ganz viele sein sollten kannst du es ja per "who | grep [Benutzername]" nach dem gewünschten Benutzer filtern.

Bei mir hab ich im Moment folgende Ausgabe:

code:

desktop root # who
test vc/1 Apr 6 00:48
root vc/2 Apr 5 21:03
test vc/3 Apr 6 00:51
jahu :0 Apr 5 21:01



Der Benutzer test ist also 2 mal eingeloggt und zwar auf Terminal 1 und 2.

Wenn ich mir nun alle Prozesse auf einem Terminal per "ps aux | grep vc/1" anzeige bekomme ich folgende Ausgabe.

code:

desktop root # who
test vc/1 Apr 6 00:48
root vc/2 Apr 5 21:03
test vc/3 Apr 6 00:51
jahu :0 Apr 5 21:01



Ignorieren wir mal den letzten Prozess (weil dieser durch den Filter gerutscht ist da im Programnamen vc/1 vorkommt ) und nehmen von den anderen den mit der niedrigsten Prozessnummer (23073 also bash). Killen wir diesen also per "kill -9 23073" so ist der Benutzer (auf der entsprechenden Shell) ausgeloggt.

Wenn der Benutzer auf allen Shells gekickt werden soll, einfach für alle Shells wiederholen.

Das ganze sollte auch mit X-Sessions funktionien.

Aber wie gesagt, es gibt bestimmt eine einfachere Lösung
_________________
Bis denne denn

Christian Nobis
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy