Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Red Hat 8.0 easylinux

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Martin
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Apr 2003 20:43   Titel: Red Hat 8.0 easylinux

Hallo,
habe Red Hat 8.o auf meiner 2. Festplatte installiert. Seitdem komme ich an meine Windows(XP) - Daten auf der 1. Festplatte nicht dran. trotz Installation eines NTFS- Tools. Windows läßt sich auch nicht mehr booten. Sogar die WindowsXP Installalationsdiskette findet die 1. Festplatte nicht mehr. Habe die Befürchtung, daß all meine Daten verloren sind. Wer kann mir hier weiterhelfen oder einen Tip geben.
Martin
 

kamome
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Apr 2003 5:07   Titel: Re: Red Hat 8.0 easylinux

Hey Yo Hoh, Martin!

Was ist denn ein ntfs-tool?
Wenn Du rh auf der 2. Platte installiert hast, koennen Deine Daten auf der 1. Platte ja nicht einfach weg sein, oder? Vielleicht hast Du ja nur den Master Boot Record (MBR) auf Deiner (1.) Platte ueberschrieben?
Zunaechst mal: kannst Du denn linux booten? Dann kannst Du ja von dort erstmal gucken, ob Deine Daten noch da sind, wo Du installiert hast... Wenn Dich das ueberfordert, stelle Deine Frage etwas praezieser Wink sicherlich koennen Dir dann Leute hier helfen!

cu
kamome
 

Martin
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Apr 2003 6:52   Titel: Re: Red Hat 8.0 easylinux

Hey, danke!
Linux kann ich nur vom Floppy- Laufwerk booten. Wenn von Platte gebootet werden soll, kommt Meldung "Grub" dann Meldung Hard- Disc- Error. Die 1. Festplatte mit Windows scheint pyhsikalisch gar nicht mehr dar zu sein. Auch die Installations- CD von Windows- XP erkennt keine Platte.
Mit NTFS- Tool meine ich ein "Add- On" was ich wie von easylinux emfohlen downgeloaded habe und unter Linux installiert habe um Windoes- XP- Daten zu lesen
Gruß
Martin
 

mschwendt



Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 08. Apr 2003 10:33   Titel: Re: Red Hat 8.0 easylinux

Was hat Linux damit zu tun, wenn eine Windows Boot-CD die Platte nichtmehr findet? Schon die Verkabelung geprüft?

Erkennt das BIOS die 1.Platte noch?

Erkennt Linux die 1.Platte? Siehe Ausgabe von "dmesg" oder Logdatei /var/log/messages. Wie sieht die Partitionierung auf der Platte aus? fdisk -l /dev/hda (nehme mal an, es sind IDE Festplatten)

NTFS-Module, die auch mit den Updates von Red Hat zusammen laufen, gibt es übrigens auf: http://linux-ntfs.sourceforge.net/info/redhat.html
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Red Hat 8.0
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Apr 2003 13:38   Titel: Re: Red Hat 8.0 easylinux

Hey, danke!
Linux erkennt beide Platten (hde1, hde2, hdg1, hdg2 mit jeweils 77 GB), auf denen Linux Dateien liegen. Ich fürchte also, daß Linux meine 1. Festplatte mit dem Windows XP und all meinen Daten entgegen der Installationsvorgabe von Red Hat 8.0 gekillt hat (die letzte Sicherung liegt unvernünftigerweise 3 Monate zurück). Werde den Rechner wohl durch einen Service neu einrichten lassen müssen (eher ohne Linux!). Meine Euphorie für Linux ist verständlicherweise ein wenig gedämpft. Danke für die Mühe! Wenn Du mal einen med. Rat brauchst, kannst Du Dich gerne unter dr.martin.huettemann@t-online.de an mich wenden.
Gruß Martin
 

jj
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Apr 2003 11:59   Titel: Re: Red Hat 8.0 easylinux

geh zu mami und heul dich da aus!
 

arno
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Apr 2003 12:30   Titel: Re: Red Hat 8.0 easylinux

hi

bist du dir mit "hde1, hde2, hdg1, hdg2 mit jeweils 77 GB" sicher???
das würde heissen du hast 6 ide platten?????
ich bin mir sicher das die daten noch da sind falls du die rh installation wirklich auf der
2 ide platte(=hdb)hast.
ich verwende redhat seit 6 jahren habe schon 100te dualinstallation gemacht und noch keine
einzige ist daneben gegangen.
und wenn du den rechner sowieso schon bei einer windows installation von einem "Service" einrichten lassen musst ist es besser die finger von linux (und eigentlich allen anderm auch)
zu lassen.

mfg arno
 

jj (der echte)
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Apr 2003 9:52   Titel: Re: Red Hat 8.0 easylinux

Das posting vom 09 April, 11:59:40, stammt nicht von mir!

gruss
jj
 

Dr. Gonzo
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Apr 2003 15:32   Titel: Re: Red Hat 8.0 easylinux

Keine Panik.
Redhat hat deine Daten nicht "gekillt", solange du es nicht dazu aufgefordert hast.
Versuche, den bootmanager mal in den mbr deiner bootfestplatte zu installieren.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy