Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Debian & Soundkarte Frage
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Renny
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Apr 2003 18:42   Titel: Debian & Soundkarte Frage

Hallo!
Meine Soundkarte ist die Hercules Fortissimo 2, welche laut der ALSA Seite den CS4624 Chip hat. Nun wird beim Start von Linux auch was aufgelistet von Sound und auch AC-97.:

Crystal 4280/46xx + AC97 Audio, version 1.28.32, 10:28:40 Apr 14 2002
cs46xx: Card found at 0xdffff000 and 0xdfe00000, IRQ 10
cs46xx: Hercules Fortissimo II (1681:A010) at 0xdffff000/0xdfe00000, IRQ 10
ac97_codec: AC97 Audio codec, id: 0x4352:0x592d (Cirrus Logic CS4294)

Im Bios habe ich den AC-97 Sound deaktiviert. Ich kenne mich nicht so gut aus und habe noch nichts bezüglich Sound installiert. Das Problem ist jetzt, wenn ich z.b. unter Fluxbox (welches ich von der CD installiert habe) XMMS aufrufe (auch von CD) dann stürzt der gesamte PC ab sobald ich versuche eine MP3 abzuspielen. Aber so ein Absturz bei dem ich garnichts mehr machen, Mauszeiger tot, Festplattenleuchte leuchtet aber alles "eingefroren". Ich kann auch nicht mehr auf einen anderen Terminal wechseln.
Kann mir einer sagen, was ich machen muss um die passenden Treiber für die Soundkarte zu installieren ? Sind diese vielleicht mit auf der CD ? Oder muss ich einfach nur irgendwie was editieren damit AC-97 beim Start nicht ausgeführt wird. Wenn ja, wie genau & wo mach ich das?

Eine Frage noch, am liebsten wäre es mir, wenn ich mit der Soundkarte mehrere Sounds gleichzeitig ansprechen könnte, d.h. wenn z.b. XMMS läuft, daß auch ein Klingelton oder sowas dargestellt werden kann. Ist das mit der Karte und den Treibern möglich ?
 

nano



Anmeldungsdatum: 09.08.2002
Beiträge: 200

BeitragVerfasst am: 28. Apr 2003 19:08   Titel: Re: Debian & Soundkarte Frage

Hi,
also die ALSA-Treiber mußt du dir erst selber aus den Quellen übersetzten (die Quellen sind aber auf den Debian-CDs drauf, einfach das Paket alsa-source installieren, es empfielt sich auch das Paket kernel-package zu installieren, dann kannst du nämlich bequem ein Debian-Paket mit den Modulen backen)

Schau doch erstmal, ob es für Karte nicht auch eine oss-Treiber gibt. Die liegen bereits binär vor und lassen sich mit modconf leicht installieren.

Falls du dein Glück doch mit alsa versuchen willst, kann ich dir auch eine genauere Anleitung zur Erstellung der Pakete geben.

> Eine Frage noch, am liebsten wäre es mir, wenn ich mit der Soundkarte mehrere Sounds gleichzeitig ansprechen könnte, d.h. wenn z.b. XMMS läuft,
> daß auch ein Klingelton oder sowas dargestellt werden kann. Ist das mit der Karte und den Treibern möglich ?
Dafür ist eigentlich der sound-daemon zuständig (artsd, esd). Benutzt du zB KDE? Dann sollte das kein Problem sein.

Gruß,
nano
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

nano



Anmeldungsdatum: 09.08.2002
Beiträge: 200

BeitragVerfasst am: 28. Apr 2003 19:09   Titel: Re: Debian & Soundkarte Frage

Hi,
also die ALSA-Treiber mußt du dir erst selber aus den Quellen übersetzten (die Quellen sind aber auf den Debian-CDs drauf, einfach das Paket alsa-source installieren, es empfielt sich auch das Paket kernel-package zu installieren, dann kannst du nämlich bequem ein Debian-Paket mit den Modulen backen)

Schau doch erstmal, ob es für Karte nicht auch eine oss-Treiber gibt. Die liegen bereits binär vor und lassen sich mit modconf leicht installieren.

Falls du dein Glück doch mit alsa versuchen willst, kann ich dir auch eine genauere Anleitung zur Erstellung der Pakete geben.

> Eine Frage noch, am liebsten wäre es mir, wenn ich mit der Soundkarte mehrere Sounds gleichzeitig ansprechen könnte, d.h. wenn z.b. XMMS läuft,
> daß auch ein Klingelton oder sowas dargestellt werden kann. Ist das mit der Karte und den Treibern möglich ?
Dafür ist eigentlich der sound-daemon zuständig (artsd, esd). Benutzt du zB KDE? Dann sollte das kein Problem sein.

Gruß,
nano
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

nano



Anmeldungsdatum: 09.08.2002
Beiträge: 200

BeitragVerfasst am: 28. Apr 2003 19:10   Titel: Re: Debian & Soundkarte Frage

Ups - sorry! Naja doppelt hält besser.

Gruß,
nano
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Andreas B.
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Apr 2003 19:33   Titel: Re: Debian & Soundkarte Frage

a.
Den Eintrag "AC97_sound disabled" im BIOS, ist auf die über die Southbridge des Chipsatzes
Integrierte Soundkarte.

b.
der Eintrag
>> ac97_codec: AC97 Audio codec, id: 0x4352:0x592d (Cirrus Logic CS4294)
gehört tatsächlich zu Deiner Hercules, die benutzt ebenfalls die Intel AC97 Spezifikationen

c.
könntest Du bitte in der Konsole mal versuchen eine Audiodatei abzuspielen, und gucken ob das geht ?
via "mpg321"
 

Renny
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Apr 2003 19:38   Titel: Re: Debian & Soundkarte Frage

Hallo!
Gibt es eine Art Schritt für Schritt Anleitung die leicht verständlich ist, wie das geht ? Ich habe keine Ahnung von Modulen und "Quellen übersetzen". :)

Wie installier ich den einen OSS Treiber mit modconf ?

Ich benutzte FluxBox , ist es dort auch möglich via Sounddaemon ?
 

Renny
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Apr 2003 19:42   Titel: Re: Debian & Soundkarte Frage

Hallo!
Habe soebend mit MPG321 versucht eine MP3 zu spielen, das bekomme ich als "Fehlermeldung":

Can´t find a suitable libao driver. (is device in use?)
 

Andreas B.
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Apr 2003 19:50   Titel: Re: Debian & Soundkarte Frage

kannst Du mal das Soundkartenmodul aus dem Speicher entfernen, auch das ac97_sound ?

lsmod (geladene Module anzeigen)
rmmod (Modul entfernen)

und dann
nach /lib/modules/kerneldendubenutzt/kernel/drivers/sound/
und dann mit ls nachgucken was Dir an Modulen zur verfügung steht und dann mittels

modprobe modulname
das entsprechende Soundkartenmodul laden und c. nochmal versuchen ?
 

Renny
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Apr 2003 19:59   Titel: Re: Debian & Soundkarte Frage

Hi!
Habe ich gemacht, entfernt habe ich "soundcore" , das war das einzige, daß ich mit sound in verbindung bringen konnte. In dem Verzeichnis (ich benutzte übrigens kernel 2.4.18-bf.24 , falls das wichtig ist dafür) bin ich dann drin /lib/modules/........./sound

dort sind auch viele u.a. auch einer namens ac97.o , ac97codec.o und cs46xx.o aber wenn ich mit z.b. "modprobe cs46xx.o" eingebe, dann erhalte ich als Fehlermeldung:

modprobe: Can´t locate module cs46xx.o
 

Andreas B.
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Apr 2003 20:08   Titel: Re: Debian & Soundkarte Frage

sorry mein Fehler lass ".o" weg und wiederhole es bitte
 

nano



Anmeldungsdatum: 09.08.2002
Beiträge: 200

BeitragVerfasst am: 28. Apr 2003 20:18   Titel: Re: Debian & Soundkarte Frage

Unter Debian kannst du Module leicht mit modconf installieren und deinstallieren.
Einfach als root in der konsole modconf eintippen und dann in dem Menü die Module auswählen, die du installieren oder deinstallieren willst.
Die oss Treiber-Module findest du dort unter kernel/drivers/sound

Was ist Fluxbox?

Gruß,
nano


Zuletzt bearbeitet von nano am 28. Apr 2003 20:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Renny
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Apr 2003 20:20   Titel: Re: Debian & Soundkarte Frage

Hallo!
Hab ich gemacht, ich habe den cs46xx geladen. Danach hab ich mit lsmod geschaut und der war drin, zusammen mit ac97codec und soundcore wieder.
Danach hab ich versucht mit mpg123 eine mp3 abzuspielen und der ganze Rechner ist eingefroren. So wie zuvor unter Fluxbox mit xmms, ich muss den Rechner dann komplett aus/an machen (warmstart geht auch nicht).
Woran könnte das liegen ?
 

Renny
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Apr 2003 20:26   Titel: Re: Debian & Soundkarte Frage

Nano:

Fluxbox benutzt ich als X-Window Manager , (http://fluxbox.sourceforge.net).

Ich habe jetzt mal mit modconf den cs46xx ausgewählt (der ist doch richtig? Oder muss ich ac-97 nehmen?) und nachdem ich versuche was abzuspielen, stürzt wieder alles komplett ab, also es friert ein und ich muss den ganzen pc aus/an machen.
 

nano



Anmeldungsdatum: 09.08.2002
Beiträge: 200

BeitragVerfasst am: 28. Apr 2003 20:27   Titel: Re: Debian & Soundkarte Frage

Dann solltest du doch einmal die Alsa-Treiber austesten. Ich hab grad keine Zeit - aber die Anleitung folgt.

Gruß,
nano
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Andreas B.
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Apr 2003 20:30   Titel: Re: Debian & Soundkarte Frage

Ich habe selber eine eine cs4624, aber solche Problem sind mir noch nicht untergekommen, bis auf eine
lausige Soundqualität, jetzt benutze ich einen sb64 und die onboardsoundkarten meiner Rechner,
aber damit Du erstmal sound hast, aktiviere im BIOS den AC97_sound wieder und
deinstalliere das alte Modul wie nano es gesagt hat (bin Slackwareuser, deshalb war mir das unbekannt Wink ) und
installiere das Modul für Deine Onboardsoundkarte.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 1 von 8

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy