Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Rechte-Vergabe

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Albert
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Mai 2003 16:33   Titel: Rechte-Vergabe

Hi,

Ich versuche als User ein CD-Rom-Laufwerk zu mounten oder bestimmte Dateien zu löschen.Es klappt nicht,da ich unzureichende Rechte habe.
Ich versuchte schon mit chmod g+x /mnt/cdrom bzw. chmod g+x /lösche Datei
Es geht nicht.

Info : Distri ist Slackware9.0

Albert
 

lola
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Mai 2003 16:45   Titel: Re: Rechte-Vergabe

hi!

du musst den user zu der gruppe cdrom hinzufügen damit er aufs cdrom zugreifen kann!

bei den anderen dateien kann ich dir nichts konkretes sagen! sind es konfigurationsdateien oder was für dateien? manche dateien sollten auch nur bestimmten usern zugänglich sein! sonst könnt ja jeder daherkommen und dat system verändern!

cu
 

nano



Anmeldungsdatum: 09.08.2002
Beiträge: 200

BeitragVerfasst am: 08. Mai 2003 17:10   Titel: Re: Rechte-Vergabe

Hi Albert,
was steht denn in deiner /etc/fstab bzgl des CDROM drin?
Oder gibt es da vielleicht gar keinen Eintrag?

Wie sehen denn die Zugriffsrechte der Dateien aus, die du löschen willst?
Bist du auch in den entsprechenden Gruppen eingetragen?

Gruß,
nano
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Albert
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Mai 2003 17:51   Titel: Re: Rechte-Vergabe

Ich als User und meine Frau als User sind in der Gruppe "root".Das würde doch heissen,daß wir zumindest das tun können,was der root machen kann,oder irre ich mich da??
 

nano



Anmeldungsdatum: 09.08.2002
Beiträge: 200

BeitragVerfasst am: 08. Mai 2003 18:20   Titel: Re: Rechte-Vergabe

Ihr dürft das machen, was die Gruppe root machen darf, das ist ein kleiner aber feiner Unterschied.

Eine Datei mit folgenden Zugriffsrechten zB:
-rw-r----- 1 root root 0 24. Dec 00:00 some_file
darf root zwar verändern, aber ein user in der Gruppe root darf sie lediglich ansehen.

Erst nach einem chmod g+w some_file kann auch der user die Datei ändern - also genau so wie du es versucht hast.

Übrigens - für den Fall, daß es doch kein Tippfehler war:
chmod g+x macht die Datei lediglich ausführbar für die Gruppe root.

Was das CDROM anbelangt:
Du brauchst einmal Leserechte für den Mountpoint (also /mnt/cdrom), aber damit kannst du erstmal nur eine bereits gemountete CD lesen.
Um sie als normaler User mounten zu können, ist ein Eintrag in /etc/fstab erforderlich, der in etwa so aussehen sollte:
/dev/cdrom /mnt/cdrom iso9660 defaults,ro,user,noauto,exec 0 0

Wichtig ist vorallem die option user, die besagt, daß nicht nur root das device mounten darf.
/dev/cdrom ist ein Link auf das tatsächliche device. Falls bei dir kein solcher Link existiert, kannst du ihn entweder einfach anlegen, oder auch das device direkt angeben. Also zb. /dev/hdb - der genaue Name hängt natürlich davon ab, ob du ein ATAPI- oder ein SCSI-Laufwerk dein Eigen nennst, und an welchem Port es hängt.

So sollte es dann eigentlich klappen.
Viel Erfolg,
nano

PS: Ich will dir ja nicht reinreden - aber hast du dir das mit der Gruppe root auch gut überlegt? Ein wesentlicher Vorteil der eingeschränkten Benutzerrechte normaler user ist ja gerade, daß man nichts unbedacht kaputt machen kann. Und wenn man dann als root angemeldet ist, überlegt man sich lieber zweimal, was man tut.
Das soll jetzt nicht Lehrmeisterhaft klingen - und wenn du weißt, was du da tust, dann ist das natürlich ok.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Ich
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Mai 2003 19:45   Titel: Re: Rechte-Vergabe

Da bleibt zu hoffen das diene Frau mit linux vertraut ist

meine mutter zumindest schaffts immerwieder selbst linux abstürzen zu lassen.

ich weiß ja nicht, aber in der gruppe users bin auch ich, und ändern kann man dann auch was,
allerdings kommt dann vorher die frage nach dem root password, und dann gehts weiter.

Also ein zeichen vorsichtig zu werden.
 

Albert
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Mai 2003 6:19   Titel: Re: Rechte-Vergabe

Da habt ihr Recht,
Mit Rechte-Vergabe sollte man schon vorsichtig sein,besonders dann,wenn ein Newbie wie meine Frau dran rumfummelt Smile
Ich werde es so ändern,daß meine Frau mounten darf,aber keine wichtigen Daten löschen..
Also,vielen Dank für Eure Hilfe :)

Albert
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy