Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
BIOS-locked OEM-PC

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
heliko



Anmeldungsdatum: 25.06.2002
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 17. Mai 2003 9:30   Titel: BIOS-locked OEM-PC

Ein Dutzend SuSE-Linux (7.3, 8.2) Installationen auf verschiene PCs mit Win98 aber ich schon gemacht, alle gingen OK, die PCs laufen gut mit beide Betriebssysteme, aber mit meinem gerade erworbenen Fujitsu-Siemens Scaleo MP24051 mit Windows XP habe ich Probleme:
alle Versuche, SuSE-Linux 7.3 oder 8.2 auf verschiedene Arten zu Installieren (Booten von der CD-ROM, von der DVD, von der Diskette) enden nach dem Anmeldeschirm mit der Abschaltung des Bildschirms, der PC ist tot und geht nur noch über den Einschaltknopf wieder in Betrieb zu nehmen.
Ist bekannt ob das ein neuer Microsoft-Trick ist oder was wäre zu beachten um Linux installieren zu können??
Danke
heliko
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

pab
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Mai 2003 10:36   Titel: Re: BIOS-locked OEM-PC

Welcher anmeldeschirm?

Microsoft trick? hast du verfolgungsängste?
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Mai 2003 11:17   Titel: Re: BIOS-locked OEM-PC

>
> Anmeldeschirm mit der Abschaltung des Bildschirms, der PC ist tot und geht nur noch über den Einschaltknopf wieder in Betrieb zu nehmen.
>
Sicher?
Nicht eher falsche X11- oder Monitor-Konfiguration?
Schon mal versucht sich per SSH über das Netzwerk sich einzuloggen wenn der Rechner "tot" ist?
 

heliko



Anmeldungsdatum: 25.06.2002
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 17. Mai 2003 11:18   Titel: Re: BIOS-locked OEM-PC

Hi,
es kommt beim booten über CD/DVD zum 1. Schirm mit den Auswahlmöglichkeiten "Booten von Disk, Installation, save saettings.. " etc. Wenn ich da auf Installation klicke kommt ein Fenster mit "Linux (oder Kernel, weis nicht mehr genau)" wird geladen, dann ist plötzlich alles dunkel und der Rechner geht ins Nirwana. Beim Booten von Diskette ist es ähnlich, das ersten Fenster kommt, und dann ist wieder alles Dunkel.
Übrigens selbst beim einlegen eine WIN98 Bootdiskette meldet er einen Fehler "kann kein RAM-Laufwerk erstellen .." und hängt. Ich könnte also nicht einmal WIN98 als 2. Betriebssystem für alte Programme die nicht unter XP-Laufen installieren.
Ergänzung für die 2. Antwort mit X11: soweit bin ich ja noch lange nicht, ich bin ja erst beim Booten mit der Installations CD/DVD bzw Diskette, die ich schon auf andere Rechner Problemlos benutzt habe. Aber die Richtung Grafik-Karte finde ich gut, nur was ändern? ich hatte schon die Auflösung auf 800x600 geändert.


Zuletzt bearbeitet von heliko am 17. Mai 2003 11:18, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Mai 2003 14:09   Titel: Re: BIOS-locked OEM-PC

Hallo,
scheint, als wenn sich der Kernel an irgendwo beim Booten aufhängt. Hast Du es schon mit den "Save settings" probiert? Ansonsten: Installationssupport anrufen...
 

heliko
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Mai 2003 10:21   Titel: Re: BIOS-locked OEM-PC

Hi Michael,
save settings hat leider auch nichts gebracht, an einem anderen PC ging es besser, nur kam am Monitor die Anzeige "Frequenz wird nicht unterstützt". An meinem PC habe ich es auch mit einem anderen Monitor versucht, aber immer genau das gleiche, sodald der Balken bei "Loading Linux kernel" am Ende ankommt wird alles dunkel und es hilft nur noch der Ausschaltknopf. Windows XP meldet dann beim Starten eine " Wiederherstellung nach gravierenden Fehler" (ö. ä.).
Bleibt wohl nur noch der SuSE Support, da Fujitsu-Siemens da nichts helfen will.
Danke für die Tips an alle, wenn es läuft melde ich was war.
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Mai 2003 16:44   Titel: Re: BIOS-locked OEM-PC

Hört sich ganz danach an, als ob der Monitor mit einer falschen Horizontal- oder Vertikalfrequenz angesprochen wird und er sich dann die Monitorschutzschaltung den Monitor abschaltet bzw. diese "Frequenz wird nicht unterstützt" Meldung einblendet.

Kann man bei SuSE 8.2 denn nicht mehr den rein textbasierten Installer auswählen und darüber installieren?
 

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 18. Mai 2003 17:46   Titel: Re: BIOS-locked OEM-PC

Moment..
wieso sollte XP mitbekommen das Linux nicht zu Ende geladen werden konnte?

Was passiert wenn du Knoppix laufen läßt?
Schon mal den Speicher getestet, bzw. ausgetauscht?

Max
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

heliko
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Mai 2003 20:11   Titel: Re: BIOS-locked OEM-PC

Zu den verschiedenen Anregungen fogende Antworten:

- im text-mode bzw. mit dem Boot-Parameter vga=normal komme ich jetzt weiter, die Installation startet! Ein grosser Fortschritt. Da mir aber die Partitionierungsangaben verdächtigt vorkammen - ich hatte verschiedene ext2-Partitionen schonn mit PQMagic angelegt - habe ich die Installation ordnungsgemäs abgebrochen. Als Ergebniss musste ich beim Starten von XP zum ersten mal in den abgesicherten Modus gehen. Also bekommt XP irgend etwas mit.
Zu den Partitionen ist zu sagen: ursprünglich war wie üblich nur eine C-Partition auf der Platte, und davor ein kleiner Bereich von 39 MB den PQM als "unusued" oder "undefiniert" (weis nicht mehr genau, werde wieder prüfen) deklariert hat. Diesen habe ich in ext2 umgewandelt, weil ich das als Linux-Boot nehmen wollte. Kann das ein Problem machen? Danach habe ich 2 weitere Windowspartitionen und 1 ext2 mit PQMagic angelebt (Platte 80 GB).

- Knoppix geht gar nicht, da bleibt der Bildschirm schwarz. Es muss also etwas mit der Graphik-Karte (Radeon 9100, von SuSE als "voll supported" aufgelistet) oder dem Zusammenspiel mit dem Monitor -Thema Frequenzen- zu tun haben.

- den Speicher habe ich getestet, allerdings nicht alle Möglichen Durchgänge (c´t-test CD), nichts verdächtiges. Habe 1GB (2x 256 + 512 MB)

Jedenfalls bin ich ein gutes Stück weiter.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy