Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
shell-prozedur

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
logo



Anmeldungsdatum: 06.03.2003
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 25. Mai 2003 0:18   Titel: shell-prozedur

Hallo,

ich habe eine shell(bash)-Prozedur geschrieben, die nicht funktioniert und habe keine Ahnung warum nicht!

Datei "DIN", die nicht funktioniert:

pr -l72 -n #Zeilenangabe + Zeilennummerierung
lp

Datei "heute", die funktioniert:

date
who

Man schreibt sich!
Andreas
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

nano



Anmeldungsdatum: 09.08.2002
Beiträge: 200

BeitragVerfasst am: 25. Mai 2003 1:29   Titel: Re: shell-prozedur

Hi Andreas,
wie rufst du denn das Skript DIN auf?
Ich sehe da nämlich keine Angaben, welche Datei das pr Kommando eigentlich bearbeiten soll.

Wenn du ein $1 an die pr-Zeile hängst, dann kannst du dem Skript den Dateinamen als Parameter übergeben.

Also ein Aufruf ./DIN das_geniale_dokument bearbeitet dann eben das_geniale_dokument.

Wenn das nicht das Problem war - was passiert denn, wenn das Skript nicht funktioniert?

Gruß,
nano
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

andreas
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Mai 2003 13:32   Titel: Re: shell-prozedur

Hallo NANO,

nun ich rufe das Kommando wie folgt so aus: din "gewuenschte Datei"!

-----------------------------------------------------------------------
$1 pr -l72 -n

./din ../cprog/hallo.c
./din: line 1: ../cprog/hallo.c: Keine Berechtigung
 

nano



Anmeldungsdatum: 09.08.2002
Beiträge: 200

BeitragVerfasst am: 25. Mai 2003 22:40   Titel: Re: shell-prozedur

Hi,
du mußt das $1 ans Ende der Zeile hängen.

$1 steht für den 1. Parameter, der an das Skript übergeben wird (was $2, $3, ... bedeutet, kannst du dir nun sicher selber zusammenreimen )
Diese Variable wird dann beim Abarbeiten des Programms durch ihren Wert ersetzt. D.h. in deinem Fall wird bei Aufruf von
din "gewuenschte Datei"
in Zeile 1 des Skripts das Kommando
gewuenschte Datei pr -l72 -n
an die Shell übergeben, was natürlich nicht funktionieren kann.

Es muß also lauten:
pr -l72 -n #Zeilenangabe + Zeilennummerierung $1
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

andreas
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Mai 2003 22:52   Titel: Re: shell-prozedur

Hallo Nano,

danke, Du hast sehr geholfen, es geklappt!

Man schreibt sich!
Andreas
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy