Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Suse 8.0 und der Kernel 2.4.18

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Daniel
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Jun 2003 14:24   Titel: Suse 8.0 und der Kernel 2.4.18

moin!

ich hab mir dummerweise vor einer ganzen weile die teledat 300 PCI als dsl modem zugelegt. die laeuft aber soweit ich weiss nur mit den offiziellen treibern der telekom fuer den kernel 2.4.18 auf suse und red hat. ich hab suse 8.0 installiert das eigentlich vollkommen kompatibel sein sollte und nun hab ich den salat: der installierte kernel ist 2.4.18-64SMP wobei es eigentlich der 2.4.18-4GB fuer den treiber sein muesste. suse linux ist uebrigens die einzige distribution die ihre kernel-pakete so gut versteckt hat dass ich sie auf den cds ueberhaupt gar nicht finde. woher bekomme ich den kernel den ich brauche?
 

S. Pfeffer
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Jun 2003 13:36   Titel: Re: Suse 8.0 und der Kernel 2.4.18

[...]
>der installierte kernel ist 2.4.18-64SMP
[...]

Hast Du denn ein Multiprozessorsystem?

[...]
>woher bekomme ich den kernel den ich brauche?

Hast Du schonmal auf ftp.suse.com gesucht?
 

Daniel
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Jun 2003 9:53   Titel: Re: Suse 8.0 und der Kernel 2.4.18

Nein ich habe nur einen prozessor deshalb verstehe ich auch nicht warum der smp kernel installiert wurde. gesucht habe ich schon sowohl auf den cds als auch auf dem server.

mittlerweile habe ich entdeckt dass die sources von 2.4.18 installiert sind und ich mir einen kompilieren koennte ABER nach dem fuenften versuch erscheint diese "loesung" nicht mehr so attraktiv. am liebsten waere mir ein einfach zu installierendes paket.
 

JörgS
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Jun 2003 13:40   Titel: Re: Suse 8.0 und der Kernel 2.4.18

Hast du vielleicht einen P4 mit HT, dann wäre das auch so klar.

Ansonsten wirst du um das neukompilieren nicht herumkommen, befürchte ich.
Suse ist da nicht so durchsichtig.

Ich glaube mit -64 ist ein Kernel gemeint, der mit maximal 64 GB Speicher klarkommt, mit -4 GB dann ein Kernel der mit 4 GB Speicher maximal klarkommt.

Die Kernel unterscheiden sie bei Suse auf deren Seite aber nicht durch -4 GB oder -64GB sondern es gibt da nur 2.4.18er Kernel, soviel ich weiss sind das aber immer -64GB Kernel.

Musst dir also gezwungenermaßen wenn du einen -4 GB Kernel haben willst, dann einen kompilieren, und zwar dann halt die Option der maximalen Hauptspeicherverwendungsmöglichkeit von 64 GB auf 4 GB ändern, und dann hast du einen -4 GB, wenn du dann noch die SMP Funktion deaktivierst, dann hast du auch einen Singelprozessorkernel.

Das ist eine Option die während dem kompilieren gesetzt werden müsste.
Die Kernels gibt es in dem Sinne nicht extra bei Suse, die stecken immer in der entsprechenden Distri Version mit drinnen, installieren kannst du die über Yast.

Die einzigstens Updatekernel die ich bei Suse kenne, findet man unter ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/people/mantel/next/RPM, da liegen RPMs, die du einfach so installieren kannst, ist allerdings der 2.4 20, ob der auch mit der Suse 8.0 installierbar ist, weiss ich nicht, wegen eventuell vielleicht nicht erfüllter Abhängigkeiten, müsstest du ausprobieren.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy