Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
im Grub wählen ob x mit gestartet werden soll?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
c3
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jun 2003 8:26   Titel: im Grub wählen ob x mit gestartet werden soll?

In /proc/cmdline stehen ja die beim booten übergebenen Kernelparameter drin.

Wie müßte ungefähr ein skript aussehen welches nach bestimmten Schlüsselworten darin sucht und jeweils dann verschiedene Programme startet? (mir gehts hier hauptsächlich um xfree)
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jun 2003 10:19   Titel: Re: im Grub wählen ob x mit gestartet werden soll?

Wenn es sich hauptsächlich um XFree dreht, sollte Dein Problem schon gelöst sein. Bei den meisten Linux-Distributionen wird das Booten in ein grafisches Login ([xkg]dm) über den Runlevel gelöst. RH und neuere SuSEs definieren dabei den Runlevel 5 als "Alle Dienste Runlevel 3 + grafisches Login". Den Runlevel kann man bei Booten des Linux-Kernels mit übergeben. Ein Eintrag in der Form
code:

title Linux ohne grafisches Login
root (hd0,0)
kernel /boot/vmlinuz ro root=/dev/hda1 3

übergibt "3" an den Kernel als Parameter. Der Kernel ignoriert diese 3 (da nicht für ihn interessant). init(Cool dagegen interpretiert die 3 als gewünschten Runlevel. Der Eintrag muss natürlich an Deine Distribution und Installation angepasst werden! Am besten, Du kopierst Deinen Default-Eintrag, änderst den "title" und fügst an die "kernel"-Zeile einfach die 3 an.

Jochen
 

c3
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jun 2003 15:28   Titel: Re: im Grub wählen ob x mit gestartet werden soll?

danke, aber ich hab hier gentoo linux drauf und da ist das mit den runleveln glaub ich anders gemacht.

wie kann ich die /proc/cmdline auswerten?
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jun 2003 16:12   Titel: Re: im Grub wählen ob x mit gestartet werden soll?

Im Shellskript (3,141 * Daumen):
code:

set -- $(cat /proc/cmdline)
STARTE_X=NEIN # Defaultwert: Ohne X
for ARG ; do
case $ARG in
keinx) STARTE_X=NEIN
;;
mitx) STARTE_X=JA
;;
esac # Alle anderen Werte ignorieren
done

Du kannst natürlich auch direkt in den case-Fällen irgendwelche anderen Aktionen unternehmen, die X starten oder es (mit 'ner Meldung?) sein lassen.

Hat Gentoo ein BSD-style Init?

Jochen
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy