Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
3.1M interpoliert ?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
frank
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jun 2003 7:32   Titel: 3.1M interpoliert ?

Hallo,
kann mir jemand sagen was es bedeutet wenn bei Digital Kameras von Interpolierter Auflösung
(2048 X 1536 (Hardware Interpolation) ) gesprochen wird?

habe mir in der Preisspanne 0 - 130 Euro mal einige Digital Kameras angeschaut hauptsächlich bei Ebay,
und eigentlich hatte jede Kamera eine auflösung die interpoliert wird / ist....

zwei Modelle von Musktek sind mir aufgefallen, die ebenfalls einen Linux treiber haben,...

die
Mustek DV 2000 (http://www.mustek.com/html/prod_camra/dv2000/spec.html)
und die
Mustek DV 3000 (http://www.mustek.com/html/prod_camra/dv3000/spec.html)

Ich glaube beide haben einen 4 fach Digital zoom.

Mass Storage:
• Win98se, Me, 2000, XP
• Mac OS 9 or Later
• Linux 2.4.X or Later

PC Camera Driver:
• Win98se, Me, 2000, XP

also hätte ich ja schonmal kein problem...

eigentlich hätte ich lieber eine Kamera mit 4 MegaPixel. Ich denke mal die macht dann schärfere Bilder oder Bilder mit besserer Auflösung,...

unter
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2935544679&category=40551
gibt es eine Kamera namens Hanshing cam
die 4Megapixel hat, und gerade ist mir eingefallen wenn ich sowieso diese Speicherkarten benutze (SM oder CF) dann kann mir der Treiber ja eigentlich egal sein... oder?
Ich bräuchte dann nur noch ein USB kartenleser für solche karten.

und wenn ich mir eine Speicherkarte kaufe die gross genug ist kann ich auch bis zu 1Std. oder länger als Video aufnehmen

was sagt Ihr dazu?
hat jemand von euch schon Erfahrungen mit solchen Kameras gemacht? oder kann mir meine "Interpolationsfrage" beantworten??



ich würde mich sehr über Hilfe freuen!

Frank
 

tom
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jun 2003 7:44   Titel: Re: 3.1M interpoliert ?

interpolieren = Pixelraten
das Bild wird einfach vergrößert, mit mehr oder weniger guten mathematischen Verfahren. Das tatsächlich aufgenommene Bild ist kleiner und wird HW-mäßig hochgerechnet.
mfg tom
 

frank
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jun 2003 9:32   Titel: Re: 3.1M interpoliert ?

Hallo Tom,
Ich finde es wirklich gut das es dieses Forum gibt wo einem die Leute so gut weiterhelfen können
und man sein Wissen erweitern kann. vielen Dank für die Antwort
Google hilft ja nicht immer weiter
Hat jemand eine Ahnung ob man unter linux auf alle Diggi Cams zugreifen kann wenn man sie als massenspeicher mounten kann?
(in diesem Fall die Mustek Kameras bzw. die Hanshing cam )

frank
 

tom
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Jun 2003 13:08   Titel: Re: 3.1M interpoliert ?

Hi,
wenn die Cam erkannt wird, wird sie als SCSI-Platte gemountet (z.B. mount /dev/sda1 /mnt). Wenn die Kamera nicht erkannt wird nimm einfach einen externen Cardreader. Ich würde jedenfalls keine Kamera kaufen nur weil sie unter Linux gefunden wird, eher kaufe ich eine Kamera weil sie meine Erfordernisse erfüllt. Die Speicherkarten kann ich doch auch mit dem Cardreader auslesen. Auch wenn die Kamera erkannt wird ist es einfacher mehrere Karten mit einem Reader auszulesen als sie jedesmal in die Kamera reinzufummeln.
Von Hama gibt es z.B. einen Reader der 4 Kartentypen auslesen kann, hat beim Ich-bin-doch-Blöd-Markt knapp 30 Euros gekostet und läuft perfekt.
Wenn man längere Urlaubsreisen machen will geht auch ein X-Drive sehr gut. Liest 6 Speichertypen, ist Akku-betrieben und kopiert auf Knopfdruck den Karteninhalt auf Festplatte. Leider nicht billig, aber billiger, kleiner und leichter als ein Notebook. Ohne Festplatte kostet das Teil rund 150 Euro. Mit eingebauter Festplatte lässt sich das Ding auch als externe USB-Festplatte betreiben (auch unter Linux).
mfg tom
 

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 23. Jun 2003 15:05   Titel: Re: 3.1M interpoliert ?

bei mir steht auch ein Urlaub und habe heute auch mal einen Blick bei Ebay reingeworfen.
Die dortigen Kameras mit angeblichen 4 MPixel sind meistens "nur" 2 MP Kameras.
Ich kann auch nicht abschätzen ob die wirklich Schnäppchen sind.
Aber da das alles eher proff. Verkäufer sind, denke ich das man das bekommt für das man bezahlt hat.
Kurz: Unterste Qualität.
Ich denke man kommt nicht umhin 300 bis 500 Euro auszugeben für was Gutes und das Doppelte für Sehr gut.
( guckst du mal da: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2935422693&category=26073 )
Das ist so Oberklasse.... ;-(

GRuss Max
(ein Auge auf die neue Kodak mit OLED werfend


Zuletzt bearbeitet von max am 23. Jun 2003 15:05, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

tom
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jun 2003 7:47   Titel: Re: 3.1M interpoliert ?

Hi,
die ganze Interpoliererei ist dummes Zeug, vergrößern kann ich die Bilder auf dem PC immer noch - sofern es denn sein muß. Wenn die Kamera die Bilder schon vergrößert ist das zusätzlich auch Platzverschwendung (größere Bilder = weniger Bilder auf dem Speicherchip).
Ich habe seit 3 Jahren eine Olympus C2500L http://www.digital-camerastore.com/olympusc2500.htm mit 2,5 MPixel (leider gibt es die nicht mehr). Was ähnliches hab ich bisher nicht gefunden. Die Kamera hat im Vergleich zu den meisten anderen eine vernünftige Optik und ist dementsprechend lichtempfindlich. Viele andere mit einem stecknadelgroßem Objektiv verstärken das Signal des CCD-Chips extrem und ziehen damit das Farbrauschen hoch, entsprechend "bunt" ist das Ergebnis bei mäßiger Beleuchtung ohne Blitz. Die 2,5 MPixel reichen bisher für meinen Bedarf aus.
mfg tom
 

arno
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jun 2003 8:36   Titel: Re: 3.1M interpoliert ?

hi

ab 3.5 mi pixel hast du bei 9x13 vergrösserungen fotoqualität (damit der ausdruck auch was bringt).
würde darauf auch eher schauen als ob sie unter linux läuft - du sollst ja an den pics spass haben.

hatte einmal das vergnügen mit einer hasselblad zu fotografieren die 16 000 000 pixel hatte -
der absolute wahnsinn aber leider total unfinanzierbar *gg*.

mfg arno
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy