Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Ein Iso erstellen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
evi
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jun 2003 17:34   Titel: Ein Iso erstellen

Moin,
Ich habe einen DVD-Brenner, neu.
Nun habe ich nach einer Anleitung der SDB mit mkisofs angefangen ein(mehrere) Images zu erstellen...
mkisofs -J -v -split-output -o isofile ...
Laut SDB werden nun mehrere Iso's erstellt mit einer Größe von einem Gigabyte.
Nun wollte ich die Iso's brennen. Der Vorgang bricht jedoch immer nach dem ersten Track ab.
Erst jetzt habe ich festgestellt, das mkisofs auch größere Iso's bauen kann.
Ein Test brachte auch das komplette Iso (2 GB) auf die DVD..

Zur Frage : Kann ich meine vier Iso's z.B. mit cat zusammenfügen, um sie zu brennen ?
Kann man das, oder ähnliches auch bei anderen Iso's machen ( .bin ) ?
Oder muß ich die Iso's neu erstellen ?
Das will ich nähmlich vermeiden, da das auf meinem Rechner (ein langsamer) sehr lange dauert..

mfg
evi
 

c3
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Jun 2003 8:21   Titel: Re: Ein Iso erstellen

Hi,

du mußt die bestimmt neu erstellen, da in den ISOs ja auch anderes Zeuch mit drin ist als die reinen Daten (Directory und sowas). Wenn man das einfach zusammenfügt dann ist das bestimmt nicht mehr lesbar.
Probiers halt aus und mounte das (große) Image mal, dann merkst Du ja obs geht oder nicht.

gruß
c3
 

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 21. Jun 2003 10:18   Titel: Re: Ein Iso erstellen

Habe vor kurzem auch einen neuen CD-Brenner bekommen, hier mal meine Erfahrungen und Probleme zusammengefaßt:

- Das Dateisystem muß Files > 2GB ansprechen können. Das können die meisten zwar, mein altes ReiserFS konnte es aber nicht. Die neue Version (3.6.x) von ReiserFS kann es, und es läßt sich leicht konvertieren: Die Partition unmounten, dann wieder mounten mit der Option "-o conv".
Dafür braucht man allerdings einen aktuellen Kernel, ältere können nur ReiserFS 3.5.x.
- Ich habe von Problemen gelesen, daß mkisofs nicht mit Dateien > 2GB umgehen kann. Das heißt nicht, daß es keine ISOs größer 2GB erstellen kann. Wenn aber eine Datei, die in das Image eingefügt wird, mehr als 2GB hat, gibt es evtl. Probleme. Ich weiß nicht, ob und für welche Versionen das stimmt.
- Zum brennen braucht man entweder dvdrecord oder cdrecord.prodvd. Letzteres findet man hier : ftp://ftp.berlios.de/pub/cdrecord/ProDVD/. Achtung: Unbedingt readme lesen, man muß eine Variable setzen, damit es funktioniert.
- Es macht meistens wenig Sinn, die -split Option zu verwenden, nur wenn das Dateisystem nicht mehr als 2GB ansprechen kann. Es ist aber möglich, cdrecord bzw. dvdrecord mehrere Images als Quelle zu übergeben, diese werden dann hintereinander auf die CD/DVD gebrannt.


Zuletzt bearbeitet von petameta am 21. Jun 2003 10:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy