Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
auto smb mount

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kiko
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Jul 2003 9:57   Titel: auto smb mount

Da die Datei /etc/fstab von allen Benutzern des Linux Systems lesbar ist, sollten hier die Optionen username und password nicht direkt eingetragen werden. Stattdessen kann mit Hilfe der Option credentials=/Pfad/Dateiname eine nur von root lesbare Datei angegeben werden, in welche Benutzername und Passwort eingegeben werden können.
Hi an alle,
vor ein Paar Tagen habe ich hier nochmals gepostet für das automatische mounten von
einer Windows Freigabe.
Da habe ich einen wirklich schönen Link bekommen wo unter anderem folgendes stand:

Die Zeile in der Datei /etc/fstab kann nun folgendermaßen aussehen (wiederum alles in eine einzige Zeile):

//winmachine/testshare /windows/winshare smbfs auto,gid=users,umask=0002,iocharset=iso8859-15,credentials=/etc/winpassword 0 0
Die Passwortdatei /etc/winpassword wird mit dem Inhalt
username = benutzer
password = geheim
____
Habe alles fleißig eingegeben aber es passiert nichts...
Kann mir jemand den Trick verraten??

Danke
 

tom
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Jul 2003 10:07   Titel: Re: auto smb mount

Hi,
auf welche Windoofs-Version willst du zugreifen? Win2k macht meist Probleme, läuft aber meistens wenn man die Workgroup/Domain mit angibt.
versuchs mal so -> http://www.ncl.ac.uk/ucs/linux/samba.html
mfg tom
 

kiko
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Jul 2003 10:19   Titel: Re: auto smb mount

Hi tom,
es handelt sich Windows 2000.
Danke erstmal für den Link.
Ein Skript ins Spiel zu bringen gingen auch das stimmt.
Ich würde es gerne über die fstab machen wenn möglich und
diese Option fehlt bei der Beschreibung auf der Seite.

Wenn du weitere Tipps hast dann poste bitte.
Das kann nichts größeres sein...

Thxs
kiko
 

tom
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Jul 2003 10:35   Titel: Re: auto smb mount

die Option fehlt??? Ist doch heute nicht Montag.

"We could add an entry to /etc/fstab to automatically mount the share when Linux is booted, but we would have to do so for each user on the Linux machine, also since mounting a share needs a username and password the share should only be accessible by that user. The MOUNTPOINT should be somewhere in the users home directory so it can be protected by the home directory permissions.

//SERVER/SHARE MOUNTPOINT smbfs credentials=CREDENTIALS,workgroup=DOMAIN,uid=UID,gid=GID 0 0"

mfg tom
 

kiko
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Jul 2003 11:11   Titel: Re: auto smb mount

Sorry ;o)
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy