Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
CUPS

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wildsilk



Anmeldungsdatum: 18.05.2000
Beiträge: 77
Wohnort: Odenwald

BeitragVerfasst am: 14. Aug 2003 0:10   Titel: CUPS

Hallo !

Ich hab Probleme mit meiner CUPS Installation .... Gelesen, gewühlt hab ich ... aber ich kapiere nicht, warum z.B. Kmail drucken kann, ebenso wohl der Konqueror und LYX, Opera, Mozilla nicht???

Auf ein lpq -a erhalte ich DAS :

Printer 'HP5hres@localhost' - cannot open connection - Verbindungsaufbau abgelehnt
Make sure the remote host supports the LPD protocol
Printer 'HPlj5@localhost' - cannot open connection - Verbindungsaufbau abgelehnt
Make sure the remote host supports the LPD protocol
Printer 'lp_1hr@localhost' - cannot open connection - Verbindungsaufbau abgelehnt
Make sure the remote host supports the LPD protocol

Irgendwie hab ich da den Faden verloren .... und keine Lust Linux komplett neu zu installieren.
Staroffice ... druckt natürlich auch nicht.

Frage nebenbei ... ist es egal ob man Software vor oder nach der entsprechenden Drucksoftware installiert ? Holt sich die SW sozusagen die Druckparameter "irgendwoher" im Nachhinein?

Danke für etwaige Tips ! SUSE 8.0

Franz

Nebenbei bemerkt, es macht keinen so dollen Eindruck, wenn man (kostenlose) Einsteigerseminare für Jugendliche macht um sie für Linux zu begeistern und wenn man dann immer seltener brauchbare Tips hier erhält. Irgendwie schade und keine super Reklame !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

zerankochfläche
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Aug 2003 6:06   Titel: Re: CUPS

wer macht kostenlose einsteigerseminare? und warum ist wer schuld an deinem suse cups problem?
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Aug 2003 7:56   Titel: Re: CUPS

Also meine erste Idee wäre, daß Opera und Mozilla versuchen über lpr/lpd
und nicht über cups zu drucken. Richte das doch auch mal ein und schau ob's
dann geht.

man 5 printcap
man 8 lpd
man 1 lpr

Ach so, und an Deinem Ton musste echt noch arbeiten.

Cheers

Michael
 

Rolf Koehler
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Aug 2003 15:36   Titel: Re: CUPS

so einen ähnlichen Verdacht, wie im vorangehend post habe ich auch.
Es könnte sein, dass CUPS nachträglich installiert wurde und dann, nachdem sich
das System beschwert hat, lprold deinstalliert wurde. Sollte das der Fall sein,
gibt es folgendes Problem: lpd usw. stehen nicht mehr zur Verfügung
Das Problem läßt sich dann beheben, indem CUPS deinstalliert und wieder installiert
wird (irgendwelche Beschwerden des Systems einfach ignorieren).
Das Problem hängt damit zusammen, das CUPS die Funktionalität von lpd emuliert,
aber nur dann, wenn lpd nicht zur Verfügung steht. Mit der Deinstallation von
lprold ist dann also erst einmal nichts mehr da. Bei einer Neuinstallation
von CUPS nach der Deinstallation von lprold wird die Emulation dagegen wieder
bereitgestellt.
Das Problem könnte aufgetreten sein, da bei SUSE8.0 cups noch nicht Standard ist.

Viel Erfolg Rolf
 

wildsilk



Anmeldungsdatum: 18.05.2000
Beiträge: 77
Wohnort: Odenwald

BeitragVerfasst am: 19. Aug 2003 11:46   Titel: Re: CUPS

Hallo Rolf !

Vielen Dank für die schnelle Hilfe, sie kam rechtzeitig und hat auch sofort funktioniert!
Die Begeisterung für CUPS UND Linux und die (gelegentlich) effektive Hilfe über die Foren konnte somit bei den Jungs und Mädels unseres Sommercamps erhalten werden !
Vielleicht kann ich mich mal revanchieren !

Freundliche Grüße

Franz

Kleiner Tip an die etwas uneffektiveren Helfer: Mit etwas Gespür merkt man wo ein "man" Tip hilfreich ist bzw wo man in die Substanz gehen muss. Man hat leider nicht in jeder Situation Zeit und Nerv ellenlange "mans" womöglich noch im benutzerfreundlichen Englisch zu lesen ... und am Ende u.U. doch nicht weiter zu kommen! Obige Hilfe war vorbildlich !


Zuletzt bearbeitet von wildsilk am 19. Aug 2003 11:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

23
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Aug 2003 14:51   Titel: Re: CUPS

kleine tip her mack,

bei manchen menschen bekommt man den eindruck, gerne helfen zu wollen. bei leuten wie
ihnen her mack ist das anders.
wer sich schon im ersten post über den schlechten support beschwert den linux (wer war eigentlich genau gemeint herr mack?) bietet, sollte sich nicht wundern wenn ein teil der sonst recht hilfsbereiten community ganz einfach "keinen bock" hat zu helfen.
das, herr mack, ist bei produkten wie microsoft halt etwas anders - da bezahlen sie geld für ihre fragen und können dementsprechend auch mit den dann zu dienstleistern degradierten menschen auch umgehen wie sie das offensichtlich zur zeit auch im alltag machen (eben wie mit modernen sklaven).
wenn sie, herr mack in einem forum wie diesem hilfe erhalten, dann dürfen sie sogar ein bischen dankbar sein, sogar auf den tip mit der man page - sie zahlen nicht, und die menschen hier, gehen mit einer anderen motivation ans werk als ihre "sklaven". hier geht es um spaß und bei einigen um sowas wie idealismus, sicher gibt es weitere beweggründe hier zu arbeiten.
keiner davon hängt mit dem masochistischen bedürnis zusammen sich von ihnen maßregeln zu lassen.
kaufen sie bücher die sie lesen. lesen sie anderes infomaterial. holen sie sich bezahlten support bei entsprechenden dienstleistern oder gehen sie sonstwohin. wenn sie hier oder wo anders in der community um hilfe bitten, dann tun sie das, aber benehmen sie sich!
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy