Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Problem mit Suse 8.2

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Doug+Heffernan
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Aug 2003 20:03   Titel: Problem mit Suse 8.2

Hallo,

ich habe ein Problem mit Suse 8.2 auf meinem Toshiba Laptop (Satellite 2800-500). Die Netzwerkkarte (onboard Intel) wird richtig erkannt und beim Abschluss der Installation friert der Rechner immer beim Punkt "Netzwerkdienste aktivieren" ein, das heißt es tut sich überhaupt nichts mehr. Ich habe leider noch nirgends einen Hinweis auf das Problem gelesen und bin eher ein Linux Neuling. Vorher hatte ich Suse 8.1 das lief tadellos.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Gruss
Doug
 

zob
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Aug 2003 22:59   Titel: Re: Problem mit Suse 8.2

ist zwar für debian steht aber etwas zu deinem problem drin:
http://tuxmobil.org/toshiba_s2800_500_e.html
The in-built network card works with the eepro100 driver, though with kernel 2.4.4 I get some error sometimes.
 

zob
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Aug 2003 23:02   Titel: Re: Problem mit Suse 8.2

vielleicht kannst du zumindest was mit dem modulnamen anfangen. dein kernel ist ja aktueller, und unterstützt eventuell die karte besser.
 

Doug Heffernan
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Sep 2003 18:55   Titel: Draytek Wlan Karte + Toshiba Laptop

Hallo,

erstmal besten Dank für Deinen Lösungsversuch.
Es lag letztlich am PCMCIA-Modul. Ich habe von kernel auf external umgestellt und dann lief es. Mir ist aber immernoch unklar warum er versucht hat das pcmcia-Modul nach der Netzwerkkarteninstallation zu starten, obwohl ich es am Bootprompt abgestellt habe.... egal.

Nun hab ich ein neues Problem und zwar bekomme ich meine Draytek Wlan-Karte nicht ans laufen. Ich habe mir bei sourceforge das Paket runtergeladen und kompiliert, danach dann Schritt für Schritt die Anleitung unter http://www.houseofcraig.net/acx100_howto.php nachvollzogen, allerdings scheitere ich dann bei modprobe oder insmod mit folgender Meldung:

Vigor10:/home/felix # modprobe acx100_pci
/lib/modules/2.4.20-4GB/kernel/drivers/net/acx100_pci.o: init_module: No such device
Hint: insmod errors can be caused by incorrect module parameters, including invalid IO or IRQ parameters.
You may find more information in syslog or the output from dmesg
/lib/modules/2.4.20-4GB/kernel/drivers/net/acx100_pci.o: insmod /lib/modules/2.4.20-4GB/kernel/drivers/net/acx100_pci.o failed
/lib/modules/2.4.20-4GB/pcmcia-external/acx100_pci.o: init_module: No such device
Hint: insmod errors can be caused by incorrect module parameters, including invalid IO or IRQ parameters.
You may find more information in syslog or the output from dmesg
/lib/modules/2.4.20-4GB/pcmcia-external/acx100_pci.o: insmod /lib/modules/2.4.20-4GB/pcmcia-external/acx100_pci.o failed
/lib/modules/2.4.20-4GB/pcmcia-external/acx100_pci.o: insmod acx100_pci failed

Log sieht wie folgt aus:
Sep 22 19:13:27 linux kernel: acx100: that uses the mysterious ACX100 chip from Texas Instruments.
Sep 22 19:13:27 linux kernel: acx100: You should better have bought e.g. a PRISM(R) chipset based card,
Sep 22 19:13:27 linux kernel: acx100: since that would mean REAL vendor Linux support.
Sep 22 19:13:27 linux kernel: acx100: Given this info, it's plain evident that this driver is EXPERIMENTAL,
Sep 22 19:13:27 linux kernel: acx100: thus your mileage may vary. Visit http://acx100.sf.net for support.
Sep 22 19:13:27 linux kernel: PCI: No IRQ known for interrupt pin A of device
Sep 22 19:13:27 linux kernel: acx100_probe_pci: acx100: Cannot reserve PCI memory region 1
Sep 22 19:13:27 linux kernel: Trying to free nonexistent resource <00000000-ffffffff>
Sep 22 19:13:27 linux kernel: Trying to free nonexistent resource <00000000-ffffffff>
Sep 22 19:13:27 linux kernel: init_module: acx100_pci: No devices found, driver not installed


Ich habe im Netz zwar schon an anderer Stelle gesehen, dass ich nicht der einzige mit diesem Problem bin, aber bislang noch keine Lösung gefunden.
Ich hoffe ihr könnt mir nochmal nen Tip geben.

Gruss
Doug
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy