Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
knoppix3.2-hd prob mit fd0

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
uhux
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Aug 2003 12:47   Titel: knoppix3.2-hd prob mit fd0

moin liebe Leute,

1.) Ich kann floppy (Symbol) als user generell nicht auf der KDE-Oberfläche mounten.
"Meldung": file:/mnt/floppy existiert nicht.

2.) Als Root jedoch kann ich z.B die Knoppix-Startdiskette mounten und lesbar
machen (Konsole mounten, im Verzeichnis lesen).
Meine Disketten sind jedoch mit kde (ext2) unter Suse 7.3 formatiert.
Beim Mountversuch erscheint die Meldung:

root@k-olt:/home/knoppix# mount /floppy
mount: Falscher Dateisystemtyp, ungültige Optionen, der
»Superblock« von /dev/fd0 ist beschädigt oder es sind
zu viele Dateisysteme eingehängt

"Auszug fstab":
/dev/hda3 / ext3 defaults,errors=remount-ro 0 1
/dev/hda5 none swap sw 0 0
/dev/fd0 /floppy vfat defaults,user,noauto,showexec,umask=022 0 0
/dev/cdrom /cdrom iso9660 defaults,ro,user,noexec,noauto 0 0

Änderung in der fstab auf ext2 bzw. ext3 statt vfat wie meine Partition bringt
nichts (Fehlermeldung).

"Wie schaffe ich es meine Disketten zu mounten etc.???"
#####################################################################################

Noch ne Frage: Auf der Knopp-CD ist Mozilla auch in deutsch (vielleicht auch OpenOffice?). Auf der HD ist die englische Version.
Was kann man tun?

Viele Grüsse

uhux
 

uhux
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Aug 2003 15:00   Titel: Re: knoppix3.2-hd prob mit fd0

moin nochmal..................,

es ist zum bebaum_ölen!
Problem 1.) gelöst indem ich das Diskettenlaufwerk neu auf KDE eingerichtet habe. Ich kann jetzt per Klick mounten, habe aber als Root dem Floppy Userrechte erteilt. (Ob das so richtig ist?)

Meine Susedisketten kann ich von Knoppix-CD übrigens problemlos lesen. Ich habe die fstab-zeile der Knoppix-CD jetzt versuchsweise übernommen-Fehlanzeige.

/dev/fd0 /mnt/auto/floppy auto user,noauto,exec,umask=000 0 0
////######Er moppert:
Laufwerk konnte nicht eingebunden werden.
Die Fehlermeldung war:
mount: can't find /floppy in /etc/fstab or /etc/mtab

Vielleicht liegt es auch daran, dass mein Knoppix ext3 hat. Neuinstallation die Sexundneunzigste!

Ne halbe Woche im Eimer! Den füll ich jetzt erst mal mit Bier auf-oooops.

Grüsse

uhux
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy