Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
root Eintrag in der fstab wird ignoiert

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Arne
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Sep 2003 12:44   Titel: root Eintrag in der fstab wird ignoiert

hi,
ich habe das gefühl, dass der root eintrag aus meiner fstab ignoriert wird. wenn ich "mount" ausführe, sagt er mir das /dev/root nach / gemoutet ist und nicht /dev/hda5.
in der fstab steht es richtig drin. das hauptproblem bei der sache ist, das ich die root partition nicht von ext2 auf ext3 umstellen kann. hat jemand eine idee?

grub,gentoo 1.4,...

arne
 

hans35



Anmeldungsdatum: 24.01.2003
Beiträge: 39
Wohnort: D-84375 Kirchdorf

BeitragVerfasst am: 16. Sep 2003 15:21   Titel: Re: root Eintrag in der fstab wird ignoiert

Hallo,

/dev/hda5 muß nach / gemountet sein.
Außerdem gibt's noch /root, das wird aber wohl unter / auf /dev/hda1 liegen und keine eigene Partition haben.

Was aber ist /dev/root ?
Und was steht wirklich "richtig" in deiner fstab?

Gruß
Hans35
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Slartibartfas
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Sep 2003 19:11   Titel: Re: root Eintrag in der fstab wird ignoiert

Hallo,

schau doch mal in dein /dev Verzeichnis und sag uns worauf /dev/root zeigt. Vermutlich ist es nur ein Alias auf /dev/hdaX.

Gruss
 

hans35
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Sep 2003 14:21   Titel: Re: root Eintrag in der fstab wird ignoiert

Hab ich nicht gewusst und noch nie gebraucht. Kann aber vielleicht bei Programmieren von Shell-Code ganz praktisch sein, wenn man nicht erst abfragen muss, auf welche Partition das root-Verzeichnis liegt.

Hans35
 

nufap
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Sep 2003 22:42   Titel: Re: root Eintrag in der fstab wird ignoiert

Kann aber vielleicht bei Programmieren von Shell-Code ganz praktisch sein, wenn man nicht erst abfragen muss, auf welche Partition das root-Verzeichnis liegt.

Kannst du mal ein Beispiel geben? Ich kann mir grad keine Anwenung vorstellen, fuer die ich (bzw. das Skript) wissen muesste, auf welcher Partition das Rootverzeichniss liegt.

Oder schreibst du Installationsroutinen fuer 'ne Linuxdistri oder aehnlich wilde Dinge?

Gruesse, nufap
 

Arne
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Sep 2003 9:36   Titel: Re: root Eintrag in der fstab wird ignoiert

hi,
irgentwie lang das problem in/an der mtab. nachdem in den root eintrag rausgelöscht habe, hat er die änderung übernommen.
/dev/root zeigt jetzt richtig auf md/0 und das dateisystem stimmt jetzt auch.

thx für eure mühe
arne
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy