Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
KDE reagiert seltsam

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
david
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Sep 2003 9:43   Titel: KDE reagiert seltsam

Hallo
Ich benutze SuSE8.2 nach Einsteigerproblemen (Nvidia Treiber, keine Filme, Windows - Partition nicht sichtbar...) lief das System mehrere Wochen super. Dann habe ich das On-Line Update laufen lassen es wurden zwei Packete installiert für Samba und Apache2. Ich hab den Rechner runter gefahren und bin schlafen gegangen. Beim nächsten Booten verlief alles normal nur das die Partitionen nicht mehr auf dem Desktop angezeigt wuden ich aber über den Konqueror drauf zugreifen konnte. Das CD-Laufwerk wurde auch nicht angezeigt konnte auch nicht wie gewohnt einbinden. Das Floppy wird garnicht erkannt ist so als ob keins da wär (war aber schon von Anfangan).Wenn KDE startet kam auch kein Sound mehr.
Da das mit root und mit dem 2. Benutzerkonto alles funktioniert (bis auf Floppy), ich einfach mein Konto gelöscht und mir ein neues angelegt.
Beim KDE-Start kein Sound "Suond server fatal error : /tmp/mcop - david is not owned by user" kann aber Sound von CD hören.
Das schlimmere ist, das jetzt manche Programme nicht starten mal ja mal nein ("Evolution" startet gar nicht) und wenn dauert es lange auch das Yast Kontrollzentrum lies sich einigemale nicht starten - überhaupt reagieren die Fenster sehr träge. das ist aber nur mit diesem Konto so.

Das ist eigendlich alles viel Text und ich hoffe der nützt und mir kann jemand sagen was da wohl passiert ist??

Gruß David
 

zulu
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Sep 2003 11:01   Titel: Re: KDE reagiert seltsam

das liegt an suse, man hört das so oft. es ist eine einsteigerdistribution aber es funktioniert fast nichts. der drucker ist ständig weg und lässt sich auch nicht mehr einrichten, frag micht mal warum. sound einrichten dann xmms laufen lassen, bekommt man meldung es sei was falsch eingestellt, vorher hat es funktioniert. die icons verschwinden bei mir während einer sitzung, ich bin nur am surfen und dann sind die icons weg. ob die abhauen ins inet????bei kde wird mir hier und da mal deutscher und dann englischer text bei den einstellungen angezeigt, bei mandrake von einem freund von mir ist das nicht so. lch habe mir mandrake gezogen und das ist besser als suse, das sind mir zuviele macken die man versuchen muß wegzukriegen. wenn ich soviel ahnung von linux hätte würde ich mir debian oder gentoo draufmachen und kein suse. ich bin enttäuscht und kann nur schlechtes über suse8.2 sagen. die beste suse war meines erachtens die 8.0
schmeiss den schrott weg, selbst wenn der sound funzt, nach einiger zeit nicht mehr. mit dem drucker passiert das auch. das hört nicht mehr auf.

wenn ich frischer windowsumsteiger wäre hätte ich mir wieder windows draufgemacht. werden zwar jetzt wieder schlaue leute kommen und sagen, geh woanders trollen, doch wer das nicht selber gesehen hat der glaubt es nicht. da sind nur fehler in suse. ich weiss das ich sie nicht mehr kaufe.

zulu
 

esanppap
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Sep 2003 11:44   Titel: Re: KDE reagiert seltsam

>Beim nächsten Booten verlief alles normal nur das die Partitionen nicht mehr auf dem Desktop angezeigt
>wuden ...

Du hättest den susewatcher starten sollen und dann die option Automatisch starten aktivieren müssen.

>"Suond server fatal error : /tmp/mcop - david is not owned by user"

david solltest du in die gruppe user "schieben".

Wie hast du den "user" david angelegt ?

mfg
 

david
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Sep 2003 12:32   Titel: Re: KDE reagiert seltsam

Hallo

stimmt der SuSE - Watcher war rot aber ich hab mich nicht weiter drum gekümmert weil ich ja grade up-gedated hatte und hab den beended und klar beim nächsten starten war der auch nicht da.
Ich hab den Benutzer David ganz normal mit YaST angelegt auf die selbe Weise wie auch den anderen waren auch beide in den selben Gruppen und beide als user bei dem einen alles normal bei dem anderen eben nicht.
Ich habe neu installiert das heist ohne das home-Verzeichnis zu formatieren weigen meinen Daten. Hab jetzt auch Floppy, aber bekomme nur das home, usr, CD, Floppy auf dem Desktop angezeigt kann aber auf die anderen opt, var zugreifen.
Ich hatte schwierigkeiten den Nvidia - Treiber zu installieren kamen verschiedene Fehlermeldungen sollte mir deshalb andere (neuere Libarys installieren) dann konnten header Datein nicht gefunden werden der Kernel mußte neu übersetzt werden usw. damit hab ich mir bestimmt die Sachen eigebrogt (Anfänger).
Wie gesagt habe ich neu installiert und Nvidia Treiber ließ sich ohne Probleme mit den Sachen die von SuSE mit kommen.
dem dem Floppy verstehe ich aber nicht.

Gruß David
 

esanppap
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Sep 2003 13:21   Titel: Re: KDE reagiert seltsam

> Hab jetzt auch Floppy, aber bekomme nur das home, usr, CD, Floppy auf dem Desktop angezeigt kann aber auf die anderen opt, var zugreifen.

Zu deiner Floppy kann ich nichts sagen , da ich SOWAS nicht mehr habe. ;)

Du hast für home und usr eigene Partitionen deshal erscheint auch deren Icon.
Wenn dich die Icons neven kannst Du sie einfach löschen (NUR auf dem Desktop löschen!).

>SuSE - Watcher war rot aber ich hab mich nicht weiter drum gekümmert

Das hatte damit auch nichts zu tun.
Hier werden die einzelnen "Zustände" von dem susewatcher erklärt :

http://portal.suse.com/sdb/de/2003/04/82_susewatcher.html

mfg
 

David
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Sep 2003 17:46   Titel: Re: KDE reagiert seltsam

Ich habe auch für var und opt eine Partition die erscheinen nicht auf dem Desktop ohne mein zutun.

Ich guck mal in den Link rein

Danke Gruß David
 

uhux
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Sep 2003 20:29   Titel: Re: KDE reagiert seltsam

moin,

sei froh, dass sich bei Dir überhaupt was tut. Bei mir läuft weder Suse 8.1 noch 8.2 (Eval.). 2 Rechner: "Duron 1300, Asus A7V, Matrox Mystique, Samsung Syncmaster 959F" und "AMD k6 400, Epox EP-MVP3G, Matrox Mystique, Nokia 446xs".
Sobald der Xserver läuft, seh ich grün-purpur-dreifach ohne etwas zu erkennen. Modelines per Hand einzutragen und den Sch.... hab ich fuffzigmal gemacht.

Sorry, hab mich jetzt hier einfach drangehängt. Wenn aber jemand etwas weiss, bin ich dankbar. "Suse in die Tonne oder was?"

Gruss
uhux
 

TS
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Sep 2003 10:31   Titel: Re: KDE reagiert seltsam

Hallo,
ich verstehe nicht, was ihr alle habt. Bei mir läuft SuSE8.2 prächtig. Mein Rechner: P4 2,5Ghz; Asus P4T533-R;
512MB RD-Ram; G4Ti4200; Promise IDE Raid-Controller; LG Monitor F900p; Terratec TV-Karte.
Mein einziges Problem: ich kann nicht alle DVDs abspielen.
Einer meiner Arbeitskollegen sagt ebenfalls, das die neue SuSE super läuft.

Gruß,

Thomas S.
 

david
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Sep 2003 12:48   Titel: Re: KDE reagiert seltsam

Ich habe einen AMD xp2000 Prozessor und im gorßeen und ganzen keine Probleme. SuSE 7.3 lief auf meinem Rechner auch nicht bzw. Probleme mit dem X - Server.Mit 8.2 eigendlich alles gut und es macht mir trotz kleiner Probleme jeden Tag mehr spaß Windows benutz ich nur noch wegen CorelDraw. Ich bin auch neu mit oder in Linux und glaube das ich das Problem bin.

Hallo uhx! mach dich doch mal schlau ob deine Graphikkarte unterstüzt wird vieleicht hast du pech und ausgerechnet mit deiner gibts Probleme.
Ich hab das mit SuSE7.3 aufm Laptop erlebt genau wie bei dir war ein Problem mit der Karte.

Gruß David
 

uhux
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Sep 2003 21:54   Titel: Re: KDE reagiert seltsam

moin,

da ich mich wie erwähnt an ein KDE-Thema gehängt habe, konnte ich nicht erwarten, dass sich etwas tut und habe mich in die Sonne gelegt. (Auch wenn ich zu KDE -Update unter Suse 7.3 von 2.2 auf 3.xx- etwas Schlimmes beitragen könnte.

Wer zu verstehen gibt, dass Suse 8.x bei ihm läuft, macht eine tolle Aussage. Nützen tut es mir jedoch nicht- (wenn nicht lief wär Suse pleite). Nichts für ungut.

Vielen Dank David für Deinen Hinweis wegen der Grafikkarte.
Lt. Suse Hw.-Datenbank wird Matrox Mystique "full" unterstützt. Mit der Karte als solcher (1x Myst. 170 Ramdac und 1x 220 Ramdac) hatte ich bisher unter Suse 5.3 bis 7.3 keine Probleme. Selbst bei einem Update auf XFree 4.2 nicht (Suse 7.3).

Bei Suse 8.xx verhält es sich in meinem Fall so, dass dass nach dem Start des X-Servers KDM (bis dorthin klappt alles) und später KDE in allen Farben schillert, nicht lesbar ist und das auch noch in dreifacher Ausfertigung. Auf Verdacht Sax2 starten, Augen zu und durch klappt manchmal (unter Sichttrübung). Spätestens nach dem Test hängt sich die Sache jedoch auf.......! Runlevel 3 und Sax2 dto. Sax für XFree 3.xx geht nicht, ist nicht drauf (siehe Yast1 im Textmodus)
Was ich jedoch erkennen kann ist, dass die Monitorfrequenzen falsch erkannt werden. (x.config). Das Ändern der Modelines hat aber nichts gebracht.

Nun könnte ein mir böses wollender Leidensgenosse sagen: "Kauf doch die Vollversion" (da ist ja Sax drauf). So dämlich kann ich weder sein noch werden. Wenn die Probierversionen es schon nicht tuen (8.1/8.2).........zumal ich bisher 4 Vollversionen gelöhnt habe (kann mir bei MS noch nicht mal passieren).

Dies ist keine Flamerei, aber ich habe etwas die Schnauze voll. Ich habe eine "Unmenge"! Zeit in ein System investiert, dass bei mir nicht zufriedenstellend läuft (lief). KDE 2.2 unter 7.3 wollte ich mir nicht weiter antun. Ein Update auf 3.xx war nicht in der Form, dass das System länger ohne Probleme lief möglich. Im übrigen muss ich diese Klamotte auch noch für kleinere? geschäftliche Belange nutzen.

Ich habe noch im Sinn, dass vor geschätzt einem halben Jahr Torvalds geäussert hat: Linux auf dem Desktop noch ca. 5 Jahre. (Heise, jedoch alles ohne Gewähr).

In meiner Not, habe ich mich Knoppix (auf HD) zugewandt. Auch damit habe ich so meine kleinen Problemchen (vor allen Dingen: Wo geht die Reise hin?) Aber die Hardwareerkennung macht nicht beim Bildschirm- oder GK. schlapp. Dabei soll Knoppix ja nur ein Appetitmacher auf CD sein u.s.w. Und das alles für fast nullkommanix ÖRO. Die Damen und Herren bei S. sollten sich mal was abschneiden!

Von Ratschlägen wie Man. Red. Gen. undsoweiterundsofort bitte ich abzusehen. Ich Grüsse alle, besonders aber meine Leidensgenossen(innen). Bei den Anderen weiss ich, dass Suse ohne Probleme läuft und ich zu Dumm bin bzw. nicht rechtzeitig aufgerüstet habe. Aber das hatten wir doch schon mal bei MS, Intel und wie die alle heissen.

uhux
 

esanppap
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Sep 2003 6:07   Titel: Re: KDE reagiert seltsam

> da ich mich wie erwähnt an ein KDE-Thema gehängt habe, konnte ich nicht
>erwarten, dass sich etwas tut und habe mich in die Sonne gelegt. (Auch wenn
>ich zu KDE -Update unter Suse 7.3 von 2.2 auf 3.xx- etwas Schlimmes
>beitragen könnte.

ist doch logich. wer sollte nach "Suse in die Tonne oder was?" noch was vernünftiges schreiben ?
bzw wer der SuSE benutzt hat da noch lust ?

>Wer zu verstehen gibt, dass Suse 8.x bei ihm läuft, macht eine tolle Aussage.
>Nützen tut es mir jedoch nicht- (wenn nicht lief wär Suse pleite). Nichts
>für ungut.

ob Du es glaubst oder nicht. für einige sind die probleme der anderen nicht
nachvollziebar da bei ihnen suse einfach "funktioniert" und wie Du ja wissen
tust ist suse nicht pleite Wink
ich will aber nicht sagen das es keine probleme gibt. doch wo gibt es diese
nicht ?

> Vielen Dank David für Deinen Hinweis wegen der Grafikkarte.
> Lt. Suse Hw.-Datenbank wird Matrox Mystique "full" unterstützt. Mit der
>Karte als solcher (1x Myst. 170 Ramdac und 1x 220 Ramdac) hatte ich bisher
>unter Suse 5.3 bis 7.3 keine Probleme. Selbst bei einem Update auf XFree 4.2
>nicht (Suse 7.3).

ich habe die selber noch (jetzt im server wofür sie eigentlich immernoch zu schade ist)
aber sie lief auch mit einer suse8.2

>Bei Suse 8.xx verhält es sich in meinem Fall so, dass dass nach dem Start des
>X-Servers KDM (bis dorthin klappt alles) und später KDE in allen Farben
>schillert, nicht lesbar ist und das auch noch in dreifacher Ausfertigung.

mir ist nicht klar ob das bild beim kdm noch ok oder auch schon sch... ist
wenn du im kde bist bringt es was mit strg+alt+(minus) in einen anderen modus zu schalten ?

>Auf Verdacht Sax2 starten, Augen zu und durch klappt manchmal (unter
>Sichttrübung). Spätestens nach dem Test hängt sich die Sache jedoch
>auf.......! Runlevel 3 und Sax2 dto. Sax für XFree 3.xx geht nicht, ist
>nicht drauf (siehe Yast1 im Textmodus)
> Was ich jedoch erkennen kann ist, dass die Monitorfrequenzen falsch erkannt
>werden. (x.config). Das Ändern der Modelines hat aber nichts gebracht.

wie war es bei dem erstinstall ? was für einen monitor hattest du da angegeben ?

>Nun könnte ein mir böses wollender Leidensgenosse sagen: "Kauf doch die
>Vollversion" (da ist ja Sax drauf). So dämlich kann ich weder sein noch
>werden. Wenn die Probierversionen es schon nicht tuen
>(8.1/8.2).........zumal ich bisher 4 Vollversionen gelöhnt habe (kann mir
>bei MS noch nicht mal passieren).

würde ich auch nicht machen. mir hätte aber auch einmal gegen die wand laufen
gelangt. sorry hört sich böse an ist aber nicht so gemeint.

>Dies ist keine Flamerei, aber ich habe etwas die Schnauze voll. Ich habe eine
>"Unmenge"! Zeit in ein System investiert, dass bei mir nicht
>zufriedenstellend läuft (lief). KDE 2.2 unter 7.3 wollte ich mir nicht
>weiter antun. Ein Update auf 3.xx war nicht in der Form, dass das System
>länger ohne Probleme lief möglich. Im übrigen muss ich diese Klamotte auch
>noch für kleinere? geschäftliche Belange nutzen.

wie schon gesagt, einmal hätte mir gelangt.
Sorry, ich verstehe nicht warum du es immer wieder (in so kurzen Intervallen)
probierst. für dich ,und oder deine hardware. scheint linux (insbesondere SuSE-Linux) nichts zu sein.

>Ich habe noch im Sinn, dass vor geschätzt einem halben Jahr Torvalds
>geäussert hat: Linux auf dem Desktop noch ca. 5 Jahre. (Heise, jedoch alles
>ohne Gewähr).

=)
ich habe noch im sinn als er sagte : world dominance !

>In meiner Not, habe ich mich Knoppix (auf HD) zugewandt. Auch damit habe ich
>so meine kleinen Problemchen (vor allen Dingen: Wo geht die Reise hin?) Aber
>die Hardwareerkennung macht nicht beim Bildschirm- oder GK. schlapp. Dabei
>soll Knoppix ja nur ein Appetitmacher auf CD sein u.s.w. Und das alles für
>fast nullkommanix ÖRO. Die Damen und Herren bei S. sollten sich mal was >abschneiden!

bei den damen musst du mir das erklären *duck* ;)

>Von Ratschlägen wie Man. Red. Gen. undsoweiterundsofort bitte ich abzusehen.
>Ich Grüsse alle, besonders aber meine Leidensgenossen(innen). Bei den Anderen
>weiss ich, dass Suse ohne Probleme läuft und ich zu Dumm bin bzw. nicht
>rechtzeitig aufgerüstet habe. Aber das hatten wir doch schon mal bei MS,
>Intel und wie die alle heissen.

was soll man dazu noch sagen ? wenn du so unzufrieden mit linux bist, warum
tust du dir es immer wieder am ?

wenn ich das so lese würde ich dir zu windows oder mac os raten aber sicher
nicht zu linux.

mfg
 

David
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Sep 2003 7:30   Titel: Re: KDE reagiert seltsam

hallo uhux!

Ich hatte auch Probleme mit dem X-Server oder beim wechsel in den Graphikmodus (SuSE8.2) manchmal hats geklappt und beim runterfahren genauso - hat sich aufgehangen.
ich hab dann die Patitionen geändert und nicht die, die von YaST vorgeschlagen werden. root, swap, var, opt, usr, home. Ich hab mehr mals gelesen, dass diese Schnittstellen gebraucht werden sonst könnte es zu verschiedenen Problemen kommen, weißnicht warum die Voreinstellung von YaST anders sind.
Mach doch alles noch mal neu. Du kannst dir Sax doch von wo runter laden.

Gruß David
 

uhux
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Sep 2003 11:11   Titel: Re: KDE reagiert seltsam

moin moin,

und vielen Dank für die Antworten ihr beiden Linuxer.

#esanppap#
Um keinen Roman zu schreiben sage ich nur zu dem Rat win oder mac: auf ersteres pfeif ich und mac ist mir zu speziell. Leider taugt der Rat nichts (für mich).
Ich arbeite jetzt einige Jahre mit Linux und werfe nicht so leicht das Handtuch. Die Summe meiner Erfahrungen ist jedoch leicht negativ was produktives Arbeiten auf dem Desktop angeht (nicht zu erwähnen, dass die MS-Probleme gravierender waren). Ich mosere auch, dass 7.3 bei mir läuft, (nicht mehr so up to date ist) und ich gerne die zwischenzeitlich eingetretenen Verbesserungen, Komfort u.s.w. mitnehmen möchte und dann feststellen muss 8.1/8.2 bei mir Fehlanzeige.
..............Der Scherz mit den Damen ist ja wohl voll gelungen. Woll?

Zur Sache: KDM und dann auch KDE laufen. Alles rot-grün-violett, stark pixelig kaum lesbar. Auf Stsg+Alt+ +- keine Reaktion (auch nicht auf Strg+Alt+F2). Ich hangel mich dann bis Yast2 durch zu Sax2. Grafik wird dann richtig erkannt, Monitor unknown, Frequenzen sind sehr niedrig angegeben, mit Generic habe ich es auch versucht..... Nach Eingabe versch. Monitordaten schaltet der Bildschirm beim Test auf schwarz. Alt+Backspace geht nicht. Ich muss dann rebooten (aber wofür noch?). Dies auch bei der Erstinstallation.

#David#
Habe u. a. auch 8.1 auf nur einer Partition + swap natürlich.

Sax und XFree 3.... zu holen und installieren ist unter den geschilderten Umständen ein für mich nicht unerheblicher Aufwand mit ungewissen Ausgang. Unter Yast1 ist mir auch die (T)DSL-Konfiguration nicht ganz verständlich und funtionierte deshalb bei mir nicht. (Warum auch immer diese Menüunterschiede? Auch wenn Yast1 sterben soll). Vielleicht versuche ich es aber nochmal.

Vielen Dank und viele Grüsse

uhux
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy