Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Frage zu Debian

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mani
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Okt 2003 21:46   Titel: Frage zu Debian

Hallo...
ich bin relativ neu in der Linux-Welt.
Ich habe auch schon einiges von Debian gehört und
habe mal ein paar Fragen.
Wie ist das mit den Versionen - was ist Sid und was ist Sarge???
Ist Sid nur ein zwischenschritt zu Sarge und die stabile Version
wird dann Sarge heissen?
Was hat es mit den NONUS-CDs aufsich??

Danke für Gedult unt Antwort
mani
 

tuxrules



Anmeldungsdatum: 29.01.2003
Beiträge: 75

BeitragVerfasst am: 14. Okt 2003 0:04   Titel: Re: Frage zu Debian

Sarge ist der Name der nächsten stabilen Version von Debian (3.1 müsste das sein, korrigiert mich, falls ich irre). SID heißt "Still In Development" und ist der Name der jeweiligen Unstable. Sarge gibt's im Moment noch nicht, und wenn Sid Stable wird, wird es in Sarge umbenannt und die nächste Unstable heißt dann Sid. Usw.. (Quelle: Debeian Anwenderhandbuc; http://www.openoffice.de/linux/buch/)

Zur letzten Frage: Das ist bei Debian etwas kompliziert. Die "Main" - also der Hauptzweig der Distribution - heißt "Non-US", wärend die lokalisierte Version für die USA "Main" heißt. Dort gibts ja bekanntlich ziemlich bescheidene Kryptographiegesetze, deshalb muss Software, die von diesen Gesetze betroffen ist, in einer extra US-Version angeboten werden. Achte also auf das "Non-US"-Label - und du hast die normalen Programme, also mit starker Kryptographie und ohne Hintertüren!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

mani
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Okt 2003 6:06   Titel: Re: Frage zu Debian

Danke für die ausfühliche Antwort.
Jetzt habe ich das auch verstanden.

MfG mani
 

panthera
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Okt 2003 14:49   Titel: Re: Frage zu Debian

nein.

sid bleibt immer sid und wird nie released werden. testings bekommen jeweils einen neuen namen.

main ist die eigentliche debian distribution. non-free/contrib gehoeren nicht zur offiziellen debian distribution. alle progamme mit starker kryptographie, welche nicht aus usa oder anderen laendern exportiert werden duerfen, sind unter non-US/main resp. non-US/contrib und non-US/non-free in entsprechender version zu finden.
 

katzenstreu
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Okt 2003 21:43   Titel: Re: Frage zu Debian

nein.

sid ist der name der aktuellen entwicklerversion. aus testings werden unstable und aus unstable stable.

non-us bedeutet, dass mindestens ein teil der software-sammlung aus gründen von us-export- oder us-copyright-beschränkungen nicht teil der main sondern der non-us debian-distribution ist. das hat mit non-free überhaupt nichts zu tun.
 

catconfuser
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Okt 2003 9:21   Titel: Re: Frage zu Debian

>aus testings werden unstable und aus unstable stable<

verwirr uns doch nicht so, lieber katzenstreu

Die Reihenfolge ist: unstable/sid (=still in developement) > testing (z.Z. Sarge) > stable (z.Z. Woody)

nachzulesen hier: http://www.debian.org/releases/

Die letzte stable vor Woody (3.0) hieß Potato (2.2). Und die nächste heißt eben Sarge, wenn Sarge von testing aufrückt.

Die Namen stammen übrigens alle aus dem Film Toy Story (wo Sid übrigens der Name des Nachbarjungen ist, der alle Spielzeuge kaputt macht)
 

panthera
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Okt 2003 19:01   Titel: Re: Frage zu Debian

katzenstreu: was du zu non-US sagstest, stimmt nicht. bitte nicht halbwahrheiten posten, ohne selbst informiert zu haben.
 

katzenstreu
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Okt 2003 20:11   Titel: Re: Frage zu Debian

http://www.debian.de/CD/vendors/

doch es stimmt, copy&paste lügen nicht! Bitte informiere dich selbst erst einmal!
 

panthera
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Okt 2003 20:38   Titel: Re: Frage zu Debian

"non-us bedeutet, dass mindestens ein teil der software-sammlung [...]"
nein, non-US ist genau der teil der software-sammlung, der [...]

"aus gründen von us-export- oder us-copyright-beschränkungen nicht teil der main sondern der non-us debian-distribution ist."
nein, sondern non-US/main. non-US ist keine eigene distribution, d.h. darin sind nicht die 10'000 programm wie in 'US'/main enthalten, sondern nur die 100, welche eben nicht exportiert werden duerfen (zahlen nur zu demonstationszwecken gewaehlt).

"das hat mit non-free überhaupt nichts zu tun."
doch, weil es sowohl contrib als auch non-free der non-US und 'US' unterscheidung unterliegen (derzeit gibt es zwar nur programm aus contrib und main, welche nicht exportiert werden duerfen, es wird aber auch bei non-free diese unterscheidung gemacht).

...und die non-US cd-roms beinhalten zusaetzlich den non-US/{contrib,main,non-free} teil. weil das bisher nicht so viel ist, hat dies bisher immer auf der ersten cdrom platz gehabt.

irgendwelche wuensche noch?
 

katzenstreu
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Okt 2003 21:35   Titel: Re: Frage zu Debian

du bist ein rechthaberischer klugscheißer!

sonst noch wünsche? achso, du möchtest wissen, woher ich diese wahrheit habe: da du nicht lesen kannst, hat es wohl keinen zweck noch einmal zu wiederholen, dass ich die seite http://www.debian.de/CD/vendors/ zitiert habe, und zwar per, ich schrieb es bereits, copy&paste.

sonst noch wünsche? ja, sieh bitte ein, dass die debian-leute mehr ahnung von ihrer eigenen distribution haben als du.

sonst noch wünsche? ja, entschuldige dich unverzüglich bei diesem forum, dass du halbwissen verbreitet hast und geh schlafen!

sonst noch wünsche? ja, beende diese unnötige diskussion.

sonst noch wünsche? ja, aber das schreibe ich dir, wenn du jetzt gleich anfängst zurück zu flamen. *g*
 

tuxrules



Anmeldungsdatum: 29.01.2003
Beiträge: 75

BeitragVerfasst am: 16. Okt 2003 22:21   Titel: Re: Frage zu Debian

Streitet euch nicht. Schlagt euch gefälligst die Köppe ein!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

panthera
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Okt 2003 22:30   Titel: Re: Frage zu Debian

kein grund beleidigend zu werden. eod.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy