Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
smbclient

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kiko
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Okt 2003 10:55   Titel: smbclient

Hallo,

von einem Linux SuSE 8.1 Server versuche ich eine Windows 2000 Server Freigabe zu mounten.
Die Freigabe ist auf Windows Ebene für alle mit vollzugriff freigegeben.
Wenn ich die mounte aber, wird sie nur zum lesen gemountet. Muss ich explizit was eingeben damit
die auch zum schreiben gemountet wird?

Danke

kiko
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Okt 2003 11:15   Titel: Re: smbclient

Normalerweise nicht. Welche rechte hat den der Unix User
auf dem Mountpunkt?

Cheers

Michael
 

kiko
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Okt 2003 11:35   Titel: Re: smbclient

Unter Windows hat er Vollzugriff. Der Mountpunkt /verz1/verz2/ wird mit 777 erstellt und wenn ich mounte dann werden
die Rechte überschrieben auf -rwx-r-x-r-x- und ändern kann ich es nicht mehr...
Also die Gruppe (das ist das wichtige kann nichts schreiben. Und das wil ich nicht..

kiko
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Okt 2003 13:33   Titel: Re: smbclient

code:
smbmount --help
INFO: Debug class all level = 1 (pid 20830 from pid 20830)
Usage: mount.smbfs service mountpoint [-o options,...]
Version 2.2.0a

Options:
username=<arg> SMB username
password=<arg> SMB password
credentials=<filename> file with username/password
netbiosname=<arg> source NetBIOS name
uid=<arg> mount uid or username
gid=<arg> mount gid or groupname
port=<arg> remote SMB port number
fmask=<arg> file umask
dmask=<arg> directory umask
debug=<arg> debug level
ip=<arg> destination host or IP address
workgroup=<arg> workgroup on destination
sockopt=<arg> TCP socket options
scope=<arg> NetBIOS scope
iocharset=<arg> Linux charset (iso8859-1, utf8)
codepage=<arg> server codepage (cp850)
ttl=<arg> dircache time to live
guest don't prompt for a password
ro mount read-only
rw mount read-write



Also: smmount //server/share /mntpoint -o fmask=770

Cheers

Michael
 

kiko
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Okt 2003 8:29   Titel: Re: smbclient

Danke für den Tipp mit der fmask.. Hatte ich total vergessen..
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy