Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Fragen eines Neulings ...

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
peter_m



Anmeldungsdatum: 10.11.2003
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 10. Nov 2003 7:45   Titel: Fragen eines Neulings ...

Hallo Linuxgemeinde

Da ich seit einem Jahrzehnt Windows User bin (erschreckend oder?), möchte ich nun in die Linux Welt eintauchen. Dazu habe ich auch einen passenden Rechner als Linuxrechner parat - P1 166Mhz, 32MB Ram und 20 Gig Festplatte. Allerdings muss ich meine Linuxbox erst mal zusammenbasteln, aber bevor ich das mache, hätte ich noch einige kleine (vielleicht für Experten - lächerliche) Fragen:

1) Ich möchte die Linuxkiste als Firewall, Proxy und DHCP Server (LAN) verwenden. Allerdings habe ich eine Standleitung, und ich habe gelesen, daß Linux+Standleitung+Firewall eher nicht zu raten sind - stimmt das?

2) Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist Linux kompatibel zum Windows Dateiformat (nur bei NTFS kann es Probleme geben). Wie sieht das mit grossen Festplatten aus? Hat Linux damit Probleme? Das heisst also, ich habe eine Festplatte für Linux und KÖNNTE dann noch zb. eine 120Gig Platte dazuhängen? Meine Vorstellung ist folgende: Ich möchte einen Server basteln, wo meine Filme, meine MP3's, meine Fotoalben usw. gelagert, und übers Netzwerk abrufbereit sind. Eine absolute Noob-Frage ich weiss, aber kein Meister fällt vom Himmel :)

3) Wie wartet man die Linuxkiste? Wenn mal alles drauf ist, und auch so funktioniert wie es sollte, dann will ich keinen eigenen Bildschirm und keine eigene Tastatur mehr dafür verwenden wollen. Kann ich nun über Windows (als Admin) die Linuxkiste remoten?


4) Kann ich zum Beispiel einen Client mit WinXp, den anderen mit Linux (als Desktopsystem), einen weiteren mit WinXP auf einen Linux Server "hängen"?

5) Zusätzlich kann ich die Linuxbox auch als Webserver fürs LAN verwenden oder?


Ich weiss, daß ist (vielleicht) ne ganze Menge die ich da vorhabe, aber genau deshalb möchte ich mich vorher nochmals informieren. Ich hab mir mal die LiveEval 9.0 von SuSe gezogen, und bin echt begeistert davon -> deshalb auch die überlegung des Linuxservers.

Wäre super, wenn Ihr mir Linuxanfänger ein wenig auf die Sprünge helfen könntet

Danke schon mal vorab
Grüsse
Peter
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

premier
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Nov 2003 8:25   Titel: Re: Fragen eines Neulings ...

Also...

1.) Das sollte kein Problem sein, weiss nicht was du da für Probleme ansprichst. Ich sehe Grundsätzlich keine Hindernisse.

2.) LINUX kann Windows Filesysteme lesen und schreiben (FAT32, NTFS wenn auch teilweise was schreiben anbelangt noch nicht 100%). Die Filesysteme haben jedoch nichts mit Dateiformaten zu tun (oder NTFS nichts mit einem Dateiformat).
Soll heissen: Gemountete (eingebundene) "Windows" - Laufwerke können gelesen und beschrieben werden. Was für Dateien auf diesen Laufwerken dann genutzt werden können ist natürlich von den Dateien selber anhängig (MP3 abspielen, *.doc lesen etc. no Problem, aber mit einem .exe kann Linux dann Herzlich wenig anfangen...)

3.) Es ist kein Problem Linux über Telnet (lieber SSH) Textbasierend zu warten. Du musst dann allerdings Linux auch bedienen können (Befehle etc.). Es gibts auch die Möglichkeit zb. NetOP zu installieren. Somit kann auch grafisch der Zugriff gemacht werden. Aber... SHELL RUELZ!!

4.) Ja klar --> samba!

5.) Auch das No Problem --> apache!

gruss
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Nov 2003 8:38   Titel: Re: Fragen eines Neulings ...

Hardwaretechnisch gesehen solltest Du Dir überlegen, dass eine 120GB-Platte an einem P1-Mainboard Schwierigkeiten machen kann. Eines meiner älteren Boards wollte mit einer angeschlossenen 40GB-Platte nicht mehr booten, weil das BIOS in der Platenerkennung hängenblieb. Auch ein festes Einstellen irgendwelcher Parameter half nicht weiter. Erst ein Jumpern der Platte auf 32GB half über das BIOS hinweg und eine EZ-BIOS-Installation dann zu den vollen 40GB.

Ein bequemes Ferwartungstool ist auch webmin; alles browserbasiert.

Letzter Punkt: Geh es langsam an, Du hast eine gewisse Lernkurve vor Dir. Wenn Du ein bisschen Geld investieren kannst/willst, dann leg dir den Kofler http://www.addison-wesley.de/main/main.asp?page=home/bookdetails&ProductID=53826&SID={30D15506-B300-41A1-8EA6-FF1885EE65C5}&TOKEN={C254968E-5E29-43C9-B92B-13AE3EDD1047} zu. Der ist sein Geld wert, und zum Buch bekommst Du eine SuSE 8.2 (Evaluation, installierbar, keine LiveEval) und eine KNOPPIX 3.2 (Live-CD) dazu.

Jochen
 

Peter
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Nov 2003 14:19   Titel: Re: Fragen eines Neulings ...

Hey :)

Ich bedanke mich für Eure Tips und Anregungen. Habe mir gleich mal die Remotetools angesehen und runtergeladen Smile
Aber auf eine Sache hätte ich bestimmt vergessen, nämlich daß BIOS die 120er Platte nicht erkennt - stimmt - ich habs grad ausprobiert... *hmpf*
Ansonsten is meine Linuxkiste eigentich schon fertig und betriebsbereit. Fehlt eigentlich nur noch Linux, und dann kanns losgehn! Bin gespannt ob ichs schaffe, ihr werdet sicher noch öfters von mir hören bzw. lesen :)

Danke Euch!
Peter
 

TS
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Nov 2003 8:41   Titel: Re: Fragen eines Neulings ...

Zu der Geschichte mit den großen Platten und Linux und BIOS: Ich denke auch, daß Dein BIOS die Platte nicht erkennt, aber Linux selbst testet nochmals alle Platten durch und integriert die Platte vielleicht. Booten kann man aber von solche einer Platte nicht. Mein ehemaliges Board mit AMD K6/400 erkannte die 80 GB-Platte auch nicht, aber nach dem Booten von einer kleineren Platte fragt Linux den IDE-Controller nochmals ab und hat bei mir die Platte ingebunden. Kommt also auf einen Versuch an ...

Torsten
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy