Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
GRUB deinstallieren - oder: Was ist die Lösung?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fritz
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Nov 2003 5:06   Titel: GRUB deinstallieren - oder: Was ist die Lösung?

Hallo!

Hier der neueste Stand der Dinge...
(Hinweis: Diesem Artikel ist ein anderer Thread vorangegangen,
ich habe jenen wegen der thematischen Neuorientierung und auch
aufgrund einer Empfehlung nicht fortgesetzt).


Dies vorweg:
Mein Problem ist noch immer ungelöst!

Vorläufige (Teil-)Lösung:
Zweite Festplatte deaktiviert. (Stromzufuhr abgeschnitten).
Sowie MBR zurückgesetzt.
=> Keine Fehlermeldung von GRUB mehr, und
=> Verhalten der HD-LED (unter "w2k") wieder normal.
So soll es natürlich nicht bleiben. Denn ich will auf Linux
nicht verzichten! (Ich will langfristig komplett umsteigen).


*Aktualisierte* Problembeschreibung:
  • Nach dem Einschalten des Rechners erscheint die Fehlermeldung
    __GRUB Harddisk Error.
  • Die HD-LED leuchtet permanent. Aber nicht aufgrund
    __einer hörbaren Festplattenaktivität. Anfangs, nach dem
    __Booten eines Systems (sei es "SuSE 8.1 Pro" oder "NT 5.0"),
    __blinkt sie erwartungsgemäß. Nach einer Weile leuchtet sie
    __ununterbrochen, bis ich den Rechner herunterfahre. (Selbst
    __nach Stunden keine Änderung an diesem Verhalten).
  • Meine "/"-Partition (reiserfs, hdb7) wird unter einem
    __anderen OS (M$ NT 5.0) als "bootfähig" angezeigt. Ich meine,
    __mich erinnern zu können, dort (auf hdb7) einmal GRUB installiert (gewollt) zu haben.
    __Jedenfalls habe ich auch (später irgendwann) GRUB auf hda
    __installiert. Ebenfalls über YAST2.
    __Da ich GRUB nicht (wissentlich) deinstallieren
    __kann, vermute ich genau darin die Ursache "meines Problems":
    __Reste von GRUB auf hdb7! (Möglicherweise auch auf hdb).
    Genaugenommen besteht mein Problem nicht in den beschriebenen
    Symptomen, sondern in meiner Sorge, sie könnten meiner Hardware
    (schlimmer noch: meinen Daten) schaden.


    Weiteres Vorgehen, meine Lösungsansätze:
  • Zweite Festplatte komplett "platt machen".
    __(Backups machen, alles löschen, alles neuinstallieren).
  • GRUB(-Reste) de- (von hdb, hdb7) und reinstallieren. (Auf welche Festplatte, oder auf welche Partition)?
    __("...weil es keinen geileren Bootmanager gibt").
    Was empfehlt Ihr mir, und warum?

    => Bitte kommentieren!
  •  

    Fritz
    Gast





    BeitragVerfasst am: 21. Nov 2003 5:10   Titel: Re: GRUB deinstallieren - oder: Was ist die Lösung?

    PS: Ich habe mich in die Konsole "verliebt"!
    Ich will mit Linux arbeiten!!!
     

    Fritz
    Gast





    BeitragVerfasst am: 24. Nov 2003 1:40   Titel: Re: GRUB deinstallieren - oder: Was ist die Lösung?

    Was dumme Fragen! Ich bitte um Entschuldigung!

    Genauso hätte ich fragen können:
    "Welche Lösung findet Ihr besser? Die, die mir viel Aufwand beschert, oder die,
    die noch mehr Aufwand für mich bedeutet?"

    Denn bei beiden "Lösungen" weiß ich noch nicht genau, wie ich das am besten erledige. (Aber ich habe bereits Vorstellungen davon).

    ...dabei habe ich eigentlich fragen wollen, was unproblematischer ist, und wie ich das jeweils bewerkstelligen kann. Aber zwischenzeitlich habe ich erkannt, daß die von mir überflogenen Dokumentationen im Internet hilfreich genug sein könnten, um ohne weitere Hilfe ans Ziel zu kommen.

    Danke für Dein Interesse. (Das ist nicht ironisch gemeint)!
     

    robby
    Gast





    BeitragVerfasst am: 24. Nov 2003 2:16   Titel: Re: GRUB deinstallieren - oder: Was ist die Lösung?

    halloooooo?
    vielleicht schreibst du das teil am besten und aktuell in einen neuen thread. ich hab irgendwie keine lust die geschichte deiner krepierenden platte zu lesen!
    die platte scheint jetzt ja mindestens seit dem 4. nov. mehr oder weniger zu überleben - totgesagte leben länger - und du schreibst opern. wenns dir nicht so wichtig ist, schmeiß sie endlich weg, das ist sowas wie aktive sterbehilfe und bei festplatten nicht strafbar.
     

    Fritz
    Gast





    BeitragVerfasst am: 26. Nov 2003 23:00   Titel: Re: GRUB deinstallieren - oder: Was ist die Lösung?

    Hallo!

    Nette Antwort. Leider kann ich nicht erkennen, woran Du Dich gestört haben könntest.

    >vielleicht schreibst du das teil am besten und aktuell in einen neuen thread.
    Warum? Das ist doch der neue Thread. (Wolltest Du etwa einen "repost")?

    >ich hab irgendwie keine lust die geschichte deiner krepierenden platte zu lesen! [...]
    *Kopfschüttel* - Wenn es so ist, warum liest Du sie dann?
    Und wie kommst Du darauf, sie sei am Krepieren? Nach allen Tests, die ich
    durchgeführt habe, ist sie noch immer "makellos"...


    >und du schreibst opern.
    Oh! Danke für das Kompliment.

    Du fühlst Dich also nicht geehrt, wenn ich Dir, um eine gnädige hilfsbereite
    Antwort bittend, meine Frage auf einem silbernen Tablett serviere? Alles klar,
    ich lerne dazu. Ich kann mir noch so viel Mühe geben, Deine Hilfsbereitschaft
    habe ich mir deshalb nicht verdient. Ich wußte es, ich weiß es. Ich bin um
    Höflichkeit bemüht. Dazu gehört eben auch, die nötigen Informationen zu liefern,
    damit mir möglichst unkompliziert geholfen werden kann. Als Hilfesuchender kann
    man aber nicht immer im Voraus wissen, was nötig ist, so ergibt sich deshalb oft
    entweder ein "zu wenig" oder ein "zuviel" an Informationen... Das ist ein
    "Problem". Wie löst man es?

    Außerdem: Aus meiner Sicht "genügt" es nicht, einfach nur so wenig wie möglich
    zu beschreiben/fragen, wenn es außer dem Fragenden und den Antworteten
    auch anderen künftig helfen können soll. Die Threads werden hier
    hoffentlich archiviert, vielleicht gibt es eine Suchfunktion oder die gewonnenen
    "Antworten" werden anderweitig verwertet... Ist dieses Forum ein Chatroom-
    Ersatz, in welchem das Wissen nur denjenigen zugutekommt, die anwesend waren?
    Oder wird das hier gesammelte Wissen mit einer "Nachwelt" geteilt?

    Vielleicht erkennst Du jetzt meine "guten Absichten"[tm]...

    Dennoch, wenn Du mir beschreiben kannst, welche "Fehler" ich begangen habe(n sollte), die
    dazu führ(t)en, daß man mir nicht mehr helfen wollte, so würde ich mich freuen...

    Bisher war ich davon ausgegangen, daß mir deshalb nicht mehr geantwortet wurde,
    weil man mir nicht mehr weiterhelfen konnte... (Was soll man schon schreiben,
    wenn man nicht weiter weiß)?
    Du warst jetzt für mich der Anlaß, darüber
    nachzudenken, ob es nicht andere Gründe geben könnte... Danke dafür. (Auch wenn mich
    das möglicherweise (noch) nicht weiterbringt).


    >wenns dir nicht so wichtig ist, schmeiß sie endlich weg, [...]
    Wäre mir die Festplatte nicht so wichtig, würde ich dann hier so viel Zeit investieren?

    Gruß
     

    Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
         Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
    Seite 1 von 1

     
    Gehen Sie zu:  

    Powered by phpBB © phpBB Group
    pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy