Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
absturz nach kde login
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
chriss



Anmeldungsdatum: 11.02.2003
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 06. Dez 2003 12:57   Titel: absturz nach kde login

Hallo,
ich habe ein riesen problem, nachdem ich mich als mein benutzer eingelogged habe.
Nach dem Login starten sich xmms konqueror und dummerweise wine automatisch.

Während ich zuletzt etwas mit Wine installieren wollte (Halflife) ist mir Suse9.0
hängen geblieben. ich konnte aber noch in die anderen tty's aber konnte auch dort
wine irgendwie nciht killen.

Und seitdem hängt er sich immer wieder nach dem login auf, schaltet ab und bootet neu.


Wenn ich mich als root anmelde, geht alles, ich habe dann den xdm aus dem inet 5 rausgenommen und die kde neu installiert, jedoch ohne erfolg, er startet nachwievor die programme mit.

Weiss mir jemand zu helfen?

Vielen Dank im vorraus schonmal.
Bis dahin

Gruss Christian
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

tuxrules



Anmeldungsdatum: 29.01.2003
Beiträge: 75

BeitragVerfasst am: 06. Dez 2003 14:02   Titel: Re: absturz nach kde login

Hast du schon mal in ~/.kde/Autostart nachgesehen, ob wine dort einen Eintrag hat?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

chriss



Anmeldungsdatum: 11.02.2003
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 06. Dez 2003 14:13   Titel: Re: absturz nach kde login

ja habe gerademal gemacht.

ist aber nichts drin ausser die .directory file mit folgendem Inhalt

[Desktop Entry]
Type=Directory
Name=Autostart
Name[af]=Outomatiese begin
Name[az]=Ãz-ÃzünÉ BaÅlama
.... usw.

Dann habe ich als root versucht den gesamten ordner .kde meines users zu löschen mit rm -rf .kde,
dabei stürzt suse habe wieder ab und bootet neu.
alle anderen ordner kann ich löschen, hab sie aber vorher hesichert Smile - keine sorge


Danke schonmal für die 1. Idee Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

chriss



Anmeldungsdatum: 11.02.2003
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 06. Dez 2003 14:21   Titel: Re: absturz nach kde login

Habe im /tmp verzeichnis einiges gefunden...

da sind dateien die wie folgd lauten

programmname-benutzername

unteranderem
.wine-username
.konqueror-username
.xmms-username

alle die die gestartet werden... kann man die files bedenkenlos löschen?
wenn die settings verloren gehen ist mir das egal, nur nicht das garnichts mehr geht - das wäre mies

Schaut euch das Verzeichnis mal bitte an, was ihr dazu meint...
Danke

Gruss Christian
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

tuxrules



Anmeldungsdatum: 29.01.2003
Beiträge: 75

BeitragVerfasst am: 06. Dez 2003 14:30   Titel: Re: absturz nach kde login

Also Files in /tmp sollte man immer bedenkenlos löschen dürfen.
Ich würde so vorgehen: Fahre erstmal in den Singelmodus (als root 'init s'). Dann löschst du wine (rpm -e wine) und die ganzen Verzeichnisse (Aber nicht vergessen, /tmp wieder anzulegen - und zwar mit Sticky-Bit *g* (chmod 1777 /tmp). Dann (wenn nötig) nochmal KDE updaten... Das sollte es gewesen sein... Schreibe mal deine Ergebnisse, wir kriegen das schon hin!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

chriss
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Dez 2003 15:53   Titel: Re: absturz nach kde login

ok alles klar,

dann will ich mal loslegen - ich gebe ja die hoffnung nie auf....
 

chriss
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Dez 2003 15:55   Titel: Re: absturz nach kde login

ausser bei windoof - da käm ja schonwieder ntldr fehlt oder system nicht gefunden

nur weil ein programm geschrottet ist nenene, mickeymousesoftware

Naja, bis später dann
 

chriss
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Dez 2003 19:50   Titel: Re: absturz nach kde login

Hallo.... also das hat es nicht gebracht er startet immernoch diese progamme
 

rudifax
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Dez 2003 21:32   Titel: Re: absturz nach kde login

Ja Ja, SuSe ist eigenwillig. Wenn Du unter root normal arbeiten kannst, dann lösche sämtliche Programme die automatisch starten unter root mit rpm -e .....!
Unter Suchen gibst Du bitte Autostart ein, setzt den Suchpfad /opt/kde...) und starte!
Durchsuche alle gefundenen Autostartordner und lösche die betroffenen Anwendungen.


Rudi
 

chriss



Anmeldungsdatum: 11.02.2003
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 07. Dez 2003 13:58   Titel: Re: absturz nach kde login

Hallo,

so programme alle weg, starten auch nciht mehr mit, ausser der konqueror....
wie vernichte ich den denn?
an dem scheint es nämlich leider zu liegen,
jedenfalls an dem pfad der beim aufrufen direkt wieder geöffnet wird.

scheiss kde, wieso werden nciht bei der neuinstallation der kde einfach mal alle sachen gelöscht, wenn man kde schon extra löscht - männo

Naja
Hoffentlich weiss jemand wie der sich als paket nennt, der konqueror...
Gruss Christian
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

christian
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Dez 2003 15:30   Titel: Re: absturz nach kde login

Ich habe es aufgegeben und SuSE neu installiert
 

tuxrules



Anmeldungsdatum: 29.01.2003
Beiträge: 75

BeitragVerfasst am: 07. Dez 2003 17:54   Titel: Re: absturz nach kde login

1. Schade, dass sich Suse nur noch mit'm Holzhammer konfigurieren lässt
2. Gut, dass du's doch noch geschafft hast
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

otto
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Dez 2003 19:30   Titel: Re: absturz nach kde login

Ich bin mir nicht sicher, aber kde schreibt sich unter /home/user?/.kde (bzw .kde2)/ in irgend eine tmp-DAtei die laufenden Programmen. Wenn es einen Absturz gibt, dann werden diese wieder aufgerufen. Wenn Du den Inhalt der tmp-Dateien gelöscht hättest, dann wäre alles m. E. wieder i. O. gewesen.
Ist vielleicht einfacher als alle betroffene Software gleich weg zu löschen
 

christian
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Dez 2003 16:17   Titel: Re: absturz nach kde login

Ja eigentlich meinte ich das auch, habe ich auch in einem anderem Forum so gefunden,
ist ja nciht so als würde ich nicht alles drum geben selbst was zu finden....

Aber ich nachdem ich diesen TMP Ordner gelöscht habe - startetn diese sch..... Programme trotzdem.

Naja, dann habe ich diese SuseReperatur mal probiert und dabei hat mir SuSE meine / reiser partition zerschossen, wie auch immer.....



Danke für eure Mühe
Gruss Christian
 

arnig
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Dez 2003 23:00   Titel: Re: absturz nach kde login

Schade zu spät....
Du hätest einfach das Verzeichnis /home/xyz/.kde umbenennen oder löschen müssen, und
alles wäre wie neu gewesen.
Lege dir nach der Neuinstallation gleich ein Backup dieses Verzeichnis an oder einen zweiten user
dort kannst du im Notfall nachsehen.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy