Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
4 TB Filesystem unter SLES 8
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
claudia
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Dez 2003 12:40   Titel: 4 TB Filesystem unter SLES 8

hallo,

kann mir jemand helfen? Ich habe folgendes Problem ich versuche unter SLES 8 eine 4 TB FILESYSTEM anzulegen leider ohne erfolg
Ich weiss das Linux auf jedenfall bis 4TB unterstützt nur wie mache ich das?
 

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 29. Dez 2003 13:04   Titel: Re: 4 TB Filesystem unter SLES 8

hoffe das hilft dir weiter...
http://www.suse.de/~aj/linux_lfs.html
soll bei ext2 bei 8kb 32TB möglich sein...
klingt aber nicht trivial.

Gruss Max
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Leander Hanwald
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Dez 2003 13:55   Titel: Re: 4 TB Filesystem unter SLES 8

Wir haben in der Firma ein 4 TB und ein 2 TB ext3 System mit SuSE 8.0 im Einsatz. (beide an einem Server, also 6 TB an diesem).

Bisher Problemlos.

Der SLES8 ist eventuell aktuell genug, bin aber nicht ganz sicher, da ich es hier nie im Einsatz hatte.

Am besten Versuchst du es mit ext3.
 

claudia
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Dez 2003 15:13   Titel: Re: 4 TB Filesystem unter SLES 8

wie habt ihr das gemacht?
bei mir ist folgedes Problem
unter /dev/sdb zeigt er 1,4
und wenn ich versuche es über yast zu form. egal welsche dateisystem sagt er bitte brechen sie ab trozdem macht er weiter legt es ein und
wenn man danach schaut dann gibt es /dev/sdb1 die 3,4 tb gross ist ich boote neue und dann leuft gar nichts mehr!
Wie habt ihr das hingekriegt??
 

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 29. Dez 2003 16:24   Titel: Re: 4 TB Filesystem unter SLES 8

sdb ist jetzt wie groß, physikalisch? Werden jetzt 1,4 GB angezeigt?
Und sdb1 hat jetzt 3,4GB?
Kannst du das mal ein bissel genauer schildern.
Welche Platten,Partitionen. Raid,LVM?
was sagt "df -h" bei dir?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

claudia
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Dez 2003 16:46   Titel: Re: 4 TB Filesystem unter SLES 8

so
wenn ich mit yast formatieren will sagt yast das sdb 1,4 TB ist das stimt aber nicht da sdb 3,4 tb ist!
und wenn ich trozdem formatiere dann sagt er es wurde ein fehler verursacht! und df -h sagt gar nichts da auch format von sdb nicht geklapt hat!
 

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 29. Dez 2003 16:57   Titel: Re: 4 TB Filesystem unter SLES 8

also hat das Partitionieren geklappt?
Ausgabe von "fdsik -l /dev/sdb"?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

claudia
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Dez 2003 17:13   Titel: Re: 4 TB Filesystem unter SLES 8

dhcpli18:~ # fdisk -l /dev/sdb

Disk /dev/sdb: 255 heads, 63 sectors, 189888 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 bytes

Device Boot Start End Blocks Id System
/dev/sdb1 1 189876 1525178938+ 83 Linux

ichhabe es aber in fstab auskomentiert weillbeim booten bekomme ich das root dateisystem in readonly modus
und wie du es erkennst sind das nur 1,4 TB
und unter yast wird 3,4 angezeigt beim sdb1 und es muss auch so sein leider ist es aber nicht!
 

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 29. Dez 2003 17:24   Titel: Re: 4 TB Filesystem unter SLES 8

ich habe keine Ahnung worauf die Ausgabe von yast beruht, deswegen ignoriere ich sie mal einfach. *g*
wenn du du die Platte? mal händisch partitionierst?
kann vielleicht fdisk damit nicht umgehen?
Kannst du noch eine weitere Partition anlegen? Platz wäre ja da...
Was steckt da eigentlich als Hardware hinter?

(Ist vielleich cfdisk drauf? Nutze das lieber als fdisk..)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

claudia
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Dez 2003 18:16   Titel: Re: 4 TB Filesystem unter SLES 8

wenn ich das per hand mache mit

mkreiserfs /dev/sdb
und dann
mount -t reiserfs /dev/sdb1 /backup

dann bekomme ich folgende Fehler:
# mount -t reiserfs /dev/sdb1 /backup
mount: /dev/sdb1 is not a valid block device
 

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 30. Dez 2003 8:03   Titel: Re: 4 TB Filesystem unter SLES 8

naja, solltest du nicht auch die Partition formatieren, statt der ganzen Platte?
Also mkreiserfs /dev/sdb1?
^^
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

claudia
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Dez 2003 8:46   Titel: Re: 4 TB Filesystem unter SLES 8

wenn ich das mache bekomme ich das hier:
count_blocks: open failed (No such device or address)
 

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 30. Dez 2003 9:29   Titel: Re: 4 TB Filesystem unter SLES 8

?
also mit reiserfs habe ich eh schon lange abgeschlossen...
Ich schließe mich erstmal den Tipp von Leander an: Nimm Ext3.

Klappte denn das Partitionieren mittlerweile?


BTW: deinen Fehler findet man nicht allzu oft in google und auch nicht nach 2001.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Dez 2003 19:54   Titel: Re: 4 TB Filesystem unter SLES 8

> kann mir jemand helfen? Ich habe folgendes Problem ich versuche unter
> SLES 8 eine 4 TB FILESYSTEM anzulegen leider ohne erfolg
> Ich weiss das Linux auf jedenfall bis 4TB unterstützt nur wie mache ich das?

Was hast du denn für eine Hardware? Ein 64bit System oder ein 32bit System?
Welchen Linux Kernel verwendest du? 2.4 oder 2.6?

Im Artikel "Wonderful World of Linux 2.6" steht folgender Absatz:
>
> And finally, Linux 2.6 will include improved 64-bit support on block devices
> that support it, even on 32-bit platforms such as i386. This allows for
> filesystems up to 16TB on common hardware.
>
Ich verstehe das dann so, dass bis einschliesslich Linux Kernel 2.4 auf 32bit Plattformen noch die eine oder andere Einschränkung existiert.

Hierzu auch ein Posting aus der LKML vom 11. November:
code:

| > On Mon, Nov 10, 2003 at 06:12:06PM -0800, Joseph Shamash wrote:
| >>
| >> What is the maximum partition size for a patched 2.4.x kernel, and
| >> where are those patches?
|
| Mike> I believe it is now 16TB per block device in 2.6, and patched
| Mike> 2.4.
|
| That's right for 32-bit systems with 4k pages. For 64 bit systems the
| limit is over 8 Exabytes.
|
| You should note that software raid has smaller limits, as does the
| LVM. Also the 2.4 patches have seen *much* less testing than the 2.6
| mainline (except possibly on the SGI Altix).
|
| What exactly are you trying to do?

I made the table below for LinuxWorld Expo/Conference in Aug. 2002,
for Linux 2.4.x on 32-bit architectures, so it is a bit out of date,
but it might be helpful or useful.

--
~Randy
MOTD: Always include version info.
Linux 2.4 filesystem limits on 32-bit architectures,
with 4 KB block sizes:
ext2/3fs reiserfs JFS XFS#
max filesize: 4 TB& 16 TB$ 16 TB$% 16 TB$
max filesystem size: 16 TB& 16 TB& 16 TB$ 16 TB$
4 PB& 8 EB&
kernel bldev limit: 2 TB 2 TB 2 TB 2 TB
Notes:
#: all kernel limits
$: kernel limit
%: 4 KB pages
@: block device limit: 2 TB (or 1 TB if signed)
&: fs limit
Another look at ext2/3fs limits:
Assumes using 4 KB block sizes on a 32-bit architecture
(64-bit architecture isn't very limiting).
Largest limiting factor
|
v
Smallest limiting factor
1. 64-bit API limit: 8 EiB
2. kernel page cache index limit (32 bits) == filesystem block number:
2^32 * 4 KB = 16 TiB
3. ext2fs triple-indirect block limit: 4 TiB
4. kernel block device limit (device sector number): 2 TiB
(or 1 TiB if signed)
###



Man beachte, dass unabhängig vom verwendeten Dateisystem eine Kernelseitige Einschränkung besteht, dass das Blockdevice maximal 2TB gross sein kann/darf.
Erst mit einem gepatchten 2.4er Kernel oder dem 2.6er Kernel wurde (für 32bit Systeme) dieses 2GB Limit auf 16TB angehoben.
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Jan 2004 4:24   Titel: Re: 4 TB Filesystem unter SLES 8

Passend hierzu aus dem aktuellen Kernel Traffic Summary vom 31.12.:

Kernel Traffic #247 For 31 Dec
Status Of Large Filesystem Support
http://kt.zork.net/kernel-traffic/latest.html#5



5. Status Of Large Filesystem Support
20 Dec - 22 Dec (5 posts) Archive Link: "Is there still at 2TB limit?"
People: Dale Amon, Jose Luis Domingo Lopez, Peter Chubb

Dale Amon "ran across old discussions on a patch for the 2TB file system size problem. Is this standard in 2.6.0 kernels? What filesystem size and file size limits are there currently?" Jose Luis Domingo Lopez replied:

<blockquote><hr>
In 2.6.x kernels you are also limited by the 2 TiB limit on block device sizes, limit which you can extend compiling a 2.6.x kernel with "Large Block Device" support (menu "Device Drivers" -> "Block devices", at the end).

You will also need filesystems that support that big sizes and can hold big files on them, have a look at the following URL for more information: http://www.suse.de/~aj/linux_lfs.html



Dale took a look at that site, and noticed it was a little old; he asked if there were current libraries that would work with LFS; but later replied to himself, "I've got the answer. glibc 2.1.3 has full api; glibc 2.2 has full support; I'm currently using glibc 2.3.2ds1 so if I toggle on that LFS option, it should all just work merrily with many terries of bytes." Peter Chubb also said:



Yes. Most glibc are distributed compiled with _LARGEFILE64 support.

See also http://www.gelato.unsw.edu.au/IA64wiki/LargeBlockDevices I haven't got around to updating for 2.6.0, but the 2.5 notes still apply.


<hr></blockquote>
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy