Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linuxpartition unter Windows

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
oli123
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Jan 2004 1:13   Titel: Linuxpartition unter Windows

Gibt es eigentlich die Möglichkeit ein freigegebenes Linuxverzeichnis under Windos mit einzubinden?

Auf meine Windowspartition kann von Linux zugreifen, von Windows aber nicht auf die Linux...!

Gibt es da eine einfache Möglichkeit?
 

Herby
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Jan 2004 1:27   Titel: Re: Linuxpartition unter Windows

Hi !!!

Kurz und bündig Nein !!!

MfG:Herby
 

evi
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Jan 2004 5:10   Titel: Re: Linuxpartition unter Windows

Moin,
Doch gibt es.. habe ich vor Jahren mal gemacht, hatte aber Angst dabei..
Das Programm heißt "explore2fs".
Nach deren Heimseite zu urteilen, soll das Proggi mit ext2 und ext3 (lesend) klar kommen..
Wenn man mal veressen hat, einige Daten von hier nach da zu kopieren und dann neustartet, kann es schon hilfreich sein..

mfg
evi
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Jan 2004 5:11   Titel: Re: Linuxpartition unter Windows

>
> Gibt es eigentlich die Möglichkeit ein freigegebenes Linuxverzeichnis under Windos mit einzubinden?
>
Windows kann von Haus aus nur auf FAT/FAT32/NTFS Partitionen zugreifen. Ein Zugriff auf z.B. ReiserFs, ext2/3, XFS, JFS, *BSD UFS, MINIX, etc. formatierte Partitionen ist von Windows aus nicht möglich.
Damit Windows auf HFS+ Partitionen (z.B. externe Firewire Festplatten von einem Apple Macintosh) zugreifen kann, benötigt es spezielle Software von Drittherstellern.

Wenn du allerdings mehrere Rechner in einem LAN zur Verfügung hast, dann kannst du mit Hilfe von Samba auf deinem Linux Rechner bestimmte Verzeichnisse als Shares zur Verfügung stellen. Auf diese Shares kannst du dann über das Netzwerk von deinem Windows Rechner aus zugreifen. Hierbei ist dann gleichgültig, welches UNIX (Linux, Solaris, MacOSX, *BSD, etc.) oder welches Dateisystem verwendet wird um diese Shares einem Windows Rechner (oder einem anderen UNIX Rechner) zur Verfügung zu stellen.
 

atomical
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Jan 2004 7:21   Titel: Re: Linuxpartition unter Windows

Das Programm ist weiterentwickelt worden ;)

http://uranus.it.swin.edu.au/~jn/linux/explore2fs.htm

mfg, atomical
 

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 05. Jan 2004 11:56   Titel: Re: Linuxpartition unter Windows

Evtl. auch nützlich:

http://p-nand-q.com/download/rfstool.html
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Scory
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Jan 2004 22:03   Titel: Re: Linuxpartition unter Windows

Ext2FS von Paragon kann lesend und schreibend auf Linuxpartitionen zugreifen:

http://www.partition-manager.com/n_ext2fs_main.htm

Was Du aber mit "freigegebenem Linuxverzeichnis" meinst (zum Abschuß freigegegen?) bleibt Dein Geheimwissen ...
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy