Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Treiber eincompilieren - aber wie

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
chriss



Anmeldungsdatum: 11.02.2003
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 14. Jan 2004 21:08   Titel: Treiber eincompilieren - aber wie

Hallo,

es gibt doch immer wieder etwas neues...

also, für mein infrarot adapter habe ich endlich treiber für linux gefunden.
wenn ich dieses archiv entpackt habe, habe ich drei dateien,

eine makefile
eine .c und
eine .h datei

ich habe in dem verzeichnis make eingegeben, jetzt habe ich noch eine .o datei.
Aber wie gehts jetzt weiter?
Ich benutze SuSE 9.0 pro, kernel 2.4.21-144-default

Danke schonmal im Vorraus
Gruss Christian
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Jan 2004 21:46   Titel: Re: Treiber eincompilieren - aber wie

make install?
Wenn das nicht funktioniert, die *.o Datei von Hand in ein passendes Unterverzeichnis von /lib/modules/<kernelversion> kopieren.

Dann den Treiber mit modprobe oder insmod laden.
 

chriss



Anmeldungsdatum: 11.02.2003
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 14. Jan 2004 22:21   Titel: Re: Treiber eincompilieren - aber wie

Hi, danke für die rasche antwort,

gut, make install geht nicht....

also mit insmod blabla,
>>>>> ich versteh nur bahnhof

wie funktioniert das denn ?

die .o datei heisst stir4200.o
und liegt jetzt im Verzeichnis /lib/modules/2.4.21-144-default/misc wo auch schon andere *.o Dateien liegen


müsste doch dann richtig sein

Aber wie lade ich den Treiber denn jetzt ins system, und weise den Treiber dem
USB Gerät zu oder geht das von alleine oder wie, von dem Kernel hab ich
bisher die Finger von gelassen


Danke nochmal im Vorraus
Gruss Christian
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Jan 2004 23:29   Titel: Re: Treiber eincompilieren - aber wie

wieso muss es denn so rasch sein?

man depmod
man insmod
man modprobe

ratte
 

chriss



Anmeldungsdatum: 11.02.2003
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 14. Jan 2004 23:40   Titel: Re: Treiber eincompilieren - aber wie

Hi

muss es ja nicht, war nur ne feststellung,
aber find ich klasse von euch.

nutze dieses forum schon seit über einem jahr und hab schon ne ganze menge gelernt.

jetzt ist endlich mal der kernel dran, da ich damit zum ersten mal
auf kriegsfuss stehe :)

Ich bin gerade wieder in windooo gegangen, was wegen PGP im Firmenlan auszuprobieren.
Kunden wollen verschlüsselte Dateien haben, haben aber kein linux, und jetzt mal test wie mit der verschlüsselung klappt.

Erst hatte ich ihnen die Verschlüsselung zu hoch gesetzt, da hat winblöd zu lange zum entschlüsseln gebraucht
>>>selber schuld sag ich da nur


naja, ich probier das mit dem kernel morgen aus, muss jetzt schlafen, hab morgen lange schule *gähn* und kein informatik ;(


Gute Nacht
Christain
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Jan 2004 23:40   Titel: Re: Treiber eincompilieren - aber wie

Also,
wenn das ein USB-Gerät ist, müssen natürlich zuerst auch noch diverse USB-Treiber geladen werden. Rattes Hinweis auf depmod ist hilfreich, hatte ich ganz vergessen.

Details weiss ich jetzt Mangels vergleichbarer Hardware und detallierter Infos von Dir leider auch nicht...
 

chriss



Anmeldungsdatum: 11.02.2003
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 14. Jan 2004 23:51   Titel: Re: Treiber eincompilieren - aber wie

So, dank auch noch für den gutenacht hupferl ... :)

Also,
das eine ist ein IRDA Adapter von Sigmatel, hat aber weiter auf der verpackung keinen namen, wird nur so von suse erkannt.
das andere isz auch ein IRDA Adapter von Belkin, typ F5U230fg.

Wenn ihr damit was anfangen könnt.
Ich find da in google.de/linux nix hilfreiches zu, was mich weiterbringen würde.


Gruss Chris
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy