Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Böses procmail Problem ....

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 24. Jan 2004 10:56   Titel: Böses procmail Problem ....

Hallo,

nun habe ich ein böses procmail Problem.
Ich habe folgende Regel eingefügt:
:0 c
/home/$USER/mail-backup
Somit wird sichergestellt, daß von jeder Email eine Kopie in der Datei mail-backup abgelegt wird.
Soweit, sogut .......
Aber: aufgrund eines Schreibfehlers in einer anderen Regel habe ich vorgsetern abend verhindert, daß eingehende Emails dem betreffenden Postfach zugestellt werden.
Also wollte ich jene mail-backup Datei mit einem Mailprogramm öffnen (pine & mutt), aber beide sagen, es würde sich nicht um eine Mailboxdatei handeln.
Mit einem Editor kann ich sie öffnen, aber selbstredend halt keine Anlagen einsehen.

Gibt es eine Möglichkeit, an die Emails zu kommen?

Danke & Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 24. Jan 2004 12:18   Titel: Re: Böses procmail Problem ....

Hi!


Eigentlich müßte alles, was mit "From" beginnt, als gültige Mailbox erkannt werden. Vergleiche mal die verschiedenen Mailboxdateien, vielleicht fällt dir da was auf.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 24. Jan 2004 13:10   Titel: Re: Böses procmail Problem ....

Hi,

yup, der Aufbau ist dezent anders.
Erst einmal etwas grundsätzliches:
torsten@router:~> file mail-backup
mail-backup: smtp mail text
torsten@router:~>
Das sollte doch eigentlich etwas wie "ASCII mail text", oder "ISO-8859 mail text", ergeben.

Ein Beispielauszug:

Return-Path: <XXX@XXX.dyndns.org>
Received: from localhost (unknown [127.0.0.1])
by XXX.dyndns.org (Postfix) with ESMTP id 5764718949AF
for <XXX@localhost>; Mon, 12 Jan 2004 14:58:04 +0100 (CET)
X-Flags: 0000
Delivered-To: GMX delivery to XXX@gmx.net
Received: from imap.gmx.net [213.165.64.20]
by localhost with IMAP (fetchmail-6.2.1)
for XXX@localhost (single-drop); Mon, 12 Jan 2004 14:58:04 +0100 (CET)
Received: (qmail 30813 invoked by uid 65534); 12 Jan 2004 13:57:45 -0000
Received: from moutng.kundenserver.de (EHLO moutng.kundenserver.de) (212.227.126.187)
by mx0.gmx.net (mx035-rz3) with SMTP; 12 Jan 2004 14:57:45 +0100
Received: from [212.227.126.205] (helo=mrelayng.kundenserver.de)
by moutng.kundenserver.de with esmtp (Exim 3.35 #1)
id 1Ag2ZV-0003M6-00
for XXX@gmx.net; Mon, 12 Jan 2004 14:57:37 +0100
Received: from [80.143.112.60] (helo=XXX.dyndns.org)
by mrelayng.kundenserver.de with asmtp (Exim 3.35 #1)
id 1Ag2ZV-0000vG-00
for XXX@gmx.net; Mon, 12 Jan 2004 14:57:37 +0100
Received: from localhost (localhost [127.0.0.1])
by XXX.dyndns.org (Postfix) with ESMTP id 075D81895188;
Mon, 12 Jan 2004 14:57:35 +0100 (CET)
Received: by XXX.dyndns.org (Postfix, from userid 65534)
id 8C49318949AF; Mon, 12 Jan 2004 14:57:34 +0100 (CET)
Received: from frodo (unknown [192.168.10.100])
by XXX.dyndns.org (Postfix) with SMTP id 8857518949AF
for <XXX@gmx.net>; Mon, 12 Jan 2004 14:56:58 +0100 (CET)
Message-ID: <005e01c3d913$f210f730$640aa8c0@frodo>
From: "T. E." <XXX@XXX.dyndns.org>
To: "T. E." <XXX@gmx.net>
Subject: suse-security : test45
Date: Mon, 12 Jan 2004 14:56:58 +0100
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain;
charset="iso-8859-1"
X-Priority: 3
X-MSMail-Priority: Normal
X-Mailer: Microsoft Outlook Express 5.50.4927.1200
X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V5.50.4927.1200
X-Sanitizer: This message has been sanitized!
[...]


Danke & Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)


Zuletzt bearbeitet von Stormbringer am 24. Jan 2004 13:10, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy