Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Probleme über Probleme
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
christian86



Anmeldungsdatum: 13.02.2004
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 13. Feb 2004 2:27   Titel: Probleme über Probleme

Jau hi...
ich hab seit geraumer Zeit auf Linux umgerüstet.
Ich hoffte ja eigentlich damit ein besseres OS zu haben als Windows aber so kann man sich irren...
Ich hab STÄNDIG Probleme...
Zunächst hatte ich SUSE 8.2 aber da ging nach kurzer zeit das GUI nicht mehr... da konnt ich an der XF86Config machen was ich wollte das ding war tot.
Dan hab ich mir RedHat9.0 drauf gemacht...
In der Kommandozeile hate ich bei keinem der beiden Versionen Probleme (abgesehen davon dass das compilieren von Programmen zu 90% in ner Fehlermeldung endete) aber im GUI... Programme gehen zu und hinterlassen net mal ne Fehlermeldung... einfach weg... so zum Beispiel der RedHat Updater Up2date.. ich will neuen Samba Server installieren hab au brav runtergeladen un bevor er überhaupt angefangen hat zuz installieren wars Fenster weg.

is Linux einfach besch...eiden im bereich des GUI oder liegts dan doch eher an meinem alten Rechner (IBM PL300; 400MHZ AMD K6 (2???); 320MB SDRAM; onboard Grafik 2MB)

Die RedHat CDs sind übern FTP geladen die Überprüfung der CDs am Anfang der Installation war jedoch Fehlerfrei..
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

arno
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Feb 2004 7:38   Titel: Re: Probleme über Probleme

trallalla
dann geh doch zu deinem schei.. windoof wennst netmal downloaden kannst bzw. compilieren gescweige den
lesen da ich annehme das die fehler meldung beim redhat und up2date damit zu tun hat das sich die ssllibaries geändert haben und du zuerst ein neues up2date runterladen musst und dann gehts.
>>In der Kommandozeile hate ich bei keinem der beiden Versionen Probleme (abgesehen davon dass das compilieren von >>Programmen zu 90% in ner Fehlermeldung endete)
*lach* keine probleme? also wenn ich keine progies kompilieren könnt hätt ich troubles

mfg
arno
 

lotharb



Anmeldungsdatum: 10.02.2002
Beiträge: 411
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

BeitragVerfasst am: 13. Feb 2004 9:32   Titel: Re: Probleme über Probleme

Hallo Christian

Ich fürchte, auch ich werde nicht auf Anhieb deine Probleme lösen können. Aber ich kann vielleicht etwas dazu sagen, wie du aus dieser unangenehmen Situation wieder herauskommen könntest.

Oberster Grundsatz: Don't Panic!

Dann: Wenn du in einem ASCII-Editor in der XF86Config Änderungen vorgenommen hast, ist das Risiko für Probleme mit dem X-server als Folge davon drastisch höher als wenn du mit SaX2 gearbeitet hättest. Diese Erfahrung haben andere auch schon gemacht.

Und weiter: Ich will nichts unterstellen, aber auch ich habe vor drei Jahren meine SuSE-7.1 nach der Erstinstallation erst einmal gründlich kaputtkonfiguriert. Ich glaube, das geht vielen Neueinsteigern ähnlich und ist keine Schande. Als ich dann dazu übergegangen bin, Veränderungen am System 1. Schritt für Schritt, 2. in gut ausgeschlafenem Zustand, und 3. niemals unter Zeitdruck vorzunehmen, war die Talsohle schnell durchschritten. Heute habe ich nach der 7.1 und 7.3 die SuSE-8.2, und sie läuft und läuft und läuft usw.

Somit mein Rat: Lasse dich nicht verrückt machen, versuche in einen stabilen Systemzustand (Neuinstallation?) zu kommen, und gehe dann die aus deiner Sicht notwendigen Veränderungen eine nach der anderen an. Und wenn es dann Probleme in dem einen oder anderen Fall gibt, schreibe es ins Forum. Aber letzteres am besten schön sauber voneinander abgegrenzt, sonst fällt es wirklich schwer zu antworten. Aussagen der Art "Linux (ist) besch...eiden" (egal, ob mit oder ohne Fragezeichen) motivieren vielleicht noch zu einem Schulterzucken, aber nicht gerade zu einer fundierten Antwort.

Viel Glück
Lothar
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

franz
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Feb 2004 14:05   Titel: Re: Probleme über Probleme

HAllo Christian,

Ich kann mich nur dem Lothar anschliessen. Bin seit ca. 6 Monaten auf Linux(Suse) umgesteigen. Derzeit benutze ich Suse9.0 pro. Am Anfang die übliche Schwierigkeiten, aber mit der Zeit und ein wenig Geduld bekommst auch du ein gutes System zum laufen.
Auch ich kämpe immernoch mit dieversen Hürden, aber zurück zu MS, dafür gibt es keinen Grund.

Also, weiterversuchen und nur nicht aufgeben!!!!!

Du wirst sehen, Geduld lohnt sich.

Viel Erfolg, Franz
 

uljanow
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Feb 2004 16:06   Titel: Re: Probleme über Probleme

Hallo Christian,

was sind denn nun deine konkreten fragen? oder wolltest du einfach nur ein bisschen plaudern? dafür gibts die kategorie "smalltalk", wenn du willst auch "Diskussionen, Flames und Feldzüge"; zur not (wenn du ein paar gute pointen einbaust) geht auch "fun & joke". aber in der kategorie "allgemeine fragen" hat dein sermon gewiss nichts verloren.
 

blaubär a.D.
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Feb 2004 16:56   Titel: Re: Probleme über Probleme

> was sind denn nun deine konkreten fragen? oder wolltest du einfach nur ein bisschen plaudern?
zumindest das, scheint ihm ja gelungen zu sein. linux-missionare gibts halt wie sand am mehr.
 

christian86



Anmeldungsdatum: 13.02.2004
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 13. Feb 2004 22:15   Titel: Re: Probleme über Probleme

also erst mal sorry.. ich war gestern abend - oder besser heute früh - leicht sauer weil mich mein PC da mal wieder tierisch abgenervt hatte..
an den konfigurationen hab ich nichts weltbewegendes verändert die meisten sachen hab ich per up2date installiert bzw upgedatet. ansonsten hab ich den real player, overnet CIC und yahoo messenger installiert...
hat ja alles funktioniert warum dan an den konfigureationen rum machen.

meine konkrete frage steht ja da... Ob mein PC dafür zu alt oder schwach ist (was ich persönlich sehr seltsam finden würde). Ich hab auch öfters schon einen "Speicherzugriffsfehler" gehabt.. ich nehme mal an der RAM ist gemeint. Hat der evtl. nen knacks? Gibts ein Tool um das zu überprüfen? Die Festplatte ist auch nicht mehr die jüngste aber ich hab ohnehin eben bei Ebay eine neue gekauft.

Gibts in Linux irgendeine LogDatei die Fehlermeldung mitschreibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

uljanow
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Feb 2004 23:38   Titel: Re: Probleme über Probleme

schon besser

> Ob mein PC dafür zu alt oder schwach ist (was ich persönlich sehr seltsam finden würde).

nun ja, ein heisser ofen ist das zwar nicht, aber deswegen sollten solche dinge trotzdem nicht passieren.
wie du schon vermutest: ich würde mal das ram überprüfen. wenn du die suse8.2-cds noch hast. da ist ja der memtest86 schon dabei. einfach von cd1 booten und im menu memtest auswählen. das würde ich mal über nacht laufen lassen.

> Gibts in Linux irgendeine LogDatei die Fehlermeldung mitschreibt?

sind in /var/log, zb /var/log/messages.
 

christian86



Anmeldungsdatum: 13.02.2004
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 14. Feb 2004 16:44   Titel: Re: Probleme über Probleme

danke erstmal
kämpf mich grad so gut es geht durch die log dateien durch.

Der Arbteisspeicher ist laut Memtest 3.0 in Ordnung. Dan müssen die Speicherzugriffsfehler Software bedingt sein.. Oder ist evtl. die Festplatte gemeint?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

lotharb



Anmeldungsdatum: 10.02.2002
Beiträge: 411
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

BeitragVerfasst am: 14. Feb 2004 17:03   Titel: Re: Probleme über Probleme

Hallo Christian

1. "über Nacht" hatte uljanow gesagt - ich denke, du solltest auch wirklich soviel Zeit spendieren.

2. "Speicherzugriffsfehler" klingt in meinen Ohren wie ein Hinweis auf das RAM. Aber genaueres wissen wir vermutlich erst dann, wenn wir den genauen Wortlaut der Fehlermeldung haben. In /var/log/messages ist alles mit Datum und Uhrzeit versehen, das sollte eigentlich bei der Suche helfen.

Frohes Schaffen
Lothar
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

christian86



Anmeldungsdatum: 13.02.2004
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 14. Feb 2004 17:14   Titel: Re: Probleme über Probleme

der Test lief über nacht... bin mir recht sicher ich hab jetzt noch das rauschen der Lüfter in den Ohren.. der PC steht nebem Bett un is recht laut
Auf jeden Fall hat der Test 6 Stunden gedauert, also wennd as Programm was taugt denke ich das éin evtl. Fehler entdeckt worden wäre.

Ich werd mich bei Google und Altavista mal nach anderen Diagnose Tools umsehen und weitere Hardware komponeten testen.. Auch die logs werd ich mal studieren. Für weitere Tips wäre ich weiterhin dankbar

edit:Es wurden alle 11 Tests durchgeführt, Programmversion ist 3.0


Zuletzt bearbeitet von christian86 am 14. Feb 2004 17:14, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

lotharb



Anmeldungsdatum: 10.02.2002
Beiträge: 411
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

BeitragVerfasst am: 14. Feb 2004 17:35   Titel: Re: Probleme über Probleme

Hallo Christian

Mein Punkt 1. hat sich damit anscheinend erledigt.

Punkt 2. ist allerdings weiterhin im Rennen. Ich hatte mir das so vorgestellt, dass du aus den log-Dateien den exakten Wortlaut der Fehlermeldung nimmst, und den dann als Ausgangspunkt für eine google-Suche und/oder ein posting hier verwendest.

Weitere Diagnostools kämen erst dann ins Spiel, wenn du auf diesem Weg nicht schlauer wirst. Aber soweit sind wir noch nicht.

Frohes Schaffen
Lothar
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

lotharb



Anmeldungsdatum: 10.02.2002
Beiträge: 411
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

BeitragVerfasst am: 14. Feb 2004 17:41   Titel: Re: Probleme über Probleme

Ein kleiner Nachschlag:

Wenn du noch so ungefähr einen charakteristischen Begriff aus der Fehlermeldung im Gedächtnis hast, dann versuche doch mal als root:

cat /var/log/messages | grep 'charakteristischer Begriff'

wobei du natürlich die Zeichenkette zwischen den Apostrophen entsprechend anpasst.


Zuletzt bearbeitet von lotharb am 14. Feb 2004 17:41, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

uljanow
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Feb 2004 19:57   Titel: Re: Probleme über Probleme

> Auf jeden Fall hat der Test 6 Stunden gedauert, also wennd as Programm was taugt denke ich das éin evtl. Fehler entdeckt worden wäre.

da wär ich mir mal nicht so sicher. da kann das programm noch so gut sein. soweit ich weiss (kann aber gut sein, dass ich mich irre) treten solche ram-fehler eher zufällig auf. aus diesem grund bricht das prog auch nicht schon nach dem ersten test ab sondern läuft in einer endlosschleife. je länger es läuft, desto verlässlicher die ergebnisse.
 

christian86



Anmeldungsdatum: 13.02.2004
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 24. Feb 2004 19:18   Titel: Re: Probleme über Probleme

hatte einen Festplattencrash und hab mir deshalb eine neue Platte eingebaut. Allerdings bricht die RedHat9.0 installation jedsesmal ab. Grund: Kernel Panic. Suse bringt lauter Fehler bei Packeten. Hatte einmal Suse installieren können, habe allerdings als Dateisystem EXT3 statt des standardmäßigen Raiser genommen. Ergebniss: Suse lies sich nicht booten wegen zugriffsfehler.Nach neu formatierung lies es sich nicht Fehlerfrei installieren. letzte möglichkeit: Win2k.... Bluescreen... Das einzigste was im moment auf der kiste läuft ist FreeDOS(!!!) Kann mir jemand sagen was los ist?? wieso tut sich bei mir nicht6 smehr? neue festplatte auch hinüber?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy