Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Defrag + initrd

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Arne
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Feb 2004 10:32   Titel: Defrag + initrd

hi,
ich habe eine image datei mit ext2 dateisystem für ein initrd. wenn ich die datei mit loop mounte und dann etwas rein kopieren, dann umountet und dann packe ist die datei, sagen wir mal 700kb groß. mounte ich die datei wieder lösche die daten wieder und packe sie wieder ist die datei immer noch 700kb groß . irgentwie löscht er die daten nicht richtig. ich habe auch schon mal ein fsck rüber geschickt, aber die größe bleibt . gibt es ein möglichkeit die daten so zu löschen das sie danach wirklich weg sind? am besten mit Nullen überschreiben, aber wie geht das, wenn ich nur die datei xy gelöcht haben möchte und das ganze initrd??

arne
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 28. Feb 2004 13:02   Titel: Re: Defrag + initrd

Hi,

auf Freshmeat findest du Tools, die eine Datei "sicher" löschen. Hier mußt du natürlich eine "unsichere" Option wählen, damit nur Nullen reingeschrieben werden.

Mit Hausmitteln müßte es aber auch gehen:

code:
dd if=/dev/zero of=/mnt/bla


Dies bricht irgendwann ab, weil die Partition voll ist, danach kannst du diese Datei, die nur Nullen enthält, löschen.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Arne
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Feb 2004 14:40   Titel: Re: Defrag + initrd

hi,
thx für den tipp!
allerdings muß man nach dem löschen der datei noch mal ein "sync" machen, dann klappt es

arne
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Feb 2004 18:41   Titel: Re: Defrag + initrd

Die Grösse wird sich übrigens nie ändern. Wenn Du über ein Loop-Device den Inhalt einer Datei moutnest, wird diese sozusagen wie ein Block-Device vom System gesehen. Also sozusagen wie eine Partition oder Floppy. Wenn Du auf der Daten löschst, wird deren Kapazität auch nicht geringer...

Jochen
 

Arne
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Feb 2004 20:19   Titel: Re: Defrag + initrd

hi,
ich packe die datei ja, deswegen ist es schon entscheident ob da nullen oder daten drin stehen, weil nullen sich halt optimial packen lassen.

arne
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy