Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Kernel sourcen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Albert
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Feb 2004 14:20   Titel: Kernel sourcen

Ich habe gerade den Kernel-source-2.4.24-noarch-2.tgz für Slackware heruntergeladen.Komischerweise hatte ich bisher keinen Kernel source,so daß ich es nur mit "installpkg" zu installieren brauchte.

Vielleicht verstehe ich es falsch : Um Linux booten zu können,braucht man doch die Kernel-sourcen,oder nicht??
Sonst sind nur,bevor ich die Sourcen runterlud,die Headers,ide,moduls des 2.4.20er-Kernel vorhanden.

Kann mir jemand sagen wie ein Kernel sonst funktionieren müsste ??

Danke

Albert
 

Hummel
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Feb 2004 16:49   Titel: Re: Kernel sourcen

Die Kernel-Sourcen sind (wie der Name schon sagt) die Quellen des Kernels, die man braucht, wenn man seinen eigenen Kernel bauen will. Was der Rechner braucht, ist der Kernel selbst, der im Verzeichnis /boot liegen sollte und meist vmlinuz heißt.
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 01. März 2004 15:54   Titel: Re: Kernel sourcen

du muß Dir also nen Kernel aus diesen Quellen übersetzen.
code:
cd /usr/src
ln -fs linux-2x.4xx.xx linux
cd linux
make oldconfig
make menuconfig
make bzImage modules modules_install
cp arch/i386/boot/bzImage /boot/meinkernel



und je nachdem welchen Bootmanager Du verwendest, mußt Du dann
"meinkernel" einbinden.

Cheers

Michael
 

Albert
Gast





BeitragVerfasst am: 01. März 2004 17:09   Titel: Re: Kernel sourcen

Hallo Michal,

Genau das habe ich vergessen Smile
Komischerweise zeigt das KDE-Kontrollzentrum an,daß der neue Kernel(2.4.24) immer noch der alte(2.4.20) sei.Hmm,habe ich vielleicht etwas vergessen?.Ich denke nicht,oder doch..

Albert
 

lotharb



Anmeldungsdatum: 10.02.2002
Beiträge: 411
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

BeitragVerfasst am: 01. März 2004 18:07   Titel: Re: Kernel sourcen

Hallo Albert

Deine aktuelle kernel-Version erfährst du am einfachsten durch die Eingabe von

uname -a

Frohes Schaffen
Lothar
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Albert
Gast





BeitragVerfasst am: 01. März 2004 20:00   Titel: Re: Kernel sourcen

Danke Lothar,

Dasselbe Eregebnis...

Hmm,ich gucke mal ein bisschen rum,dann werde ich sicher fündig,warum immer noch der alte Kernel genutzt wird..

Albert
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 02. März 2004 11:48   Titel: Re: Kernel sourcen

Öhm, den Reboot vergessen?

Um nicht ganz OT zu sein: Um die Kernelversion zu erfahren, benutze ich immer "cat /proc/version". Das sagt einem auch, wer wann wo womit den Kernel übersetzt hat, der gerade läuft - manchmal ganz nützlich zu wissen.

Jochen
 

chrisjumper



Anmeldungsdatum: 12.02.2004
Beiträge: 104
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 03. März 2004 3:11   Titel: Re: Kernel sourcen

Ähm *wink*

Ich hab auch ne frage! Was ist das für eine Datei bei mir im Verzeichnis /usr/src/ ?

lrwxrwxrwx 1 root root 16 2004-02-28 19:30 linux -> linux-2.4.21-144
drwxr-xr-x 18 root root 728 2004-02-28 19:31 linux-2.4.21-144
drwxr-xr-x 8 root root 192 2004-02-28 19:30 linux-2.4.21-144-include
lrwxrwxrwx 1 root root 24 2004-02-28 19:31 linux-include -> linux-2.4.21-144-include
drwxr-xr-x 3 root root 104 2004-03-03 01:04 new_kernel
drwxr-xr-x 7 root root 168 2003-12-16 15:02 packages

So das ist mein usr/src Verzeichnis. Da sind zwei Softlinks auf die verzeichnise des Linuxkernels.
Meine frage ist einfach, was ist "linu-include" ? Ein Softlink auf die zum laufenden Kernel gehörende include-Datei. Soviel hab ich schon verstanden. Dort drin befinden sich ein Ordner names "athlon", das sagt mir das das was mit meinem Prozessor zu tun hat. Wenn ich jetzt in dem verzeichnis "new_kernel" den neuen linux-2.6.3 Kernel Konfiguriert und Kompilliert habe, - Ich dachte ich änder nachher einfach den Softlink auf dieses unterverzeichnis zu "new_kernel"- fehlt mir aber die zu der Version gehörende Include Datei! Oder?

Ich war noch so naive und glaubte sie würde nach dem Kompillieren erzeugt. Weiß jemand woher ich diese Include Datei nehmen kann?

Mit freundlichem Gruß

Chris
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Albert
Gast





BeitragVerfasst am: 03. März 2004 17:05   Titel: Re: Kernel sourcen

Es hat geklappt mit dem neuen 2.4.24er Kernel zu booten.Was ich (mal wieder) vergessen habe,war,daß ich in lilo.conf das zweite imabe natürlich umbennen muß,und nicht vmlinuz wie vorher.Klar,daß es dann immer noch derselbe Kernel war :)

Schönen Dank nochmals!!

Albert
 

Albert
Gast





BeitragVerfasst am: 03. März 2004 17:06   Titel: Re: Kernel sourcen

imabe sollte image heissen !!
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy